LOVOO startet Live-Video in Frankreich und der Schweiz

LOVE. LIVE. LOVOO. (Photo: Business Wire)

DRESDEN, Deutschland--()--LOVOO, eine führende europäische Dating-App, meldete heute den Start von Live-Video in Frankreich und der Schweiz.

Mit LOVOO Live können Nutzer Livestreaming-Video senden und ansehen, andere zu ihrem Streaming einladen, chatten und virtuelle Geschenke verdienen. Auf diese Weise entstehen authentischere Interaktionen und das Kennenlernen wird noch einfacher. Die Einführung von Live-Video in Frankreich und der Schweiz folgt auf die Einführung von Live in Österreich vor zwei Wochen, wo sich am ersten Tag durchschnittlich 15 Prozent der Nutzer mit Video engagierten.

„Erste Live-Daten aus Frankreich und der Schweiz sehen gut aus. Die Nutzer sehen sich im Durchschnitt mehr als 15 Minuten pro Tag Videos an und Broadcaster stellen ihren Livestream im Durchschnitt für mehr als 45 Minuten pro Tag bereit. Diese Zahlen sind mit der ersten Zeit des Videos auf unserer MeetMe-App vergleichbar“, erklärte Geoff Cook, Chief Executive Officer von The Meet Group.

„Was überraschend für uns kam, war die rasche Annahme des Geschenkprogramms auf LOVOO“, so Cook weiter. „Bei MeetMe dauerte es 6 Monate ab der Einführung von Geschenken, bis 2 Prozent der Zuschauer Geschenke verteilten. Bei LOVOO haben wir diesen Meilenstein bereits in der ersten Woche erreicht. Da Geschenke im Mittelpunkt unserer Video-Monetarisierungsmaschine stehen, sind diese frühen Daten sehr ermutigend für uns. Unseres Erachtens spiegelt sich darin unsere immer besser werdende Videoplattform wider, die uns in die Lage versetzt, ein Feature einmal zu erstellen und innerhalb kurzer Zeit in vier verschiedenen umfangreichen Apps umzusetzen. Wir gehen davon aus, dass wir die geplante Einführung von LOVOO Live in der gesamten zweiten Jahreshälfte 2018 weiterhin in einem Land nach dem anderen verwirklichen können. Als nächste sollen Italien, Spanien und Deutschland an die Reihe kommen.“

Florian Braunschweig, Mitbegründer von LOVOO und GM Europe für The Meet Group, sagte dazu: „Wir sind davon überzeugt, dass Livestreaming in der Zukunft der Partnersuche eine bedeutende Rolle spielen wird. Unsere Nutzer möchten sich selbst und ihre Welt präsentieren und Livestreaming-Video ist eine leistungsstarke Technologie, die nicht nur für Authentizität und Kontakt sorgt, sondern auch für Unterhaltung. Partnersuche, Beziehungen und Liebe sind von Natur aus interessant und wir meinen, dass Live eine bedeutende neue Funktion von LOVOO werden wird.“

Über die Meet Group

The Meet Group (NASDAQ: MEET) ist ein Portfolio mobiler Social-Entertainment-Apps, das darauf ausgerichtet ist, dem universellen Bedürfnis nach menschlichen Kontakten Rechnung zu tragen. Mithilfe einer leistungsstarken Livestreaming-Videoplattform versetzen wir unsere globale Gemeinschaft in die Lage, bedeutsame Verbindungen miteinander aufzunehmen. Die Haupt-Apps des Unternehmens – MeetMe®, LOVOO®, Skout® und Tagged® – bieten Unterhaltung für Millionen mobile und täglich aktive Nutzer. Daraus entstehen unzählige lockere Chats, Freundschaften, Rendezvous bzw. Dates und Ehen. Unsere Apps stehen auf iPhone, iPad und Android in mehreren Sprachen zur Verfügung und verbinden Produktinnovation mit ausgereifter Datenwissenschaft zur Unterhaltung und Vernetzung des Publikums. The Meet Group erwirtschaftet einen diversifizierten Umsatz-Mix aus In-App-Einkäufen, Abonnements und Werbung. Die Gruppe unterhält Niederlassungen in New Hope, Philadelphia, San Francisco, Dresden und Berlin. Weitere Informationen finden Sie unter themeetgroup.com und folgen Sie uns auf FacebookTwitter oder LinkedIn.

Über LOVOO

Seit seiner Gründung 2012 hat sich LOVOO zu einer führenden Dating-App in Europa und nach Downloads gemessen zur größten Dating-App im deutschsprachigen Raum entwickelt. Das Unternehmen ist in Dresden und Berlin ansässig und die App ist in 15 Sprachen in der ganzen Welt verfügbar. LOVOO verändert das Leben von Menschen, indem es die Art des Kennenlernens durch innovative standortbezogene Algorithmen und App-Radarfunktionen verändert und Menschen bei der erfolgreichen Partnersuche behilflich ist. Weitere Informationen über LOVOO gibt es unter LOVOO.com. Hier steht die App zum Herunterladen für iPhone oder Android zur Verfügung und Sie können auch den LOVOO-Blog abonnieren oder LOVOO auf Twitter und Facebook folgen.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung sind zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, darunter zu der Frage, ob sich die frühen Live-Daten aus Frankreich und der Schweiz als indikativ für künftige Daten erweisen werden, beispielsweise die durchschnittlichen Zuschauzeiten und die durchschnittlichen Streaming-Zeiten der Broadcaster, die künftige Akzeptanz des Geschenkprogramms von LOVOO, die Frage, ob wir die Videoplattform wie geplant weiter verbessern können, ob wir Funktionen wie geplant auf unseren vier Apps umsetzen können, ob wir LOVOO Live in der gesamten zweiten Jahreshälfte 2018 in einem Land nach dem anderen einführen können, wobei Italien, Spanien und Deutschland als nächste an die Reihe kommen sollen, ob Livestreaming in der Zukunft der Partnersuche eine bedeutende Rolle spielen wird, ob unsere Nutzer weiterhin sich selbst und ihre Welt präsentieren möchten und ob Live eine bedeutende neue Funktion von LOVOO werden wird. Alle hierin enthaltenen Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen zu historischen Tatsachen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Die Wörter „überzeugt sein“, „können“, „schätzen“, „weiterhin“, „davon ausgehen“, „beabsichtigen“, „sollte“, „planen“, „könnte“, „abzielen“, „potenziell“, „prognostizieren“, „wahrscheinlich“, „erwarten“ sowie ähnliche Begriffe in Bezug auf das Unternehmen sollen auf zukunftsgerichtete Aussagen hinweisen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren in erster Linie auf unseren aktuellen Erwartungen und Prognosen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und finanzieller Tendenzen, die sich unserer Ansicht nach auf unsere Finanz- und Ertragslage, Geschäftsstrategie und finanziellen Bedürfnisse auswirken können. Zu wichtigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den in zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Darstellungen abweichen, gehören das Risiko, dass unsere Apps nicht problemlos oder anders als erwartet funktionieren, das Risiko, dass wir weitere Funktionen und Upgrades nicht wie erwartet einführen, das Risiko, dass nicht vorhersehbare Ereignisse die Funktionalität unserer Apps bei gängigen mobilen Betriebssystemen beeinflussen, eventuelle Veränderungen solcher Betriebssysteme, die die Funktionalität unserer mobilen Apps beeinträchtigen, sowie weitere unerwartete Probleme, die die Nutzung auf mobilen Geräten negativ beeinflussen könnten. Weitere Informationen zu unseren Risikofaktoren sind unseren bei der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission („SEC“) eingereichten Unterlagen zu entnehmen, darunter Formblatt 10-K für das am 31. Dezember 2017 abgeschlossene Jahr, das am 16. März 2018 bei der SEC eingereicht wurde. Alle hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich ausschließlich auf den Tag, an dem sie gemacht werden. Faktoren oder Ereignisse, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse abweichen, können von Zeit zu Zeit eintreten, und es ist uns nicht möglich, all diese vorherzusehen. Wir übernehmen keinerlei Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, künftiger Entwicklungen oder aus anderen Gründen, soweit dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

The Meet Group
Ansprechpartner für Investoren:
Leslie Arena, 267-714-6418
larena@themeetgroup.com
oder
Ansprechpartner für Medien:
Sebastian Matkey
sebastian.matkey@lovoo.com

Contacts

The Meet Group
Ansprechpartner für Investoren:
Leslie Arena, 267-714-6418
larena@themeetgroup.com
oder
Ansprechpartner für Medien:
Sebastian Matkey
sebastian.matkey@lovoo.com