Panasonic überträgt ringförmige Sonnenfinsternis live
vom Gipfel des Fuji einzig und allein mithilfe von Sonnenenergie

OSAKA, Japan--()--Die Panasonic Corporation hat „ECLIPSE LIVE FROM FUJIYAMA by SOLAR POWER“ ins Leben gerufen und wird die Sonnenfinsternis am 21. Mai 2012 (JST) live vom Gipfel des Fuji, einem bedeutenden Wahrzeichen Japans, weltweit nur mit Hilfe grüner Energie übertragen. In Europa ist es kurz nach Mitternacht, in Japan morgens um 7:30 Uhr.

Dieses Projekt will der ganzen Welt die Hingabe von Panasonic zu seinem Geschäftsbereich der Energielösungen und die dynamischen Technologien und Produkte, die dahinter stehen, deutlich machen. Der gesamte Strom, der für die Geräte zum Senden benötigt wird, wie Videokameras, Aufnahmegeräte und Computer, wird von „HIT® Solar Cells“ mit branchenweit führender Ausgangsleistung erzeugt und die Geräte werden mit wiederaufladbaren Batterien von Panasonic betrieben.

Am Tag der Sonnenfinsternis besitzt der Fuji eine ideale Lage in der Bahn der Sonnenfinsternis, was eine optimale Beobachtung gestattet, die durch die klare Luft auf dem Berggipfel besonders spektakulär wird. Der Gipfel des Fuji ist jedoch schneebedeckt, mit Temperaturen unter dem Gefrierpunkt und es existiert kein Anschluss ans Stromnetz. Deshalb werden die Projektmitarbeiter tragbare Generatoren für den Hausgebrauch mit von HIT®-Solarzellen erzeugtem Strom aufladen und sie auf den eisbedeckten Berg transportieren.

Neben den Anstrengungen der Mitarbeiter, in dieser ungastliche Umwelt zu arbeiten, wird bei diesem Projekt die ringförmige Sonnenfinsternis von dem Punkt in Japan aus in die ganze Welt übertragen, der der Sonne am nächsten ist.

Der laufende Fortschritt dieses Projekts wird auf einer eigenen Internetseite und Facebookseite dokumentiert, die am 18. April (JST) eingerichtet wird und bis zum 21. Mai (JST), dem Tag der ringförmigen Sonnenfinsternis, verfügbar bleibt. Wir werden über die Aufnahmegeräte berichten, die Mitarbeiter vorstellen und vor der Sonnenfinsternis Probeläufe durchführen. Wir freuen uns darauf, das mystische Ereignis der ringförmigen Sonnenfinsternis einem möglichst breitem Publikum weltweit zugänglich machen zu können.

*Prognostizierte jährliche Stromerzeugungskapazität pro 1 KW der HIT210 Solarstromreihe: 1.169 kWh/kW (in Osaka), im Februar 2012. In der Branche Wohnsolarstromanlagen, basierend auf der Norm „Prognostizierte jährliche Stromerzeugungsberechnung“ der Japan Photovoltaic Energy Association. Wie von unserem Unternehmen erforscht.

„Sonnenfinsternis live vom Fuji durch Solarstrom“ Details

[Zeitplan] *Zeit/Datum nach MESZ
Liveübertragung der ringförmigen Sonnenfinsternis (geplant): 00:30 Uhr am 21. Mai 2012 (7:30 Uhr am 21. Mai, Japan Standard Time/JST)

[Ereigniszeitstrahl]

1) 18. April (JST)
Start der eigenen Aktionsinternetseite und Facebookseite, mit einem Einführungsfilm in das Projekt. Der Fortschrittsbericht des Projekts umfasst eine Vorstellung der Mitarbeiter und Probeläufe werden live auf der Internetseite und Facebookseite übertragen.

2) 17. Mai (JST)
Das Basislager wird auf halber Höhe des Fuji aufgeschlagen, es wird Strom erzeugt und die Batterien werden aufgeladen.

3) 20. Mai (JST) (Tag vor der Sonnenfinsternis)
Das Attack Team wird den Gipfel des Fuji von der halben Höhe aus erklimmen.
(Die Besteigung wird live übertragen)

4) 21. Mai (JST) (Tag der totalen Sonnenfinsternis)
Die gesamte Ausrüstung wird am Gipfel mit den Batterien verbunden und die Sonnenfinsternis live übertragen.

5) Nach der Sonnenfinsternis
Eine Dokumentation über die oben genannten Ereignisse wird auf der Internetseite veröffentlicht.

[Internetseite] (für die Liveübertragung)
http://panasonic.net/eclipselive
[Werbevideo] http://youtu.be/gdOcs_ROEm4

Werden Sie Fan bei Facebook: http://www.facebook.com/PanasonicEclipseLive
Folgen Sie uns bei Twitter : http://twitter.com/FujiyamaEclipse

< Reference >
Ringförmige Sonnenfinsternis
Am 21. Mai (JST) kann in Japan die ringförmige Sonnenfinsternis gesehen werden, deren „mittlerer Sonnenfinsternispfad“ sich von Süd-Kyushu bis in die Kanto-Region erstreckt. Dabei handelt es sich um ein höchst seltenes Phänomen, das letzte Mal konnte in Japan am 23. September 1987auf Okinawa solch eine Sonnenfinsternis gesehen werden.

Fotos/Multimediagalerie: http://www.businesswire.com/cgi-bin/mmg.cgi?eid=50243070&lang=de

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Kontaktdaten (für das Projekt, einschließlich Fotos)
Panasonic Corporation
Pressekontakt: Anna Kihara
TEL: +81-3-5572-6316 (Japanische Anfragen)
E-MAIL: a-kihara@vectorinc.co.jp (Japanische und englische Anfragen)

Contacts

Kontaktdaten (für das Projekt, einschließlich Fotos)
Panasonic Corporation
Pressekontakt: Anna Kihara
TEL: +81-3-5572-6316 (Japanische Anfragen)
E-MAIL: a-kihara@vectorinc.co.jp (Japanische und englische Anfragen)