Feier zum 20. Jahrestag der Implantation der GORE® EXCLUDER® Endoprothese

Nach zwei Jahrzehnten der Entwicklung und weltweit über 300.000 Implantaten* sorgt diese bewährte, marktführende EVAR-Produkt weiterhin für optimale Patientenversorgung

FLAGSTAFF, Arizona--()--W. L. Gore & Associates, Inc. (Gore) feierte heute den 20. Jahrestag der ersten implantierten GORE® EXCLUDER® AAA Endoprothese. Mit über 300.000 Implantaten* weltweit ist sie das am häufigsten untersuchte** Produkt für die endovaskuläre Reparatur (EVAR). Die GORE EXCLUDER Endoprothese stellt für Ärzte eine bewährte und langlebige Option zur Behandlung von Patienten mit abdominalem Aortenaneurysmen (AAA) dar, einer Erkrankung, die jedes Jahr Zehntausende Leben bedroht. Die GORE EXCLUDER Endoprothese weist eine außergewöhnliche klinische Leistungsfähigkeit auf: In 96 % der Fälle war eine erneute, gerätebedingte Intervention nicht erforderlich, und bei nur 0,5 % der Fälle wurde eine Okklusion der Extremitäten nach drei Jahren festgestellt.

„Gore hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten rasch einen Namen als Pionier und führender Innovator im Bereich der EVAR gemacht. Seine Produkte verkürzen die Operations- und die Genesungszeit für die meisten Patienten mit AAA“, erläuterte Michael Marin, MD, Vorsitzender und Professor für Chirurgie an der Icahn School of Medicine at Mount Sinai.

Die GORE EXCLUDER Endoprothese erhielt 1997 die CE-Kennzeichnung in Europa und 2002 die FDA-Zulassung. Die erste Humanimplantation der Prothese wurde im September 1997 durchgeführt. 2004 führte Gore die GORE EXCLUDER Endoprothese aus gering permeablem Material ein, die bis heute verwendet wird. 2010 verbesserte Gore die Genauigkeit der EVAR mit dem GORE® C3® Zuführungssystem, das eine präzise und kontrollierte Einführung für eine optimale Abdichtung gewährleistet. Seitdem wurde die Prothese weiterentwickelt, um ihren Anwendungsbereich und Wert durch ein breiteres Größenspektrum und ein geringeres Zugangsprofil mehr Patienten zugänglich zu machen. Mit diesen Verbesserungen und einem flexiblen Zuführungsschaft mit geringem Profil hat sich die GORE EXCLUDER Endoprothese zum Marktführer bei EVAR-Geräten in den USA entwickelt. Gemäß der vom Unternehmen geförderten Studien und Register ist die GORE EXCLUDER Endoprothese der am häufigsten untersuchte** Stentgraft aller für die Behandlung von AAA erhältlichen Produkte dank zwei Jahrzehnten nachweislicher Wirksamkeit und Sicherheit sowie der langfristig belegten Ergebnisse.

„Die nachgewiesene Haltbarkeit der GORE EXCLUDER-Endoprothese, ihre präzises Zuführungssystem und die 20 Jahren Erfahrung von Gore mit klinischen Implantaten haben mich überzeugt, und ich verwende die Endoprothese in meiner Praxis. Ich bin gespannt auf zukünftige Innovationen, die Gore für die EVAR und auch für die endovaskuläre Behandlung der gesamten Aorta entwickeln wird“, kommentiert Dr. Claudio Schönholz, Professor für Radiologie und Chirurgie an der Medical University of South Carolina.

„Die GORE EXCLUDER Endoprothese hat sich mit ihrem dauerhaft leistungsfähigen Design bewährt, und Iterationen dieses Designs haben dafür gesorgt, dass das Produkt seine Führungsposition im Bereich der EVAR-Lösungen über viele Jahre behauptet hat“, ergänzte Eric Zacharias, Vascular Business Leader bei Gore. „Gern feiern wir die Erfolgsgeschichte dieses Produkts, engagieren und konzentrieren uns jedoch gleichzeitig auf die Zukunft, in der wir weiterhin transformative Lösungen für die Behandlung von Gefäßerkrankungen liefern werden.“

Die GORE EXCLUDER AAA Endoprothese ist Bestandteil der wachsenden Auswahl an endovaskulären Produkten, die alle dazu dienen, aortale Erkrankungen wirksam zu behandeln. Gestützt wird das Sortiment durch die hochgeschätzten klinischen Supportmitarbeiter und die umfassenden Ausbildungsangebote von Gore.†† Das umfangreiche Produktportfolio von Gore enthält die Conformable GORE® TAG® Endoprothese für die Behandlung thorakaler Aneurysmen, Durchtrennungen und Typ-B-Dissektionen; die GORE® EXCLUDER® Beckenverzweigungsendoprothese (IBE), das erste Standardprodukt mit FDA-Zulassung für die endovaskuläre Behandlung von Aneurysmen der gemeinsame Darmbein- oder Beckenarterie; die GORE® VIABAHN® Endoprothese, der marktführende Stentgraft für die Behandlung von Patienten mit peripheren vaskulären Erkrankungen; und die kürzlich durch die FDA zugelassene, ballonexpandierbare Endoprothese® VIABAHN® VBX zur Behandlung von De-novo-Stenosen und Restenosen in den Beckenarterien, einschließlich Läsionen an der Aortenbifurkation, der erste und einzige für eine Beckenarterienindikation zugelassene Stentgraft. Mit Blick auf eine mögliche Ergänzung des Portfolios für Aortenverzweigungslösungen von Gore finden derzeit Studien zur GORE® EXCLUDER® Endoprothese für die thorakoabdominelle Verzweigung (TAMBE) statt. Für die Zulassungsstudie der GORE® TAG® Thoracic Branch Endoprosthesis (TBE) zur Beurteilung der Sicherheit und Wirksamkeit bei der Behandlung von Läsionen des Aortenbogens und der absteigenden thorakalen Aorta unter Beibehaltung der Blutzufuhr zu einer Gefäßverzweigung des Aortenbogens werden weiterhin Teilnehmer gesucht. Beide Geräte der Studien sind noch nicht für den Handel zugelassen.

Weitere Informationen über die Behandlung von Aortenaneurysmen einschließlich AAA finden Sie unter www.goremedical.com/aortic.

* Auf der Anzahl der gelieferten ipsilateralen Truncus-Endoprothesenschenkel basierend.

** Gemäß den vom Unternehmen geförderten Studien und Registern, die auf clinicaltrials.gov für zurzeit verfügbare Stentgrafts aufgeführt sind.

GREAT. n = 3.273: Zur Berechnung der Gesamtereignisquoten vom Anfang bis zum Ende des Studienzeitraums wurden alle Probanden, die Ereignisse aufweisen konnten, unabhängig von der Dauer des Nachbehandlungsphase berücksichtigt. Für die Ergebnisdaten erhebt GREAT lediglich die dem Institut gemeldeten schwerwiegenden unerwünschten Ereignisse.

†† Informationen über die hier aufgeführten Produkte siehe die entsprechenden Instructions for Use (IFU, Gebrauchsanweisungen) bzw. goremedical.com.

MEDICAL PRODUCTS DIVISION

Die Gore Medical Products Division entwickelt Produkte zur Behandlung von kardiovaskulären Erkrankungen und anderen Gesundheitsprobleme. In mehr als 40 Jahren hat Gore über 40 Millionen Medizinprodukte implantiert und sich einen hervorragenden Namen erarbeitet. Auf diesem Ruf ruht sich das Unternehmen nicht aus, sondern widmet sich weiterhin dem Ziel, die Lebensqualität von Patienten durch Forschungs-, Bildungs- und Qualitätsinitiativen zu verbessern. Produktleistung, Benutzerfreundlichkeit und Servicequalität resultieren in nachhaltigen Kosteneinsparungen für Ärzte, Krankenhäuser und Versicherungsträger. Gore arbeitet eng mit Medizinern zusammen, und dank dieser Zusammenarbeit können wir Leben retten und die Lebensqualität verbessern. www.goremedical.com

ABOUT W. L. GORE & ASSOCIATES

Als globales Unternehmen im Bereich der Werkstoffwissenschaften engagiert sich W. L. Gore & Associates für die Transformation von Industrien und Verbesserung der Lebensqualität. Seit seiner Gründung im Jahr 1958 hat sich Gore einen Namen als Partner für die Lösung komplexer technischer Herausforderungen unter den anspruchsvollsten Bedingungen erarbeitet: von der Revolutionierung der Oberbekleidungsindustrie durch das GORE-TEX®-Gewebe über die Entwicklung von Medizinprodukten, die Leben retten und die Lebensqualität verbessern, bis hin zur Schaffung neuer Performance-Level beispielsweise in der Luftfahrt, der Pharmaindustrie und dem Markt für mobile Elektronik. Das Unternehmen ist außerdem für seine starke, teamorientierte Kultur und kontinuierliche Anerkennung durch das Institut „Great Place to Work®“ bekannt. Das Unternehmen mit Sitz in Newark, Delaware, beschäftigt 10.000 Mitarbeiter („Associates“) und erwirtschaftet Jahreseinnahmen von über 3 Mrd. USD. www.gore.com

###

Aufgeführte Produkte sind möglicherweise nicht an allen Märkten erhältlich.

GORE®, GORE-TEX®, C3®, EXCLUDER®, TAG®, VBX und VIABAHN® sind Handelsmarken von W. L. Gore & Associates. OKTOBER 2017 AW1530-EN1

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Presse:
Bliss Integrated Communication für Gore Medical
Claire LaCagnina, 212-840-8079
Claire@blissintegrated.com
oder
Liz DeForest, 212-584-5477
Liz@blissintegrated.com

Contacts

Presse:
Bliss Integrated Communication für Gore Medical
Claire LaCagnina, 212-840-8079
Claire@blissintegrated.com
oder
Liz DeForest, 212-584-5477
Liz@blissintegrated.com