LIVEKINDLY Collective beschafft 335 Millionen Dollar zur Beschleunigung der Einführung von pflanzenbasierter Lebensweise und Nachhaltigkeit im globalen Nahrungsmittelsystem

 Die Finanzierungsrunde wurde von The Rise Fund angeführt und von Rabo Corporate Investments, S2G Ventures sowie bestehenden und weiteren missionsorientierten Investoren begleitet

Mit einer Gesamtfinanzierung von mehr als 535 Millionen US-Dollar innerhalb der ersten zwölf Monate zählt das LIVEKINDLY Collective zu den drei höchstfinanzierten und am schnellsten wachsenden Unternehmen für pflanzenbasierte Lebensmittel weltweit

LIVEKINDLY Collective Raises $335 Million to Accelerate Adoption of Plant-Based Living and Sustainability in the Global Food System (Photo: Business Wire)

NEW YORK--()--LIVEKINDLY Collective, ein Zusammenschluss von Traditions- und Start-up-Marken, der auf dem Weg ist, zu einem der weltweit größten Unternehmen für pflanzliche Lebensmittel zu werden, gab heute eine erfolgreiche Kapitalerhöhung unter der Leitung von The Rise Fund bekannt, der globalen Impact-Investing-Plattform, die von TPG verwaltet wird. Neben Rabo Corporate Investments, dem Investmentarm der Rabobank, der auch in dieser Runde investierte, beteiligten sich auch S2G Ventures sowie weitere bestehende und zusätzliche missionsorientierte Investoren.

Die Investition bildet den Abschluss einer Wachstums-Finanzierungsrunde in Höhe von 335 Mio. US-Dollar, einschließlich umgewandelter 135 Mio. US-Dollar aus einer früheren Finanzierungsrunde, womit das Kollektiv LIVEKINDLY in seinem ersten Jahr insgesamt 535 Mio. US-Dollar eingeworben hat. Mit dieser jüngsten Investition zählt das LIVKINDLY Collective zu einem der drei höchstfinanzierten und am schnellsten wachsenden Unternehmen für pflanzliche Lebensmittel weltweit aufgestiegen.

“Unsere Mission ist es, eine pflanzenbasierte Lebensweise zur neuen Norm zu erheben und ein gesünderes, nachhaltigeres globales Lebensmittelsystem durch unser internationales Portfolio zu schaffen, das lokale Geschmäcker trifft”, sagte David Knopf, CFO des LIVEKINDLY Collective. “Mit dem Abschluss dieser Finanzierungsrunde sind wir optimal dafür aufgestellt, unser Modell schnell zu skalieren und den globalen Wandel der Verbraucher hin zu gesunden, schmackhaften und nachhaltigen Alternativen auf pflanzlicher Basis anzuführen.”

Die Finanzierung wird dafür eingesetzt, die Expansion von LIVEKINDLY Collective in Wachstumsregionen wie den USA und China zu beschleunigen und Akquisitionen, wichtige Partnerschaften und Investitionen in pflanzenbasierte Innovationen voranzutreibe.

“Wir bauen ein globales Pureplay im Bereich der pflanzlichen Alternativen auf - was unserer Meinung nach die Zukunft der Ernährung ist”, sagte Roger Lienhard, Gründer und Executive Chairman der Blue Horizon Group sowie Gründer des LIVEKINDLY Collective. “In gerade einmal einem Jahr haben wir eine beträchtliche Menge an Kapital eingeworben, was ein eindrucksvoller Beleg für die Dringlichkeit unserer Mission und die enorme Investitionsmöglichkeit ist, die sie darstellt. Wir sind überzeugt, dass die Dynamik für eine pflanzenbasierte Lebensweise sowohl im privaten als auch im öffentlichen Bereich weiter zunehmen wird.”

The Rise Fund arbeitet mit wachstumsstarken, potenzialstarken und missionsorientierten Unternehmen zusammen, die bedeutende Renditen erwirtschaften und gleichzeitig das Erreichen der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung vorantreiben wollen. Diese Investition in LIVEKINDLY Collective ist die zweite große Investition von The Rise Fund in das globale pflanzenbasierte Ökosystem. Steve Ellis, Co-Managing Partner von The Rise Fund, ist mit Wirkung vom 1. März 2021 in den Vorstand von LIVEKINDLY Collective eingetreten.

“Wir freuen uns, mit dem LIVEKINDLY Collective und seinem Ökosystem aus innovativen Unternehmen und Führungskräften von Weltrang gemeinsam daran zu arbeiten, die wachsende globale Nachfrage nach gesunden, pflanzenbasierten und Clean-Label-Optionen zu erfüllen”, sagte Ellis. “Das einzigartige, missionsgetriebene Modell des Unternehmens funktioniert über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg, vom Saatgut bis zum Teller, treibt die weltweite Akzeptanz von pflanzlichen Alternativen voran und schafft so einen gesünderen Planeten für alle.”

Unter dem Label LIVEKINDLY Collective sind fünf Unternehmen angesiedelt, die 470 Mitarbeiter weltweit beschäftigen. Neben Ellis hat das Unternehmen kürzlich sechs neue Direktoren berufen: Suzy Amis Cameron, Barbara Kux, Shujun Li, Paul Polman, Walter Robb und Gaby Sulzberger.

Über das LIVEKINDLY Collective

LIVEKINDLY Collective wurde von der Blue Horizon Group aus der Überzeugung heraus gegründet, dass pflanzliche Alternativen das Potenzial haben, das globale Nahrungsmittelsystem nachhaltig umzugestalten. Seine Aufgabe sieht das Kollektiv darin, eine pflanzenbasierte Lebensweise zur neuen Norm zu machen. Als Zusammenschluss von Gründern, Unternehmern und Geschäftsführern aus der ganzen Welt ist das LIVEKINDLY Collective einzigartig poitioniert, um schnell und in großem Umfang Wirkung zu erzielen. Mit seinen Marken Oumph!, The Fry Family Food Co., LikeMeat und No Meat bietet LIVEKINDLY Collective den Verbrauchern auf der ganzen Welt gesunde, nachhaltige und köstliche Lebensmittel an. Darüber hinaus ist das Unternehmen die Stimme der pflanzenbasierten Bewegung und kommuniziert informative, unterhaltsame und inspirierende Inhalte über seine Medien- und Lifestyle-Plattform LIVEKINDLY unter www.livekindly.com und @livekindlyco bei Instagram. Das LIVEKINDLY Collective hat 470 Mitarbeiter und verkauft weltweit in mehr als 40 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.thelivekindlyco.com.

Über The Rise Fund

The Rise Fund ist die weltweit größte globale Impact-Plattform die das Ziel verfolgt, neben wettbewerbsfähigen finanziellen Erträgen auch messbare, positive soziale und ökologische Ergebnisse zu erzielen. Mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 5 Mrd. US-Dollar arbeitet The Rise Fund mit wachstums- und potenzialstarken sowie visionären Unternehmen zusammen, die die Macht haben, die Welt zu verändern. The Rise Fund hat seinen Hauptsitz in San Francisco und wurde 2016 von TPG in Partnerschaft mit Bono und Jeff Skoll gegründet. The Rise Fund bietet tiefgreifende Expertise bei Business-Lösungen, die dabei helfen, die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen zu erreichen. Als Teil von TPG bietet The Rise Fund Investitionsressourcen, Fähigkeiten zur Geschäftsentwicklung, rigorose Messungen und ein globales Netzwerk, um Portfoliounternehmen dabei zu unterstützen, ihr Wachstum und ihre Wirkung zu beschleunigen. The Rise Fund ist in der Lage, in einer Vielzahl von Wirtschaftszweigen und Ländern in großem Umfang zu investieren und konzentriert sich auf Chancen in den Bereichen Bildung, Energie, Nahrungsmittel und Landwirtschaft, Finanztechnologie, Gesundheitswesen und Technologie. Weitere Informationen finden Sie unter www.therisefund.com oder @therisefund auf Instagram.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Marta Tomczak
press@thelivekindlyco.com

Contacts

Marta Tomczak
press@thelivekindlyco.com