RenalGuard Solutions präsentiert brandaktuelle Daten aus klinischer Studie bei Heart Failure 2018

Unternehmen veranstaltet Symposium zur Erforschung des Einsatzes einer RenalGuard-geführten diuretischen Therapie zur Optimierung des Flüssigkeitsmanagements bei Patienten mit Herzinsuffizienz

MILFORD, Massachusetts--()--RenalGuard Solutions, Inc., ein Hersteller medizinischer Geräte mit Schwerpunkt auf innovativen Flüssigkeitsmanagement-Technologien für die Herz- und Gefäßmärkte, gab heute bekannt, dass neue Daten aus einer klinischen Studie zum Einsatz von RenalGuard® bei diuretischen Therapien als brandaktueller Abstract bei der Heart Failure 2018, dem Jahrestreffen der Heart Failure Association der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie, präsentiert werden. Der Kongress findet dieses Jahr in Wien, Österreich, statt. Die Studie untersucht den Einsatz von RenalGuard als Behandlungsoption für Patienten, die aufgrund von Herzinsuffizienz mit Flüssigkeit überladen sind.

Das Unternehmen gab weiterhin bekannt, dass es am 26. Mai im Rahmen der Heart Failure 2018 ein exklusives Satelliten-Symposium durchführen wird zum Thema: „Probleme und Optimierung des Flüssigkeitsmanagements bei Patienten mit akuter Herzinsuffizienz“.

Eine Reihe von Studien haben gezeigt, dass sich Flüssigkeitslevel bei Patienten mit Herzinsuffizienz mittels RenalGuard auf präzise und absehbare Weise regulieren lassen“, so Jim Dillon, CEO von RenalGuard Solutions. „Wir blicken der Präsentation von Prof. Ponikowski über die Ergebnisse der Studie zum Einsatz von RenalGuard bei diuretischen Therapien erwartungsvoll entgegen.“

RenalGuard Solutions bietet bei der Heart Failure 2018 folgende Programmpunkte an:

Neueste Ergebnisse aus der klinischen Studie I – Akute Herzinsuffizienz
Eine Beobachtungsstudie zur Untersuchung der Therapie bei Patienten mit akuter dekompensierter Herzinsuffizienz unter Einsatz des RenalGuard-Systems

  • Samstag, 26. Mai 2018, 9:45 Uhr MEZ, Raum Wien-Österreich
  • Redner: Professor Piotr Ponikowski, Medizinische Universität Breslau, 4. Militärkrankenhaus, Breslau, Polen

Satelliten-Symposium
Probleme und Optimierung des Flüssigkeitsmanagements bei Patienten mit akuter Herzinsuffizienz

  • Samstag, 26. Mai 2018, 13:30-14:30 Uhr MEZ, Raum The Hub-Ljubljana
  • Vorsitzender Professor Piotr Ponikowski
  • Diskussionsteilnehmer: Professor Wilfried Mullens, Abteilung Kardiologie, Ziekenhuis Oost-Limburg, Genk, Belgien; Dr. Howard Levin, RenalGuard Solutions/Coridea, LLC, New York, USA

Teilnehmer der Heart Failure 2018 sind eingeladen, den Stand G400 in der Ausstellungshalle zu besuchen, um weitere Informationen über RenalGuard Solutions und über die RenalGuard-geführte diuretische Therapie zu erhalten. Das RenalGuard-System ist CE-gekennzeichnet und wird in Europa und in bestimmten Ländern weltweit über ein Netzwerk von Distributoren verkauft. Es ist in den USA für Prüfzwecke erhältlich.

Über die RenalGuard-geführte diuretische Therapie

Die RenalGuard-geführte diuretische Therapie ist für das Flüssigkeitsmanagement bei diuretischen Therapien bei Patienten mit koronarer Herzinsuffizienz konzipiert und kann eine Reihe von Symptomen im Zusammenhang mit koronarer Herzinsuffizienz lindern. Die RenalGuard-geführte diuretische Therapie ermöglicht eine präzise und absehbare Regulierung der Flüssigkeitslevel von Patienten, so dass Ärzte potenziell mehr Kontrolle über die diuretische Therapie haben.

Über RenalGuard Solutions, Inc.

RenalGuard Solutions, Inc., ist ein Hersteller medizinischer Geräte mit Schwerpunkt auf innovativen Flüssigkeitsmanagement-Technologien für die Herz- und Gefäßmärkte. Die CIN-RG-RenalGuard-Pivotstudie läuft in den Vereinigten Staaten zur Unterstützung der geplanten Beantragung einer Genehmigung vor Markteinführung bei der Food and Drug Administration im Jahr 2018. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens:https://www.renalguard.com und folgen Sie uns auf Twitter unter @RenalGuard.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

für RenalGuard Solutions, Inc.
Jessica Volchok, +1 310-849-7985
Jessica@healthandcommerce.com

Contacts

für RenalGuard Solutions, Inc.
Jessica Volchok, +1 310-849-7985
Jessica@healthandcommerce.com