Gemalto UpTeq NFC ist die weltweit erste High-End-SIM-Karte mit Zertifizierung von American Express, MasterCard und Visa

AMSTERDAM--()--Pflichtmitteilung:

Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO), das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit, teilt mit, dass die UpTeq NFC High-End-SIM-Karte zusätzlich zur bisherigen EMVCo-Zertifizierung nun auch von den drei größten globalen Zahlungsnetzen - American Express (AMEX), MasterCard und Visa - zertifiziert worden ist. Die UpTeq NFC ist in allen Formaten für 2G-, 3G- und 4G-Handys erhältlich und unterstützt kontaktlose Zahlung und andere sichere Dienstleistungen über AMEX ExpressPay, MasterCard PayPass und Visa payWave, was Dienstanbietern und Endnutzern eine beispiellose Flexibilität verschafft.

Die UpTeq NFC wurde für den größtmöglichen Funktionsumfang zertifiziert. Dank einer optimierten Deltazertifizierung für die Produktzulassung lässt sich diese sichere Serviceplattform an die Anforderungen einzelner NFC-Implementierungen anpassen. Nach der im August erfolgten Einführung von NFC in Singapur wird die voll zertifizierte UpTeq NFC nun von den drei Mobilnetzbetreibern aus Singapur – M1, SingTel und StarHub – eingesetzt. Dabei wird auch CEPAS1, ein lokaler Zahlungsstandard für geringe Beträge, unterstützt. Die High-End-SIM-Karte wird derzeit unter anderem auch an die lokalen Anforderungen von KDDI in Japan, Rogers in Kanada und Orange in Frankreich angepasst.

Die UpTeq NFC fungiert als manipulationssicheres Element für die vertraulichen Personen- und Zahlungsdaten der Verbraucher und ist ein wesentlicher Bestandteil bei der Ermöglichung von NFC-Transaktionen. Da für die Zertifizierung von AMEX, MasterCard und Visa strenge Anforderungen zu erfüllen sind, bringen die Endverbraucher der Kennzeichnung volles Vertrauen entgegen. Die durch problemloses „Onboarding“, d. h. die Ausweitung um neue NFC-Services, entstehende Flexibilität macht auch weitere hochwertige Dienste attraktiv, beispielsweise mobile Identifizierung, Couponeinlösung, Kundentreueprogramme und Nahverkehrsfahrscheine. Mobilnetzbetreiber und Banken, die NFC in großem Umfang einsetzen möchten, erhalten mit dieser auf dem Markt verfügbaren NFC-SIM-Karte einen strategischen Vorteil durch verkürzte Vorlaufzeiten.

„Unser Engagement und unsere Erfahrung im Telekommunikations- und Banksektor haben uns in die Lage versetzt, ein hochkarätiges Sicherheitsbauteil zu schaffen, das die Stärken dieser beiden Branchen voll ausnutzt“, kommentierte Frédéric Vasnier, Senior Vice President bei Gemalto. „Da unsere stets verfügbaren Trusted Service Management-Zentren in Singapur, den USA und Frankreich die Zertifizierung von MasterCard und Visa erhalten haben, stellt Gemalto nun ein einzigartiges Dienstleistungsangebot bereit, um den Einsatz von mobiler NFC rund um den Globus zu unterstützen.“

1 CEPAS steht für „Contactless ePurse Application“, eine „kontaktlose E-Brieftaschenanwendung“

Über Gemalto

Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO) ist das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit. Das Unternehmen erzielte 2011 einen Jahresumsatz von 2 Milliarden Euro. Gemalto beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter in insgesamt 74 Niederlassungen und 14 Forschungs- und Service-Zentren in 43 Ländern.

Gemalto ist ein integraler Bestandteil der entstehenden digitalen Gesellschaft. Milliarden von Menschen weltweit wollen heute überall, jederzeit und uneingeschränkt kommunizieren, reisen, einkaufen, Bankgeschäfte erledigen, unterhalten werden oder arbeiten – und das so einfach, angenehm und sicher wie möglich. Gemalto erfüllt die wachsenden Anforderungen an individuelle mobile Serviceleistungen, Identitätsschutz, sichere Zahlungslösungen, authentifizierte Onlinedienste, Zugang zu Cloud-Computing, moderne Transportlösungen, M2M-Kommunikationslösungen sowie elektronische Gesundheits- und Behördendienste.

Gemalto entwickelt sichere Softwarelösungen zur Ausführung auf vertrauenswürdigen Geräten, die das Unternehmen selbst entwickelt, konzipiert und personalisiert. Während des gesamten Lebenszyklus verwaltet Gemalto diese Geräte, die darauf enthaltenen vertraulichen Daten sowie die ermöglichten Services. Durch kontinuierliche Innovationen ermöglicht es Gemalto seinen Kunden, attraktive Angebote für das digitale Leben zu machen. Die Endanwender profitieren vom Komfort und der Sicherheit dieser Lösungen.

Da immer mehr Menschen die Software und die sicheren Geräte von Gemalto nutzen erzielt das Unternehmen hohe Wachstumszahlen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gemalto.com, www.justaskgemalto.com, blog.gemalto.com oder folgen Sie @gemalto auf Twitter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Gemalto, Kontaktpersonen für Medien:
Europa, Nahost und Afrika
Peggy Edoire, +33 4 42 36 45 40
peggy.edoire@gemalto.com
oder
Lateinamerika
Ernesto Haikewitsch, +55 11 51 05 92 20
ernesto.haikewitsch@gemalto.com
oder
Nordamerika
Nicole Smith, +1 512 758 8921
nicole.smith@gemalto.com
oder
Asien-Pazifik
Yvonne Lim, +65 6317 3730
yvonne.lim@gemalto.com

Sharing

Contacts

Gemalto, Kontaktpersonen für Medien:
Europa, Nahost und Afrika
Peggy Edoire, +33 4 42 36 45 40
peggy.edoire@gemalto.com
oder
Lateinamerika
Ernesto Haikewitsch, +55 11 51 05 92 20
ernesto.haikewitsch@gemalto.com
oder
Nordamerika
Nicole Smith, +1 512 758 8921
nicole.smith@gemalto.com
oder
Asien-Pazifik
Yvonne Lim, +65 6317 3730
yvonne.lim@gemalto.com