Panasonic investiert 30 Millionen USD in Tesla: Die Unternehmen verstärken ihre Kooperation

Naoto Noguchi, President der Energy Company, einer Panasonic-Geschäftseinheit, und Elon Musk, der CEO von Tesla. (Foto: Business Wire)

PALO ALTO, Kalifornien--()--Die Panasonic Corporation und Tesla Motors (NASDAQ:TSLA) gaben heute bekannt, dass Panasonic 30 Millionen USD in Tesla investiert hat. Die Investition erfolgte durch den Kauf von Tesla-Stammaktien im Rahmen einer Privatplatzierung zu einem Kurs von 21,15 USD pro Aktie. Sie basiert auf der mehrjährigen Zusammenarbeit der beiden Unternehmen, die auf eine beschleunigte Marktexpansion des Elektrofahrzeugs abzielt.

Panasonic ist Weltmarktführer in der Herstellung von Batteriezellen und beliefert die globale Automobilindustrie mit einer Vielzahl von Produkten. Tesla verwendet in seinen fortschrittlichen Akkusätzen derzeit Batteriezellen von Panasonic und arbeitet mit Panasonic zusammen an der Entwicklung von Batteriezellen der nächsten Generation speziell für Elektrofahrzeuge. Während Tesla im Rahmen seiner aktuellen Akku-Strategie eigene Verpackungen verwendet, in denen Batteriezellen von unterschiedlichen Lieferanten enthalten sind, gibt das Unternehmen für seine Batteriesätze mit Lithium-Ionen-Akkus Panasonic den Vorzug.

„Panasonic möchte pünktlich zur Feier seines 100-jährigen Bestehens im Jahr 2018 die bedeutendste ‚Green Innovation Company‘ der Elektronikbranche sein,“ so Naoto Noguchi, President der Energy Company, der Panasonic-Geschäftseinheit für Batteriezellen. „Unsere ausgeklügelte Lithium-Ionen-Batteriezellentechnologie in Verbindung mit der marktführenden Antriebstechnologie für Elektrofahrzeuge von Tesla trägt zur Erreichung dieses Ziels bei, weil sie einer nachhaltigen Mobilität förderlich ist. Wir sind stolz darauf, dass wir unsere Beziehung zu Tesla Motors stärken können.“

„Es ist eine Ehre und eine bedeutende Stütze für unsere Technologie, dass sich Panasonic als der weltweit führende Batteriezellenhersteller dafür entschieden hat, in unser Unternehmen zu investieren und mit uns zusammenzuarbeiten“, so Elon Musk, CEO und Mitbegründer von Tesla. „Panasonic bietet mit seiner innovativen, auf Nickel basierenden Kathodentechnologie die Zellen mit der höchsten Energiedichte und die beste Leistung in der gesamten Branche. Dank der Partnerschaft mit Panasonic werden wir unsere Akkus weiter verbessern und gleichzeitig die Kosten senken können.“

Neben seinen eigenen Fahrzeugen baut Tesla auch für andere Automobilhersteller Elektromotoren, einschließlich Akkus. Panasonic und Tesla beabsichtigen, die gemeinsame Vermarktung und den gemeinsamen Vertrieb der Akkus, die unter Verwendung von Panasonic-Batteriezellen von Tesla entwickelt und zusammengebaut werden sollen, zu prüfen.

Über Panasonic

Die Panasonic Corporation ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von elektronischen Produkten für eine Vielzahl von Kundenbedürfnissen im privaten, geschäftlichen und industriellen Bereich. Der im japanischen Osaka ansässige Konzern erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr (bis 31. März 2010) einen konsolidierten Nettoumsatz von 7,42 Billionen Yen bzw. 56,6 Milliarden EUR. Die Aktien des Konzerns sind an den Börsen in Tokio, Osaka, Nagoya und New York (NYSE: PC) notiert. Wenn Sie mehr über das Unternehmen und die Marke Panasonic erfahren möchten, besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter http://panasonic.net/.

Über Tesla Motors

Das Ziel von Tesla besteht in der Entwicklung eines umfassenden Angebots an Elektrofahrzeugen, vom hochwertigen Sportwagen bis zum Serienfahrzeug, sowie der kontinuierlichen Senkung der Fertigungskosten elektrisch betriebener Fahrzeuge. Das im kalifornischen Palo Alto ansässige Unternehmen entwickelt und produziert Elektrofahrzeuge und Komponenten für Elektroantriebe und ist derzeit der einzige US-Autohersteller, der autobahntaugliche Elektrofahrzeuge in Serie herstellt und verkauft. Tesla hat über 1.300 Roadster an Kunden in Nordamerika, Europa und Asien geliefert. Der Roadster von Tesla beschleunigt schneller als die meisten Sportwagen, stößt aber keine Abgase aus. Sie finden Tesla online unter www.teslamotors.com.

„Safe Harbor“-Erklärung

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung, wie z. B. Aussagen bezüglich der Erwartungen von Tesla hinsichtlich der Partnerschaft mit Panasonic, darunter in Aussicht gestellte Akkuverbesserungen und Kostensenkungen sowie die prognostizierte gemeinsame Vermarktung und der prognostizierte gemeinsame Vertrieb von Akkus durch die Beteiligten sind „zukunftsbezogene Aussagen“ im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, die Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren ausgesetzt sind. Ob die tatsächlichen Ergebnisse von den in den zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten Ergebnissen erheblich abweichen, hängt unter anderem von folgenden Faktoren ab: ob die Parteien die Batterieleistung und die Kosten gemeinsam verbessern können, ob sie die gemeinsame Vermarktung und den gemeinsamen Vertrieb der Akkus erfolgreich durchführen können, und ob andere Risiken, die im Quartalsbericht von Tesla auf Formular 10-Q für das Quartal bis zum 30. Juni 2010 und in anderen öffentlich verfügbaren, bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen einzeln aufgeführt sind, eintreten. Alle zukunftsbezogenen Aussagen spiegeln lediglich die Erwartungen von Tesla zum Zeitpunkt der Herausgabe dieser Pressemitteilung wider. Es darf nicht davon ausgegangen werden, dass diese Aussagen den Ansichten, Erwartungen oder Überzeugungen von Tesla zu einem späteren Zeitpunkt nach dem Veröffentlichungsdatum dieser Pressemitteilung entsprechen. Tesla übernimmt keine Verpflichtung zur Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen infolge von neuen Informationen, späteren Entwicklungen oder aus anderweitigen Gründen.

Fotos/Multimedia-Galerie verfügbar unter: http://www.businesswire.com/cgi-bin/mmg.cgi?eid=6495469&lang=de

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Panasonic Corporation
Overseas Public Relations Office
Tel: 03-6403-3040
Fax: 03-3436-6766
oder
Panasonic News Bureau
Tel: 03-3542-6205
Fax: 03-3542-9018
oder
Tesla Motors
press@teslamotors.com
Ansprechpartner für die USA:
Khobi Brooklyn, 650-681-5452
Ansprechpartner für Japan:
Atsuko Doi, 090-1844-7922

Contacts

Panasonic Corporation
Overseas Public Relations Office
Tel: 03-6403-3040
Fax: 03-3436-6766
oder
Panasonic News Bureau
Tel: 03-3542-6205
Fax: 03-3542-9018
oder
Tesla Motors
press@teslamotors.com
Ansprechpartner für die USA:
Khobi Brooklyn, 650-681-5452
Ansprechpartner für Japan:
Atsuko Doi, 090-1844-7922