Braidy Industries schließt die Ausgabe von Stammaktien im Wert von 75 Millionen USD sowie die Übernahme von Veloxint, einem Unternehmen für Hochtechnologiemetalle, ab

Braidy Industries mit Hauptsitz in Ashland, Kentucky, realisierte durch die Ausgabe von Stammaktion im Wert von 10 USD pro Aktie eine Kapitalerhöhung um 75 Millionen USD

Veloxint mit seiner proprietären Technologie für ultrahochfeste pulvermetallische Erzeugnisse wurde im Rahmen eines Aktientauschs im Umfang von 100 % seines Aktienkapitals übernommen und damit zu einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Braidy Industries

Die Fertigung von Veloxint wird mit im Standort EastPark von Braidy Industries in Ashland, Kentucky, angesiedelt sein

ASHLAND, Ky.--()--Weniger als ein Jahr nach der Ankündigung von Plänen zum Bau eines Aluminiumwerks als Greenfield-Projekt in Greenup County, Kentucky, zum Preis von 1,5 Mrd. USD, gibt Braidy Industries den erfolgreichen Abschluss seiner Ausgabe von Stammaktien der Serie B zu 10 USD pro Aktie im Gesamtwert von 75 Millionen USD bekannt. Nach dieser erfolgten Finanzierungsmaßnahme schloss Braidy Industries seine Übernahme von 100 % des Aktienkapitals von Veloxint ab, eines Unternehmens im Bereich ultrahochfester Legierungen (mit dem MIT als Inkubator) und pulvermetallurgischer Erzeugnisse.

Dazu Craig T. Bouchard, Vorsitzender und CEO von Braidy Industries: „Mit dem Abschluss unserer Übernahme von Veloxint ist Braidy Industries nun in der Lage, die Anforderungen der Transportindustrie, die kostengünstige Möglichkeiten für Gewichtseinsparungen benötigt, zu erfüllen, und auf ihre Herausforderungen zu reagieren. Sehr kurzfristig wird Veloxint der Standard sein, wenn im Transportwesen, im Bergbau, bei Werkzeugen und bei Gebrauchsgütern die Attribute ‚leichter und stärker‘ gefordert sind. Das ist ein großer Erfolg für Kentucky und ein weiterer Schritt in Richtung auf das Ziel, den Nordosten unseres schönen Staates zu einer globalen Schnittstelle von Wissenschaft und modernster Produktion zu machen.”

Die Fertigung von Veloxint wird im EastPark Industrial Center in Ashland, Kentucky, in der Nachbarschaft des Aluminiumwalzwerks von Braidy Industries angesiedelt sein. Veloxint Research und Anlagen zur Prototypenentwicklung werden ihren Sitz in Boston, Massachusetts, behalten, und werden noch erweitert und ausgebaut.

Veloxint rechnet mit dem Beginn der Besetzung von hochrangigen Stellen in der Fertigung, und das Schulungsprogramm von Veloxint wird in Zusammenarbeit mit dem Ashland Community and Technical College in das Programm von Braidy Industries für höhere Abschlüsse im Bereich der Fertigung (Advanced Manufacturing Degree-Programm) von Braidy Industries eingegliedert.

Dazu Ret. Gen. Blaine Holt (USAF), COO von Braidy Industries: „Dieser Meilenstein war ein entscheidender Test für ein phantastisches Team, und wir haben ihn mit fliegenden Fahnen bestanden. Unser EastPark-Campus entwickelt sich zu einem Zentrum exponentieller Lösungen für die anspruchsvollsten Herausforderungen im Bereich Automobil- und Flugzeugbau. Wir bei Braidy bleiben mit beiden Beinen auf der Erde und sind weiterhin hungrig, und machen Fortschritte in Richtung auf unser Ziel, die Welt zu verändern.“

An der Spitze von Veloxint wird weiterhin der derzeitige CEO Dr. Alan Lund stehen, der außerdem die Funktion des Technologievorstands (Chief Technology Officer) von Braidy Industries übernehmen wird.

Dr. Lund zu diesen Entwicklungen: „Wir freuen uns darauf, dass Veloxint offiziell Teil der Braidy Industries-Familie wird. Damit sind die Voraussetzungen geschaffen, um den nächsten Schritt bei der Umsetzung unserer ursprünglichen Vision zu tun, mit dem proprietären Instrumentarium von Veloxint für die Werkstoffentwicklung leistungsstarke, kostengünstige Metallerzeugnisse zu bieten und so die Metallindustrie zu transformieren.“

Über Braidy Industries:

Braidy Industries ist ein zukunftsorientierter, fortschrittlicher Hersteller von Metallen für die globale Transport- und Rüstungsindustrie. Das erste Projekt des Unternehmens, Phase I des Baus eines Aluminiumwalzwerks als Greenfield-Projekt im EastPark Industrial Center in Ashland, Kentucky, wird das Unternehmen als der kostengünstige Anbieter von jährlich 300.000 Tonnen produktionsfertigen Aluminiumblechen und -platten der Serien 5000, 6000 und 7000 für den Automobil- und Flugzeugbau positionieren.

Über Veloxint:

Veloxint ist ein Anbieter von gewichtssparenden Lösungen – mit dem MIT als Inkubator –, mit dem Schwerpunkt auf der Entwicklung und Vermarktung seiner proprietären Pulvermetallurgie-Technologie für die Entwicklung und Herstellung von Metallkomponenten, die gleichzeitig leichter und stärker sind als der derzeitige Stand der Technik.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Für Braidy Industries
Daphne Ortiz
daphne@statementpr.net
323.864.9890
oder
Jaunique Sealey
jsealey@braidyindustries.com
606.575.3121

Contacts

Für Braidy Industries
Daphne Ortiz
daphne@statementpr.net
323.864.9890
oder
Jaunique Sealey
jsealey@braidyindustries.com
606.575.3121