Johns Manville veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht für 2016/2017

DENVER--()--Johns Manville (JM), ein führender globaler Hersteller von energiesparenden Bauprodukten und präparierten Spezialmaterialien sowie ein Unternehmen der Berkshire-Hathaway-Gruppe, veröffentlichte heute seinen Nachhaltigkeitsbericht für 2016/2017. Der sechste Bericht von JM bringt neben dem Engagement des Unternehmens für seine Kernwerte und Nachhaltigkeit eine Unternehmensführung zum Ausdruck, die den Bedürfnissen aller Stakeholder sowie dem Schutz der Umwelt gerecht wird. Der Bericht ist verfügbar unter www.jm.com/sustainability.

Mary Rhinehart, Vorsitzende, President und Chief Executive Officer von JM, erklärte, dass eine von Nachhaltigkeit geprägte Denkweise der Schlüssel für die Langlebigkeit des Unternehmens ist, was in Anbetracht der Tatsache, dass das Unternehmen 2018 sein 160. Jubiläum feiert, besondere Bedeutung gewinnt.

„Ich bin auf die Fortschritte, die wir seit der Gründung von JM vor 160 Jahren erzielt haben, sehr stolz. Dieses Unternehmen hat sich mit Standhaftigkeit und Vision über viele Jahre hinweg bewährt“, so Rhinehart. „Unter Achtung unsere Kernwerte – People, Passion, Perform und Protect (Menschen, Leidenschaft, Leistung und Schutz) – ergreifen wir weiterhin Gelegenheiten für nachhaltiges Wachstum. Ich bin zuversichtlich, dass sich das Unternehmen über viele Jahre hinweg als Arbeitgeber und Lieferant erster Wahl erfolgreich entwickeln wird.“

Tim Swales, Vice President für Forschung und Entwicklung und leitender Nachhaltigkeitsverantwortlicher, betonte, dass Unternehmen eine wichtige Rolle spielen, wenn es darum geht, eine nachhaltigere Welt zu schaffen. Der 2016/2017-Bericht bekräftige das Engagement von JM für nachhaltige Entwicklung.

„Auf globaler Ebene hat JM das Kapital sowie das wissenschaftliche und technische Know-how, um sich mit den schwierigsten Herausforderungen der Gesellschaft auseinanderzusetzen, wie etwa Energieeffizienz und Lebenszyklusdauer“, so Swales. „Wir verfolgen weiterhin einen Nachhaltigkeitsansatz, der für unsere Stakeholder auf lange Sicht Wert schafft – und es JM erlaubt, noch produktiver, innovativer und wettbewerbsfähiger zu werden.“

Wesentliche Errungenschaften, die im Bericht 2016/2017 umrissen werden, sind:

Leistungen beim Umweltschutz

  • Reduzierung der Intensität von Treibhausgasemissionen um 2,5 Prozent.
  • Implementierung von Umwelt-Managementsystemen an sämtlichen JM-Standorten in Nordamerika und Europa drei Jahre vor Plan.
  • Entwicklung von „Environmental Product Declarations“ je Produktkategorie für JM-HVAC, Erstausrüstungen (Original Equipment Manufacturer, OEM) und mechanische Isolierwerkstoffe.
  • Durchführung einer umfassenden Wasserstudie, um die Schwachstellen lokaler Wasserquellen an JM-Standorten in den USA und auf der ganzen Welt besser zu verstehen.

Stakeholder-Value

  • Investitionen von rund 2 Milliarden US-Dollar in den letzten 10 Jahren, um JM produktiver, sicherer, innovativer und nachhaltiger zu machen.
  • Steigerung des Kundenwerts durch die Entwicklung von nachhaltigen neuen Produkten und Technologien im Bereich Isolation und Leichtgewichtigkeit.

Wohlergehen der Mitarbeiter

  • Reduzierung von Fehlzeiten bei JM um mehr als 50 Prozent zwischen 2016 und 2017.
  • Förderung des Wohlergehens der Mitarbeiter durch biometrische Screening-Events vor Ort, an denen 52 Prozent der US-Belegschaft teilnahmen.

Gemeinwesensinvestitionen und ehrenamtliche Tätigkeiten

  • Erreichung der gemeinnützigen und ehrenamtlichen Ziele drei Jahre vor Plan.
  • Inspiration von 27 Prozent mehr Freiwilligen, 34 Prozent mehr Stunden zu geben, während die Anzahl der ehrenamtlichen Projekte, an denen sich JM beteiligte, um 60 Prozent stieg, gemessen am Ausgangspunkt im Jahr 2015.

Der Bericht 2016/2017 wurde „in Übereinstimmung“ mit der Global Reporting Initiative (GRI) der G4 Guidelines Core-Option entwickelt und vom Materiality Disclosures Service der GRI überprüft, um die Richtigkeit der Orte der G4 Guidelines Materiality Disclosures zu bestätigen.

Über Johns Manville

Johns Manville, ein Unternehmen von Berkshire Hathaway (NYSE: BRK.A, BRK.B), ist ein führender Hersteller und Anbieter von erstklassigen Produkten für Wärmedämmung in Gebäuden, mechanische Isolierung, Bedachungen von Geschäftshäusern und Dachdämmung sowie von Faser- und Verbundstoffen für kommerzielle und industrielle Zwecke, wie auch für Wohngebäude. JM beliefert Marktsegmente wie die Luft- und Raumfahrt sowie die Automobilindustrie und das Verkehrswesen, aber auch Anbieter von Lüftungsanlagen, Haushaltsgeräten, Klimatechnik, Rohren und Gebäudetechnik, Filteranlagen, Abdichtungen, Bodenbelägen und Inneneinrichtungen, das Baugewerbe und den Windkraftsektor. Das Unternehmen mit Sitz in Denver besteht seit 1858, verzeichnet einen Jahresumsatz von rund 3 Milliarden US-Dollar und nimmt auf sämtlichen Schlüsselmärkten, auf denen es tätig ist, eine führende Stellung ein. JM beschäftigt rund 7.500 Mitarbeiter und betreibt 43 Fertigungsanlagen in Nordamerika, Europa und China. Weitere Informationen finden Sie unter www.jm.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Johns Manville
Holly Leiker, 303-978-2042
Holly.Leiker@jm.com

Contacts

Johns Manville
Holly Leiker, 303-978-2042
Holly.Leiker@jm.com