Asus wählt eSIM von OT-Morpho für den ersten Microsoft Windows 10 Tablet Computer, der GSMA-Spezifikationen entspricht

ASUS selects OT-Morpho’s eSIM for the first Microsoft Windows 10 tablet computer compliant with GSMA specifications (Photo: Oberthur Technologies)

???pagination.previous??? ???pagination.next???

PARIS--()--OT-Morpho, ein weltweit führendes Unternehmen für digitale Sicherheits- und Identifizierungstechnologien, meldete heute, dass ASUS seine eingebettete SIM (eSIM) zur Ermöglichung der Funkverbindung für das neue ASUS Transformer Mini gewählt hat, ein Tablet-Computer-Hybrid mit Windows 10, das im Sommer auf den Markt kommt. Das ASUS Transformer Mini wird der erste Computer auf dem Markt sein, der über eine eSIM-Lösung verfügt, die mit Phase 2 der GSMA-Spezifikationen für Verbrauchergeräte kompatibel ist.

DakOTa 4.0 eSIM trägt dazu bei, das „Always Connected“-Benutzererlebnis mit Windows zu verbessern. Sie wurde entsprechend der GSMA-Spezifikationen entwickelt, um eine optimale Kompatibilität mit den Netzen von Mobilfunkanbietern weltweit sicherzustellen und bietet somit umfassende Abdeckungsmöglichkeiten. Sie ist vollständig auf die spezifischen Anforderungen der Abonnementverwaltung für Verbrauchergeräte abgestimmt. Für Microsoft Windows 10 validiert, ermöglicht sie Geräteherstellern wie ASUS, bessere Verbindungsmöglichkeiten für Laptops, Notebooks und weitere PC-Geräte mit dem Betriebssystem Windows anzubieten.

Um überall vernetzt zu sein, müssen die Nutzer auf Reisen nicht mehr verschiedene SIM-Karten kaufen. Die eSIM wird Besitzer eines ASUS Transformer Mini in die Lage versetzen, das gewünschte Abonnement herunterzuladen, indem sie eins der verfügbaren Mobilfunknetze direkt auf ihrem Gerät wählen. Dank der bereits in das Gerät integrierten Mobilfunkanbindung können sie sich darüber hinaus mit dem Datenmarktplatz von Microsoft (Microsoft Data Market) verbinden, um an jedem beliebigen Ort ihr gewünschtes Abonnement zu wählen, selbst wenn sie keinen WLAN-Zugang haben.

„Wir positionieren uns als ‚Champion‘ der Vernetzung im PC-Bereich und freuen uns, unseren Kunden zu jeder Zeit und an jedem Ort den Zugriff auf Funkverbindungen zu bieten“, sagte S.Y. Shian, COO und Head of PC Business Unit bei ASUS.

„Wir freuen uns sehr, mit ASUS an der ersten eSIM-Bereitstellung für PCs in Phase 2 der GSMA teilzunehmen. Unsere enge Zusammenarbeit mit Microsoft, insbesondere mit den beiden Testlaboratorien, die wir jüngst in den USA und Asien eröffnet haben, ermöglicht es uns, unseren OEM-Kunden erstklassige Unterstützung bei der Integration der eSIM-Technologie in Tablets, Laptops und Notebooks zu bieten“, ergänzte Yves Portalier, OT-Morpho, Vice President & General Manager, Telecom, Morpho.

„Gemeinsam mit OT-Morpho erwarten wir, dass die eSIM-Technologie ein erhebliches Potenzial dabei entwickelt, die Konnektivitätsnutzung im PC-Bereich zu transformieren, und wir arbeiten Hand in Hand, um ihre Bereitstellung auf der Windows-10-Plattform zu ermöglichen. Wir freuen uns sehr, ASUS bei der Bereitstellung erweiterter Funkverbindungsmöglichkeiten für seine Kunden zu unterstützen“, sagte Roanne Sones, General Manager, Strategy and Ecosystem for Windows and Devices von Microsoft.

Besucher der MWC Shanghai (28. bis 30. Juni 2017) haben die Möglichkeit, die eSIM-Abonnementsverwaltungslösung (Stand W4.G01) kennenzulernen.

------

OT-Morpho ist ein weltweit führendes Unternehmen für digitale Sicherheits- und Identifizierungstechnologien. Es verfolgt das Ziel, Bürger und Verbraucher gleichermaßen in die Lage zu versetzen, auf eine Weise zu interagieren, zu bezahlen, sich zu vernetzen, zu pendeln, zu reisen und sogar zu wählen, die in einer vernetzen Welt inzwischen möglich ist.

Während unsere physischen und digitalen, zivilen und wirtschaftlichen Lebensweisen konvergieren, steht OT-Morpho genau an diesem Schnittpunkt, um das Beste aus Sicherheits- und Identitätstechnologien zu nutzen und maßgeschneiderte Lösungen für ein breites Spektrum an internationalen Kunden aus Schlüsselbranchen bereitzustellen, darunter Finanzdienstleistungen, Telekommunikation, Identität, Sicherheit und IoT.

Mit einem Umsatz von nahezu 3 Milliarden Euro und mehr als 14.000 Mitarbeitern ist OT-Morpho aus der Fusion zwischen OT (Oberthur Technologies) und Safran Identity & Security (Morpho) hervorgegangen, die am 31.Mai 2017 abgeschlossen wurde. Das neue Unternehmen trägt vorläufig die Bezeichnung

„OT-Morpho“ und wird seinen neuen Namen im September dieses Jahres enthüllen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

OT-Morpho
Julien TAHMISSIAN, +33(0)158479054
julien.tahmissian@havas.com

Contacts

OT-Morpho
Julien TAHMISSIAN, +33(0)158479054
julien.tahmissian@havas.com