Mit dem Grand-Slam-Triumph bei der Zertifizierung wird FESCARO zum führenden Anbieter von Cybersicherheit in der Automobilindustrie

  • Praktische Erfahrung bei der Erlangung aller Zertifizierungen im Zusammenhang mit der UN R155/156
  • Bereitstellung einer auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnittenen Lösung aus einer Hand
  • KMU und aufstrebende Automobilhersteller bevorzugen FESCARO als Unternehmen mit „Cybersicherheit Stufe 0.5“

FESCAROs CEO Seok-min Hong (links), CTO Hyun-jung Lee (rechts) (Foto: FESCARO)

SEOUL, Südkorea--()--FESCARO, ein Pionier auf dem Gebiet der Cybersicherheit in der Automobilindustrie, gab heute eine bahnbrechende Errungenschaft bekannt: Es ist das erste Unternehmen in Südkorea, das einen Grand Slam in der Beratung und Bereitstellung aller vier wichtigen internationalen Cybersicherheitszertifizierungen für seine Kunden erreicht hat und dabei die internationalen Gesetze und Standards einhält.

Mit den Fortschritten in der Automobilsoftwaretechnologie steigen auch die Schwachstellen in der Cybersicherheit und die Bedrohungen durch Hacker. Als Reaktion darauf hat die UN-Wirtschaftskommission für Europa (UNECE WP.29) im Jahr 2020 Vorschriften zur Cybersicherheit in der Automobilindustrie (UN R155, R156) erlassen. Diese schreiben vor, dass Autohersteller, die Fahrzeuge in den 27 EU-Ländern verkaufen wollen, drei wichtige Zertifizierungen erhalten müssen: CSMS (Cyber Security Management System), SUMS (Software Update and Management System) und VTA (Vehicle Type Approval). Diese Zertifizierungen gelten für alle neuen Fahrzeugtypen ab Juli 2022 und für alle neuen Fahrzeuge, die ab Juli 2024 hergestellt werden.

FESCARO war maßgeblich daran beteiligt, dass die K Group, ein weltweit tätiger Automobilhersteller, innerhalb von drei Jahren seit 2021 alle Zertifizierungen erlangte und damit seine Fähigkeit unter Beweis stellte, praktische und effektive Lösungen zu liefern. Der ganzheitliche Ansatz des Unternehmens umfasste integrierte Beratung zu rechtlichen Fragen, TARA (Threat Analysis and Risk Assessment), Sicherheitslösungen, maßgeschneiderte Technik, Sicherheitstests, Einführung der Massenproduktion, IT-Infrastruktur und Security Gateway (SGW).

FESCARO hat außerdem dafür gesorgt, dass Kanavi Mobility, ein weltweit tätiges Unternehmen für die Entwicklung von Steuerungen, im April 2023 die Zertifizierung nach ISO/SAE 21434 erhielt. Diese internationale Norm für Cybersecurity Engineering liefert die Kriterien für die Umsetzung des CSMS.

FESCARO ist aus der Synergie eines Entwicklers elektronischer Systeme für die Automobilindustrie und eines White-Hat-Hackers entstanden und liefert praktische und maßgeschneiderte Lösungen für die unterschiedlichen Bedürfnisse seiner Kunden. Das Unternehmen entwickelte erfolgreich eine einzigartige, mit dem HSM (Hardware Security Module) kompatible Softwarelösung für einen globalen Automobilhersteller, die es diesem ermöglicht, Sicherheitsanforderungen zu erfüllen, ohne vorhandene Halbleiterchips zu ersetzen. Im Vergleich zu herkömmlichen Methoden führte diese Lösung zu erheblichen Kosten-, Personal- und Zeiteinsparungen von über 50 %.

Die Cybersicherheitslösung von FESCARO für die Automobilindustrie, die mit international patentierter Technologie ausgestattet ist, erhielt als erste in Südkorea die FIPS 140-2-Zertifizierung des U.S. National Institute of Standards and Technology (NIST), die die Zuverlässigkeit der Sicherheit für das U.S. Verteidigungsministerium bestätigt. Darüber hinaus hat FESCARO den Automotive SPICE Level 2 erreicht, ein Modell zur Bewertung von Entwicklungsprozessen zur Verbesserung der Softwarequalität in der Automobilindustrie. Die Lösung wurde auf 11 Fahrzeugtypen von fünf globalen Automobilherstellern angewendet.

Die internationale Ausrichtung von FESCARO wird durch die strategischen Partnerschaften mit den weltweit führenden und zweitführenden Unternehmen der automobilen Halbleiterindustrie weiter unterstrichen. Das Engagement des Unternehmens für Exzellenz und Innovation hat ihm auch die Anerkennung als einer der „Top 10 Automotive Solutions Providers 2023“ durch CIOReview APAC eingebracht.

„FESCARO hat sich bei der Erfüllung der Cybersicherheit Stufe 0.5 hervorragend bewährt und ist für seine praktischen Fähigkeiten während des gesamten Fahrzeuglebenszyklus anerkannt worden. Unser Wettbewerbsvorteil liegt in unserem proaktiven Ansatz“, erklärte Seok-min Hong, CEO von FESCARO.

„Wir sind bestrebt, noch fortschrittlichere und anspruchsvollere Lösungen anzubieten, die auf unserer umfangreichen Erfahrung und unseren Erfolgsgeschichten basieren. Wenn Sie mit Herausforderungen im Bereich der Automobilsoftware konfrontiert werden, steht FESCARO an Ihrer Seite, um technische Durchbrüche zu identifizieren und Sie auf diesem Weg zu unterstützen“, sagte Hyun-jung Lee, CTO von FESCARO.

Über FESCARO

Das Unternehmen FESCARO ist auf Cybersicherheit in der Automobilindustrie spezialisiert und wurde 2016 von einem Entwickler elektronischer Systeme für die Automobilindustrie und einem White Hat Hacker gegründet. Das Unternehmen hat sein Geschäft auf die nächste Generation von Steuergeräten und SDV-Lösungen (Software-Defined Vehicle) ausgeweitet und damit einen praktischen Durchbruch zur Verwirklichung des Mottos „Mobilität für alle“ erzielt. | www.fescaro.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

聯絡人

Young-ji Na
Marketing Communications
+82 70-5153-8269
fescaro@fescaro.com

聯絡人

Young-ji Na
Marketing Communications
+82 70-5153-8269
fescaro@fescaro.com