Europas Workday-Berater bereiten sich auf Wachstum vor

Die hohe Modularität und Kompatibilität der Plattform führte laut ISG Provider Lens™-Bericht auf dem europäischen Markt zu einer erhöhten Nachfrage nach Implementierung und Integration.

LONDON--()--Die Beratungssparte von Workday wird in Europa voraussichtlich ein schnelles Wachstum verzeichnen, da laut einem neuen Forschungsbericht, der heute von der Information Services Group (ISG) (Nasdaq: III), einem führenden globalen Technologieforschungs- und Beratungsunternehmen, veröffentlicht wurde, immer mehr Unternehmen die Cloud-basierten Lösungen der Plattform für Finanzen, Personal und Planung einsetzen.

Der ISG Provider Lens™ Workday Ecosystem Report 2023 für Europa kommt zu dem Schluss, dass europäische Unternehmen die Bedeutung von Workday-Beratungsdienstleistungen für die Optimierung und Transformation ihrer Human Capital Management (HCM)- und Finanzmanagement-Prozesse zur Bereitstellung nachhaltiger Lösungen erkannt haben. Workday ist ein führender Anbieter im Bereich der Cloud-Unternehmensanwendungen für das Finanz- und Personalwesen und konnte laut ISG-Bericht ein schnelles Wachstum seiner Kundenbasis in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) und darüber hinaus verzeichnen.

„Der zunehmende Einsatz von Workday ist ein Beweis für die gute Passung für Unternehmen in der EMEA-Region, die eine Software-as-a-Service (SaaS)-Strategie verfolgen, um das Personalmanagement zu vereinfachen und zu optimieren und den Geschäftsanwendern die Autonomie zu geben, die sie heute fordern“, so Jill Stabler, ISG Partner und Business Operations Services Lead für EMEA. „Derzeit bedient Workday über 2.000 Kunden mit Hauptsitz in Europa, darunter mehr als 40 Prozent der Unternehmen aus dem Financial Times Stock Exchange 100 Index (FTSE100) und dem Deutschen Aktienindex (DAX40).“

Die Integration und Verwaltung von Gehaltsabrechnungssystemen von Drittanbietern ist für Unternehmen in Europa laut dem ISG-Bericht von entscheidender Bedeutung. Dem Bericht zufolge wird die Integration von Workday mit bestehenden Altsystemen und anderen Cloud-basierten Lösungen immer gebräuchlicher. Große globale Systemintegratoren (GSI) und Workday Services Partner bauen ihr Partner-Ökosystem aus, indem sie Technologiepartnerschaften mit lokalen Unternehmen schließen, um ihre Dienstleistungskompetenz auf dem europäischen Markt zu erweitern, so ISG.

Die offene Architektur von Workday ermöglicht laut dem ISG-Bericht eine nahtlose Integration mit verschiedenen Systemen von Drittanbietern. Die Workday Service Partner können laut ISG das Erlebnis rund um die Lösungen von Workday anpassen und personalisieren und die Kunden bei der Nutzung von Innovationen anderer Partner und Anbieter unterstützen, die sich in Workday integrieren lassen.

Da die Plattform von Workday immer leistungsfähiger wird, implementieren Unternehmen neben der HCM-Kernplattform zusätzliche Finanz-, Analyse-, Talentmanagement- und Gehaltsabrechnungsmodule, so der ISG-Bericht. Workday Extend, ein Angebot von Workday, das Unternehmen bei der Erstellung von verwandten Anwendungen unterstützt, gehört laut ISG zu den am schnellsten wachsenden Workday-Portfolios.

„Unternehmen sind bereit, mit individuell zugeschnittenen Apps für ihr Unternehmen zu experimentieren“, so Jan Erik Aase, Partner und Global Leader, ISG Provider Lens Research. „Sobald diese Apps einmal entwickelt und eingeführt sind, werden sie wahrscheinlich als Standard akzeptiert.“

Der Bericht beleuchtet auch, wie Dienstanbieter Dashboards entwickeln, um Einblicke in verschiedene Aspekte und Phasen der Workday-Implementierung zu erhalten.

Der 2023 ISG Provider Lens™ Workday Ecosystem Bericht für Europa bewertet die Fähigkeiten von 19 Anbietern in drei Quadranten: Beratungs- und Strategiedienstleistungen, Implementierungs- und Integrationsdienstleistungen und Managed Services.

Der Bericht nennt Accenture, Alight, Cognizant, Deloitte und PwC als Leader in allen drei Quadranten. IBM wird in zwei Quadranten als führend eingestuft, während Hexaware, Kainos, KPMG und Tietoevry jeweils in einem Quadranten als führend genannt werden.

Außerdem werden Kainos und Mercer als Rising Stars — Unternehmen mit einem „vielversprechenden Portfolio“ und „großem Zukunftspotenzial“ nach der Definition von ISG — in jeweils einem Quadranten aufgeführt.

Eine angepasste Version des Berichts ist erhältlich bei PwC.

Der 2023 ISG Provider Lens™ Workday Ecosystem Bericht für Europa ist für Abonnenten oder zum einmaligen Kauf auf dieser Website verfügbar.

Über die ISG Provider Lens™ Forschung

Die Forschungsreihe ISG Provider Lens™ Quadrant ist die einzige Bewertung von Dienstanbietern ihrer Art, die empirische, datengestützte Forschung und Marktanalyse mit den realen Erfahrungen und Beobachtungen des globalen ISG-Beraterteams kombiniert. Unternehmen erhalten zahlreiche detaillierte Daten und Marktanalysen, die ihnen bei der Auswahl geeigneter Sourcing-Partner helfen, während die ISG-Berater die Berichte nutzen, um ihre eigenen Marktkenntnisse zu validieren und Empfehlungen für die Unternehmenskunden von ISG auszusprechen. Die Untersuchung deckt derzeit Anbieter ab, die ihre Dienstleistungen weltweit anbieten, in ganz Europa sowie in den USA, Kanada, Brasilien, Großbritannien, Frankreich, den Benelux-Ländern, Deutschland, der Schweiz, Skandinavien, Australien und Singapur/Malaysia, weitere Märkte sollen in Zukunft hinzukommen. Weitere Informationen über die ISG Provider Lens Forschung erhalten Sie auf dieser Website.

Eine begleitende Studienreihe, die ISG Provider Lens Archetype Reports, bewertet als erste ihrer Art Anbieter aus der Sicht bestimmter Kundensegmente.

Über die Information Services Group (ISG)

ISG (Information Services Group) (Nasdaq: III) ist ein weltweit führendes Forschungs- und Beratungsunternehmen im Bereich Technologie. Als geschätzter Geschäftspartner von über 900 Kunden, darunter mehr als 75 der 100 weltweit führenden Unternehmen, unterstützt ISG Unternehmen, Organisationen des öffentlichen Sektors sowie Dienstleistungs- und Technologieanbieter dabei, operative Spitzenleistungen und schnelleres Wachstum zu erzielen. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf Dienstleistungen für die digitale Transformation, einschließlich Automatisierung, Cloud und Datenanalyse, Sourcing-Beratung, Managed-Governance- und Risikodienstleistungen, Netzwerk-Carrier-Services, Strategie- und Betriebsdesign, Change Management, Marktbeobachtung sowie Technologieforschung und -analyse. ISG wurde 2006 gegründet und hat seinen Sitz in Stamford, Connecticut. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1.600 Digital-Experten, die in mehr als 20 Ländern tätig sind - ein globales Team, das für sein innovatives Denken, seinen Markteinfluss, sein umfassendes Branchen- und Technologie-Know-how und seine exzellenten Forschungs- und Analysefähigkeiten bekannt ist, die auf den umfassendsten Marktdaten der Branche basieren. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.isg-one.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Presse:

Will Thoretz, ISG
+1 203 517 3119
will.thoretz@isg-one.com

Kate Hartley, Carrot Communications für ISG
+44 (0)20 3457 6403
kate.hartley@carrotcomms.co.uk

Contacts

Presse:

Will Thoretz, ISG
+1 203 517 3119
will.thoretz@isg-one.com

Kate Hartley, Carrot Communications für ISG
+44 (0)20 3457 6403
kate.hartley@carrotcomms.co.uk