U.S. Borax bringt einen mobilen Ernteertragsführer auf den Markt, um Landwirte, Züchter und Forscher dabei zu unterstützen, Bormangel in Böden zu erkennen und zu beseitigen

DENVER--()--U.S. Borax, ein Unternehmen der Rio Tinto Gruppe, hat einen mobilen Ernteertragsführer auf den Markt gebracht, mit dem Landwirte, Züchter und Forscher einen Bormangel von Böden, der für die Landwirtschaft ein entscheidendes Problem darstellt, besser erkennen und beseitigen können.

Bor ist ein essentieller Mikronährstoff für das Wachstum von Pflanzen. In den letzten Jahren richtete sich die Aufmerksamkeit verstärkt auf die Rolle von Mikronährstoffen, z. B. Bor und Zink, bei der adäquaten Absorption von Makronährstoffen.

„Bormangel ist, was den Mangel von Mikronährstoffen betrifft, das zweithäufigste Problem weltweit“, sagte Malcolm Carr, Vice President, Commercial. „Bei der Zusammenarbeit mit unserem Vertrieb und den Forschungspartnern erkannten wir, dass die Rolle von Bor bei der Produktion von mehr hochwertigen Qualitätserträgen mit gesunden Böden und Pflanzen besser verstanden werden sollte.“

Der mobile, optimierte Ernteertragsführer, erhältlich unter https://agriculture.borax.com, enthält folgende Punkte:

  • Tipps bei Bormangel und Anleitung zur Aufzucht von mehr als 140 Nutzpflanzen.
  • Regional abgestimmte, spezifische Informationen für unterschiedliche Pflanzzeiten und Bedingungen für Nutzpflanzen und Böden.
  • Expertenratschläge, darunter mehr als 42 Videos und zusätzliche Ressourcen.
  • Gebrauchswert-Kalkulator zur besseren Einschätzung, wie eine sich verbessernde Boraufnahme zu höheren Ernteerträgen, mehr Qualität und Rentabilität führt.

Überbeanspruchung von Böden, extrem warme oder kalte Temperaturen, Dürre, übermäßige Regenfälle oder Bewässerung und Sandböden sind Faktoren, welche die Menge des Nutzpflanzen zur Verfügung stehenden Bors verringern können.

Bestimmte Pflanzen reagieren empfindlicher auf Bormangel als andere. Beispielsweise kommen Äpfel und Brokkoli tendenziell schlechter damit zurecht als Bananen oder Gerste.

Löslichkeit von Bor als Schlüsselfaktor für die Aufnahmeeffektivität

U.S. Borax und seit den 1940er Jahren von Dritten durchgeführte Forschungen beweisen, dass verfeinerte Boratprodukte Rohmineralien bei der Produktion qualitativ hochwertiger Ernteerträge überlegen sind.

„Unsere Forschungsarbeiten weisen auf einen direkten Zusammenhang zwischen der Löslichkeit von Bor und der Menge hin, die eine Pflanze in kritischen Wachstumsphasen aufnimmt“, sagte Jordi Bru, Global Market Development Director bei U.S. Borax. „Ein zu 100 % Wasserlöslichkeit verfeinertes Borat ohne Fremdstoffe stellt für die Nutzpflanzen ein ausgewogenes Nahrungsangebot dar, das auch den gesellschaftlichen Umweltstandards entspricht.“

Der mobile Ernteertragsführer und damit verbundene Ressourcen bilden die erste Phase eines langjährigen Projekts zur Erstellung der weltweit größten Bodendatenbank für Bormangel. Spätere Ausgaben werden regional angepasste Inhalte, unter anderem für Regionen in Asien und Europa, anbieten.

U.S. Borax, ein Unternehmen der Rio Tinto Gruppe, liefert aus seiner hochleistungsfähigen Mine im amerikanischen Boron, Kalifornien, etwa 100 Meilen östlich von Los Angeles, etwa 30 Prozent der weltweit verfeinerten Borate an mehr als 1.700 Lieferorte der Welt. Mehr dazu unter agriculture.borax.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Rio Tinto
John Brown, 303-713-5022
john.brown@riotinto.com

Contacts

Rio Tinto
John Brown, 303-713-5022
john.brown@riotinto.com