Saudi Fund for Development weiht neue öffentliche Schule in Tadschikistan ein

SFD CEO H.E. Sultan Al-Marshad gives a speech at the official inauguration of Shahrinav School in Tajikistan (Photo: AETOSWire)

SHAHRINAV, Tadschikistan--()--Der Vorstandsvorsitzende (CEO) des Saudi Fund for Development (SFD), S.E. Sultan Al-Marshad, hat heute in Tadschikistan zusammen mit dem stellvertretenden Minister für Bildung und Wissenschaft der Republik Tadschikistan, S.E. Abdullzoda Ziyodullo, die Shahrinav-Schule offiziell eingeweiht. Die Schule wurde im Rahmen der vierten Phase des Projekts "Bau und Ausstattung von Sekundarschulen" in Tadschikistan eingeweiht, für das der SFD zuvor einen Beitrag in Höhe von 35 Mio. US-Dollar geleistet hatte und das 25.000 Schülern in dem Land zugute kommen wird.

An der Einweihungsfeier nahmen der Vertreter der Regierung der Republik Tadschikistan, S.E. Akramzoda Mahmadyusuf, der saudische Botschafter in Tadschikistan, S.E. Waleed Alreshiadan, der Vorsitzende des Bezirks Shahrinav, Valizoda Abduqodir, und der Direktor der PIU, Vohidzoda Umeda, sowie weitere Amtsträger von beiden Seiten teil.

Die neue Schule wird einen Beitrag zur Deckung des Bildungsbedarfs des Landes leisten. Sie bietet Platz für 36 Klassenräume und 620 Schüler und ist eine von 34 neuen Schulen, die im Rahmen der vierten Phase des Projekts gebaut werden.

Darüber hinaus trägt das Projekt zur Verwirklichung der SDGs der Vereinten Nationen bei, insbesondere des SDG 4 „Qualitativ hochwertige Bildung“ und des SDG 8 „Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum“.

Der stellvertretende Minister für Bildung und Wissenschaft der Republik Tadschikistan, S.E. Abdullzoda Ziyodullo, erklärte: „Ich möchte dem Königreich Saudi-Arabien für die Entwicklungshilfe danken, die es über den SFD im Bildungssektor leistet. Bildung ist von entscheidender Bedeutung für die Unterstützung der Entwicklungspläne Tadschikistans und steht in engem Zusammenhang mit dem sozioökonomischen Wachstum in unserem Land und dem Wohlstand unserer Bevölkerung.“

Der Vorstandsvorsitzende (CEO) des SFD, S.E. Sultan Al-Marshad, betonte seinerseits: „Der SFD glaubt an die Bedeutung von Bildung, die der Schlüssel zur Befähigung aller Schüler ist. Sie steigert ihre Kompetenzen, entwickelt ihre Fähigkeiten, verbessert ihre Fertigkeiten und qualifiziert sie für wichtige Aufgaben in ihrem Leben. Die Einweihung dieser Schule ist Teil eines umfassenderen Bildungsprojekts, das darauf abzielt, die Bildungslandschaft in Tadschikistan landesweit zu verbessern.“

Die Einweihung der Schule ist eine Fortführung der Unterstützung des SFD für den Bildungssektor Tadschikistans. Der SFD hat 4 Entwicklungsprojekte im Bildungssektor für den Bau und die Ausstattung von 57 Sekundarschulen in 4 Phasen in verschiedenen Regionen finanziert. Die Unterstützung beläuft sich auf insgesamt 75 Millionen US-Dollar. Der SFD hat in Tadschikistan 12 Entwicklungsprojekte in verschiedenen Schlüsselsektoren im Wert von über 193 Mio. US-Dollar finanziert.

Quelle: AETOSWire

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

聯絡人

Nawaf Alojrush
Media Relations Director
alojrush@sep.gov.sa

聯絡人

Nawaf Alojrush
Media Relations Director
alojrush@sep.gov.sa