PSE führt gPROMS FormulatedProducts Modellierungsplattform ein

Integrierte mechanistische Modellierung von der Formulierung bis zur Produktleistung

gPROMS FormulatedProducts provides capabilities for the integrated digital design of robust formulated products and their manufacturing processes (Graphic: Business Wire)

???pagination.previous??? ???pagination.next???

LONDON--()--Process Systems Enterprise (PSE), das Unternehmen für Advanced Process Modelling, führte heute seine neue Modellierungsplattform gPROMS FormulatedProducts für das integrierte digitale Design robuster formulierter Produkte und deren Fertigungsprozesse ein.

In enger Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen aus den Bereichen Pharmazie, Agrochemie, Verbraucherprodukte und Nahrungsmittel entwickelt, setzt gPROMS FormulatedProducts einen mechanistischen Modellierungsansatz ein, damit Wissenschaftler und Ingenieure Formulierungen mit komplexen Phsenstrukturen auf Qualitätsattribute hin screenen, bestimmen, wo sie robust hergestellt werden und umfassend den Design Space für die gesamte Formulierungs- und Fertigungskette erkunden können.

Die Plattform unterstützt insbesondere Pharmaunternehmen bei der Optimierung der Formulierung und Herstellung von Wirkstoffen und Medikamentenprodukten mithilfe mechanistischer Modelle von Material, Einheitsoperationen und Produktleistung. Dadurch können sie neue Formulierungen schneller anhand von Qualitätsattributen wie in vivo-Leistung und Herstellbarkeit screenen. Dies beschleunigt auch den Technologietransfer und reduziert gleichzeitig das Risiko und macht die F&E effizienter. Außerdem werden eine bessere Erfassung und ein verbesserter Transfer von Unternehmens-Know-how über die gesamte Organisation hinweg ermöglicht.

Sean Bermingham, verantwortlich für PSE Formulated Products: „gPROMS FormulatedProducts erfüllt die Anforderungen von Unternehmen in den Bereichen Pharmazie, Agrochemie, Verbraucherprodukte und Nahrungsmittel auf einzigartige Weise in Bezug auf die Beschleunigung von Innovationen, Verbesserung der Produkte und Robustheit der Herstellungsprozesse sowie Reduzierung der Markteinführungszeit.“

In die innovative gPROMS® Modellierungsplattform von PSE integriert, enthält gPROMS FormulatedProducts umfassende Bibliotheken mit mechanistischen Modellen für Prozesse wie Reaktion, Kristallisierung, Nass- und Trockenmahlen, Sprühtrocknen, Nass- und Trockengranulierung, Blending und Tablettierung. Außerdem sind Datenbanken und Berechnungsmethoden zu physikalischen Eigenschaften, Materialeigenschaften, Ausrüstung und Physiologie enthalten.

Daten aus Batch- und kontinuierlichen Experimenten können zur Kalibration der Herstellungs- und Produktmodelle eingesetzt werden. Die einzigartige Global System Analysis-Funktion der gPROMS-Plattform kann dann zur Durchführung einer umfassenden Beurteilung der Auswirkungen von Inputvariabilität und Modellunsicherheit auf kritische Qualitätsattribute angewendet werden, was das Screening und Ranking der Formulierungs- und Fertigungsprozessalternativen ermöglicht.

Bermingham fügt hinzu: „Wir konnten uns sehr auf das Feedback stützen, das wir vom Formulated Products Advisory Board von PSE erhalten haben, sowie auf die Beiträge der Systems-based Pharmaceutics Alliance und unserer industriellen und akademischen Partner bei wichtigen F&E-Kooperationen wie ADDoPT, C-SOPS, CMAC, D3P und REMEDIES. Dies führte zu einem Tool, das auf den neuesten wissenschaftlichen Kenntnissen basiert und praktischen Herausforderungen bestehen kann.“

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Process Systems Enterprise
Kate Burness +44-20-8563-0888
k.burness@psenterprise.com
Redaktion: www.psenterprise.com/news/pr170616

Contacts

Process Systems Enterprise
Kate Burness +44-20-8563-0888
k.burness@psenterprise.com
Redaktion: www.psenterprise.com/news/pr170616