Cirium wird Standard für die Erfassung von CO2-Emissionen von Fluggesellschaften

  • Cirium entwickelt Methode zur Berechnung der branchenweit präzisesten historischen und prognostizierten Flug-Emissionswerte
  • American Airlines und Virgin Atlantic Airways loben den Ansatz von Cirium bei der Schätzung des Treibstoffverbrauchs und der Berechnung der Emissionen pro Passagier
  • Die führende Versicherungsgesellschaft Zurich kooperiert mit Cirium, um die Emissionen ihrer Geschäftsreisen zu messen und ihre Reisestrategien neu auszurichten

DOHA, Katar--()--Cirium, ein Unternehmen mit Spezialisierung auf Analysen für die Luftfahrtbranche, hat eine richtungsweisende Methode entwickelt, um ein standardisiertes und präzises Bild der CO2-Emissionen und des Treibstoffverbrauchs je Flug und Sitzplatz zu erstellen.

Jeremy Bowen, CEO bei Cirium erklärt: „Die hohe Präzision der CO2-Emissionsberechnungen von Cirium übertrifft die bisher möglichen Schätzungen bei weitem.“

American Airlines und Virgin Atlantic Airways haben Cirium unabhängig voneinander für den überragenden Ansatz und die hohe Genauigkeit der Treibstoffverbrauchsschätzungen gepriesen, die von ihren eigenen umfangreichen Analysen bestätigt wurden.

Holly Boyd-Boland, Vice President, Corporate Development, bei Virgin Atlantic, kommentiert: „Virgin Atlantic betreibt eine der jüngsten und wirtschaftlichsten Flotten auf dem Atlantik. Die exakte Messung, Überwachung und Vorhersage von CO2-Emissionen ist unverzichtbar, um unsere Fortschritte auf dem Weg zu Net Zero 2050 zu überwachen und unsere Auswirkungen auf die Umwelt besser zu verstehen. Zudem erhalten unsere Kunden die Möglichkeit, die Fluggesellschaften mit dem kleinsten ökologischen Fußabdruck auszuwählen. Cirium ist führend in diesem Bereich und erstellt Daten und Prognosen, deren Präzision alles übertrifft, was wir bisher gesehen haben, und die wir anhand unserer eigenen Treibstoffverbrauchs- und Emissionsdaten selbst überprüft haben.

Jill Blickstein, Head of ESG bei American Airlines, sagt: „Um unsere Emissionen zu senken und bis 2050 die Klimaneutralität zu erreichen, ergreifen wir Maßnahmen für einen treibstoffeffizienteren Betrieb mit sparsameren Flugzeugen, die zunehmend mit kohlenstoffarmen Treibstoffen betankt werden. Und wir nehmen uns selbst in die Pflicht, indem wir als erste Fluggesellschaft der Welt ein von der Initiative Science Based Targets validiertes Ziel für 2035 definieren. Die Senkung der Emissionen in der Luftfahrt erfordert eine Partnerschaft zwischen den Fluggesellschaften, unseren Zulieferern und unseren Kunden. Dabei kommt es darauf an, dass diese Partnerschaften auf soliden Emissionsdaten und -berechnungen aufbauen. Cirium bringt tiefreichende Kenntnisse der Luftfahrtbranche mit und einen Ansatz, der die unzähligen Variablen eines Flugzeugs und seines Betriebs einbezieht.“

Cirium hat eine Vielzahl an Datenelementen verknüpft, darunter Flugzeug- und Triebwerksspezifikationen, Flugpläne und den realen Flugbetrieb, um einen holistischen Überblick über die tatsächlichen Emissionen zu gewinnen. Auf diese Weise können Cirium-Kunden die Emissionen nach Betreiber, Flugzeugtyp oder geografischer Region sowie auf historischer oder prognostischer Basis für eine Vielzahl von Anwendungsfällen anzeigen.

„Unser Ziel ist es, neue Maßstäbe für akkurate Daten zu Treibstoffverbrauch und Kohlenstoffemissionen zu setzen, damit die Luftfahrtindustrie ihre Nachhaltigkeitsziele erreichen kann. Damit die Industrie die CO2-Emissionen bis 2050 im Vergleich zu 2005 halbieren kann, ist eine klare Methodik notwendig“, so Bowen. „Wir freuen uns sehr über die Bestätigung unseres Modells durch führende Fluggesellschaften rund um den Globus.“

Die Emissionsdaten lassen sich auch mit den Buchungsdaten der Passagiere zusammenführen, um die Kohlenstoffemissionen von Unternehmen zu ermitteln. So gewinnen Unternehmen einen besseren Einblick in ihre Emissionen und erkennen Potenziale zur Emissionsreduzierung. Darüber hinaus können sie Reisenden helfen, ihren eigenen CO2-Fußabdruck in Verbindung mit den von ihnen gewählten Flügen zu ermitteln.

Die einzigartigen Emissionsdaten von Cirium werden von führenden Geschäftsreise-Abteilungen verwendet, darunter Organisationen wie das globale Versicherungsunternehmen Zurich Insurance. Zurich nutzt die Berechnungen von Cirium, um die Emissionen von Geschäftsreisen zu bestimmen, Gelegenheiten zur Emissionsreduzierung zu identifizieren und Mitarbeiter dabei zu unterstützen, bessere Reiseentscheidungen zu treffen.

Kara Brayton, Assistant Vice President, Head of Corporate Travel Management bei Zurich, erklärt: „Es war sehr spannend, gemeinsam mit Cirium an einem Proof-of-Concept zu arbeiten und dabei mithilfe von Daten Erkenntnisse für Zurich zu gewinnen und unseren Mitarbeitern mehr Informationen über die Auswirkungen ihrer Entscheidungen bei der Buchung von Flugreisen bereitzustellen.“

„Da auf Reisen ein erheblicher Anteil der Emissionen entfällt, sind diese Informationen der Schlüssel zu nachhaltigen Geschäftsreiseprogrammen in der Zukunft. Ich bin dankbar für die Bereitschaft von Cirium, mit uns zusammen eine individuelle Lösung zu finden.“

Die CO2-Emissionsberechnungen von Cirium werden über bestehende Produkte im Cirium-Portfolio und neue Produkte bereitgestellt, um die evolvierenden Marktanforderungen zu erfüllen.

ENDE

Über Cirium
Cirium führt leistungsstarke Daten und Analysen zusammen, um die Welt in Bewegung zu halten. Wir bieten Einblicke, die sich auf jahrzehntelange Erfahrung in der Branche stützen und es Reiseunternehmen, Flugzeugherstellern, Flughäfen, Fluggesellschaften und Finanzinstituten ermöglichen, logische und fundierte Entscheidungen zu treffen, die die Zukunft des Reisens gestalten, den Umsatz steigern und das Kundenerlebnis verbessern. Cirium ist Teil von RELX, einem globalen Anbieter von informationsbasierten Analyse- und Entscheidungstools für Fach- und Geschäftskunden. Die Aktien von RELX PLC werden an den Börsen von London, Amsterdam und New York unter Verwendung der folgenden Tickersymbole gehandelt: LONDON: REL; Amsterdam: REN; New York: RELX.

Für weitere Informationen verfolgen Sie bitte die Updates zu Cirium auf LinkedIn oder Twitter oder besuchen Sie www.cirium.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Ansprechpartner für Presseanfragen:
Cirium PR: 
media@cirium.com
The PC Agency
(EMEA): cirium@pc.agency oder +44 207 768 0001
Juliett Alpha Media Relations (Amerikas): cirium@juliettalpha.com
TrainTracks 
(Japan): cirium@traintracks.jp

Contacts

Ansprechpartner für Presseanfragen:
Cirium PR: 
media@cirium.com
The PC Agency
(EMEA): cirium@pc.agency oder +44 207 768 0001
Juliett Alpha Media Relations (Amerikas): cirium@juliettalpha.com
TrainTracks 
(Japan): cirium@traintracks.jp