CHINT lädt weltweite Partner zum Global Energy Nexus beim 10. CHINT International Marketing Forum ein

The 10th CHINT International Marketing Forum (Photo: Business Wire)

SCHANGHAI--()--Der weltweit führende Anbieter von intelligenten Energielösungen, CHINT, hielt vom 10. bis 14. Oktober 2023 das 10. CHINT International Marketing Forum (CIMF) in Schanghai, China, ab. Dies stand unter dem Motto: „Verknüpfung: Eine Welt grenzenloser Energie ermöglichen“. Bei der Veranstaltung kamen mehr als 300 Gäste aus mehr als 60 Ländern zusammen, alles Marktführer aus den Bereichen Strom, neue Energien, Industrie, Stromverteilung und anderen.

„CHINT verfügt über eine regionale Firmenzentrale mit einer komplett funktionsfähigen Struktur und hat viel Erfahrung bei der Migration von Kompetenzplattformen für die professionelle Interaktion mit den Kunden", erklärt Lily Zhang, Präsidentin von CHINT Global. „Vor diesem Hintergrund lautet die Strategie von CHINT ‚Local for Global, Global for Local‘. Wir laden alle Gäste aus der ganzen Welt ein, gemeinsam mit uns eine bessere Verknüpfung der globalen Energieversorgung zu erreichen.“

Das CIMF findet seit 2005 alle zwei Jahre statt und dient als exklisiver Treffpunkt für die Vernetzung und Zusammenarbeit mit anderen Fachleuten. Nach einer Erweiterung des Umfangs, dem Zustrom neuer Kunden und gemeinsamen Aktionen aller Beteiligten bot das CIMF den Teilnehmern die Möglichkeit, sich über Erkenntnisse auszutauschen, anstehende Herausforderungen anzusprechen und zukünftige Chancen anzugehen. Nach der komplett virtuellen letzten Veranstaltung fand das 10. CIMF wieder in einem persönlichen Format statt. Es gab einen Live Webcast über die offizielle Website und die App Go CHINT. Sie bot CHINT eine wertvolle Plattform für die Information über seinen Fortschritt beim Angehen verschiedener Chancen und Herausforderungen in der Branche und verschaffte den Kunden von CHINT die Möglichkeit, sich mit Experten von Weltruf im Energiesektor auszutauschen.

Das Forum ermöglichte es den Teilnehmern, sich die Analyse der neuesten Trends und Prognosen zur Entwicklungsrichtung des globalen Energiesektor von Branchenexperten anzuhören. Das Forum brachte wiederum globale Perspektiven zusammen und bot Betrachtungen und Verfahren aus dem weltweiten Energiebereich. Herr Nan Cunhui, Vorsitzender der CHINT Group, sagte in seiner Grundsatzrede, dass die neue Wirtschaft zum Eckpfeiler der Entwicklung geworden sei. CHINT rief zu einer konzertierten globalen Aktion auf, um die Umstellung hin zur grünen Energie zu beschleunigen.

Frau Lily Zhang erläuterte, das 10. CIMF böte auch Menschen aus allen Bereichen die Gelegenheit, CHINT erneut kennen zu lernen. Im Hinblick auf die regionale Globalisierung, die branchenweiten Fähigkeiten, das offene Kooperationsmodell und die Multi-Szenario-Anpassungsmöglichkeiten von CHINT wird die Gruppe sich noch mehr mit weltweiten Kunden verbinden.

Das Forum bot auch eine Podiumsdiskussion zum Thema „Herausforderungen und Chancen für global tätige Unternehmen in der neuen Ära“, bei der es um den globalen Klimawandel, Geopolitik, nachhaltige Entwicklung und die Notwendigkeit einer geordneten Energiewende ging. Gastgeberin des runden Tisches war Frau Mattie Bekink, China-Direktorin des Economist Intelligence Corporate Network, die diesen zusammen mit Frau Liu Meng, Generalvertreterin der Asien-Pazifik-Region des Global Compact der Vereinten Nationen, Herrn Kenneth Jarrett, Leitender Berater von ASG und Herrn Prabhu Ramkumar, Vizepräsident und Leiter der Abteilung Nachhaltigkeit von TÜV SÜD Nordasien, leitete.

Im Unterforum präsentierte CHINT einige seiner Technologien aus dem Bereichen Energiespeicherung, Datenzentren, CO2-arme Lösungen, mobile Umspannwerke und neue Graphen-Materialanwendungen, die zur weitgehenden Entkarbonisierung seines Emergiemixes beitragen sollen. CHINT verbessert ständig seine intelligenten Solarlösungen, ebenso wie seine CO2-armen Straßenbeleuchtungssysteme zur Steigerung der Effizienz und Leistung und zur Verminderung der Abhängigkeit von fossilen Kraftstoffen. Die Firmengruppe hat außerdem eine umfangreiche mobile Umspannwerktechnologie entwickelt, die einen schnellen Einsatz in Regionen ermöglichen, die einen zusätzlichen Energiebedarf haben.

Im Rahmen des Konsens über die globale CO2-Reduktion versprach die chinesische Regierung, im Jahr 2023 den CO2-Spitzenwert zu erreichen. Nach dieser Vorgabe legte CHINT seinen Weg zur Reduktion von CO2-Emissionen fest und versprach, im Jahr 2028 die betriebliche CO2-Neutralität, im Jahr 2035 betriebliche netto Null Emissionen und im Jahr 2050 netto Null Emission in der gesamten Wertschöpfungskette zu erreichen. Netto Null Emissionen stützen die Industrie mit Lösungen wie grüne Energiequellen, intelligente Netze, Lastminderung und neuen Speichermöglichkeiten, durch die die Industrie die CO2-Neutralität erreichen kann. CHINT Electric und Kearney gaben gemeinsam das CHINT Electric Carbon Neutrality White Paper heraus und werden eine ganze Reihe von White Papers über verschiedene Industrie- und Umweltschutzthemen veröffentlichen, die das Unternehmen bei seinen Produkten und Geschäftsabläufen angeht.

Bei den CIMF-Veranstaltungen hat CHINT die Gelegenheit, sein Erbe als ein in China gegründetes Unternehmen hervorzuheben, indem die Gäste/Besucher am ersten Tag einen Kulturpark zur Geschichte Shanghais erleben können. Am Morgen des 13. können die Gäste das Tai-Chi-Programm “eine chinesische Kampfkunst” kennen lernen. Am letzten Tag gibt es eine Bootsfahrt über den Ou Jiang-Fluss, bei der die Gäste Tee trinken und über die Veranstaltung und ihre Ergebnisse reflektieren können.

Über CHINT Global

Das Unternehmen CHINT wurde 1984 gegründet, ist heute in mehr als 140 Ländern und Regionen tätig und beschäftigt weltweit mehr als 40.000 Mitarbeiter. Im Laufe der Jahre hat CHINT mit einen insgesamt 18 Produktionsstandorten und vier globalen Forschungs- und Entwicklungszentren solide globale Produktions- sowie Forschungs- und Entwicklungs-Fähigkeiten aufgebaut.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

聯絡人

Media
Cora Geng
gxiaol@chintglobal.com

聯絡人

Media
Cora Geng
gxiaol@chintglobal.com