Union Acquisition Corp. meldet Abschluss des Börsengangs (IPO) in Höhe von 115 Mio. US-Dollar, einschließlich Mehrzuteilungsoption

NEW YORK--()--Union Acquisition Corp. (NYSE: LTN.U) (das „Unternehmen“) gab heute den Abschluss seines Börsengangs (IPO) mit 11.500.000 Einheiten a 10,00 US-Dollar pro Einheit, einschließlich 1.500.000 Einheiten, die der Mehrzuteilungsoptions des Zeichners unterlagen, bekannt. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie des Unternehmens („Stammaktien”), aus einem Recht, ein Zehntel (1/10) einer Stammaktie nach Abschluss eines ersten Unternehmenszusammenschlusses zu erhalten, und einem einlösbaren Optionsschein, der den Inhaber zum Kauf einer Stammaktie zum Preis von 11,50 pro Aktie berechtigt. Die Einheiten wurden an der New Yorker Börse („NYSE“) gelistet und werden unter dem Börsenkürzel „LTN.U.” gehandelt. Wenn damit begonnen wird, die Wertpapiere, die die Einheiten einschließen, separat zu handeln, werden die Stammaktien, Rechte und Optionsscheine voraussichtlich an der NYSE unter den Kürzeln „LTN”, „LTN RT” bzw. „LTN WS” gehandelt.

Von den Erlösen aus dem Abschluss des Börsengangs und einer gleichzeitigen Privatplatzierung von Optionsscheinen wurden 116.150.000 US-Dollar (oder 10,10 US-Dollar je im Rahmen des Börsengangs verkaufter Stammaktie) einer treuhänderischen Verwaltung übertragen. Eine geprüfte Bilanz des Unternehmens mit Stand vom 2. März 2018, die den Erhalt der Erlöse bei Abschluss des Börsengangs und der Privatplatzierung widerspiegelt, wird als Exhibit 99.1 zu einem Current Report auf Formblatt 8-K enthalten sein, der vom Unternehmen bei der US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) eingereicht wird.

Union Acquisition Corp. ist ein neu gegründetes „Blankoscheck-Unternehmen“, das mit der Absicht eingerichtet wurde, eine Fusion, einen Aktientausch, Vermögenserwerb, Aktienkauf, eine Rekapitalisierung, Reorganisation oder einen anderweitigen ähnlichen Unternehmenszusammenschluss mit einem oder mehreren Unternehmen oder einer oder mehreren Einheiten durchzuführen. Die Bemühungen des Unternehmens, ein voraussichtliches Zielunternehmen auszumachen, beschränkt sich nicht auf eine spezielle Branche oder geografische Region, wobei das Unternehmen aber beabsichtigt, sich zunächst auf Zielunternehmen in Lateinamerika zu konzentrieren. Das Unternehmen wird von Juan Sartori, Chairman of the Board des Unternehmens und Chairman und Gründer der Union Group, und Kyle P. Bransfield, Chief Executive Officer des Unternehmens und Partner von Atlantic-Pacific Capital, Inc., geführt.

Ladenburg Thalmann & Co. Inc., eine Tochtergesellschaft von Ladenburg Thalmann Financial Services Inc. (NYSE American: LTS), fungierte als alleiniger Konsortialführer des Angebots, CIM Securities, LLC fungierte als Lead Manager des Angebots und I-Bankers Securities, Inc. als Co-Manager des Angebots. Das Angebot erfolgte ausschließlich mittels eines Prospekts, der von Ladenburg Thalmann & Co angefordert werden kann. Inc., 277 Park Avenue, 26th Floor, New York, NY 10172, USA Attn: Syndicate Department. Exemplare des Prospekts sind außerdem auf der SEC-Website verfügbar unter www.sec.gov.

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch die Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar, und ein Verkauf dieser Wertpapiere findet in keinem Staat oder Rechtsraum statt, in dem ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf vor dem Vorliegen einer Registrierung oder Ermächtigung im Rahmen der Wertpapiergesetzgebung eines solchen Staates oder Rechtsraums ungesetzlich wäre.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen, darunter Aussagen in Verbindung mit dem Börsengang und der erwarteten Verwendung der daraus resultierenden Erlöse, unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnissen von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu diesen Risiken und Unwägbarkeiten gehören auch jene, die im Abschnitt Risk Factors des Prospekts in Verbindung mit dem Börsengang des Unternehmens dargelegt werden. Es kann keine Zusicherung gegeben werden, dass das oben erörterte Angebot gemäß den dargelegten Bestimmungen vollzogen wird, oder überhaupt vollzogen wird, oder dass die Nettoerlöse aus dem Angebot in der dargestellten Weise verwendet werden. Das Unternehmen übernimmt ausdrücklich keine Verpflichtung zur Veröffentlichung von Aktualisierungen oder Änderungen bezüglich der zukunftsgerichteten Aussagen oder bezüglich Änderungen von Ereignissen, Bedingungen oder Umständen, auf die sich diese Aussagen stützen, sofern es nicht gesetzlich dazu verpflichtet ist.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Union Acquisition Corp.
Kyle P. Bransfield, 212-981-0630
Chief Executive Officer

Contacts

Union Acquisition Corp.
Kyle P. Bransfield, 212-981-0630
Chief Executive Officer