Milrem entwickelt roboterhaftes Kriegsführungssystem, um Soldaten im Gefecht Sicherheit zu bieten

Milrem's fully modular unmanned ground vehicle THeMIS equipped with KONGSBERG PROTECTOR Remote Weapon Station (Photo: Business Wire)

???pagination.previous??? ???pagination.next???

WASHINGTON--()--Milrem, der Anbieter von Verteidigungslösungen, entwickelt intelligente unbemannte Bodenfahrzeuge auf der Grundlage von Konzepten, wie die Fahrzeuge auf modernen Schlachtfeldern als lernfähige Systeme eingesetzt werden können, um gefährliche Risiken für die Soldaten zu minimieren. Milrem wird gemeinsame Produktentwicklungen mit KONGSBERG und QinetiQ North America in dieser Woche einleiten.

Milrem hat das erste vollständig modulare unbemannte Bodenfahrzeug (Unmanned Ground Vehicle, UGV) THeMIS mit diesel-elektrischem Hybridantrieb entwickelt. Dieses offene Architektur-System kann missionsspezifisch, je nach Einsatz in unterschiedlichen Gefechtsrollen, konfiguriert werden.

Mit einer hohen Nutzlast von 750 kg/1650 Pfund kann THeMIS auch mit einer ferngesteuerten Waffenstation mit integrierter Zielerkennung und eingebetteten Erfassungssystemen ausgestattet werden, um die Feuerunterstützung in allen Gefechtslagen sicherzustellen.

Ein ferngesteuertes roboterhaftes Feuerunterstützungs- und Truppenschutz-System wurde gemeinsam mit den führenden militärischen Innovatoren KONGSBERG und QinetiQ North America (QNA) entwickelt und wird in dieser Woche im Rahmen der Ground Robotics Capabilities Exhibition & Conference 2017 (GRCCE) eingeführt. Aus dieser gemeinsamen Initiative gingen das unbemannte Bodenfahrzeug THeMIS, die PROTECTOR Remote Weapon Station und die UGV Kontrollsysteme von QNA hervor.

„Dies ist eine großartige Gelegenheit für die Zusammenarbeit mit einem derartig angesehenen Unternehmen wie KONGSBERG und die Fortführung unserer Kooperation mit QNA. Die Integration dieser ferngesteuerten Waffenstation ist ein weiteres Beispiel, wie das THeMIS für unterschiedliche Anwendungen bequem konfiguriert werden kann. Diese unterschiedlichen Anwendungen sind Teil eines roboterhaften Kriegsführungssystems”, erklärte Kuldar Vaarsi, CEO von Milrem.

Im vergangenen Oktober führten die Unternehmen das Titan UGV zur Unterstützung abgesessener Truppen ein, welches das THeMIS UGV mit der UGV-Kontrolltechnologie von QNA - den Tactical Robot Controller (TRC) und das Robotic Appliqué Kit (RAK) - umfasst. Dieses Fahrzeug wird ebenfalls im Rahmen der GRCCE ausgestellt.

Parallel hierzu entwickelt Milrem Technologien für Militärstreitkräfte, um die Voraussetzungen zu schaffen, wie unbemannte Bodensysteme im Rahmen von Gefechten als effizientes und wirkungsvolles bemanntes/unbemanntes Kooperationssystem, das die Risiken für Soldaten auf dem Schlachtfeld reduziert, eingesetzt werden können.

Die Endergebnisse dieses Programms, bekannt unter dem Namen Digital Infantry Battlefield Solution (DIBS), werden zu Empfehlungen für eine Militärdoktrin führen, um die Fähigkeiten roboterhafter Systeme effektiv nutzen zu können.

Sie können THeMIS im Gefecht in Augenschein nehmen unter https://www.youtube.com/watch?v=DfqGuFYKSoE und https://www.youtube.com/watch?v=nTdRVkJ-YAU

Über Milrem

Milrem ist ein estnischer Technologielösungsanbieter. Die beiden Hauptgeschäftssparten des Unternehmens sind die Bereiche Forschung und Entwicklung von unbemannten Fahrzeugen sowie Lebenszyklusmanagement für Schwerlast-Militärfahrzeuge.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Milrem
Gert Hankewitz: +372 56644416
Marketing Director
gert.hankewitz@milrem.ee

Contacts

Milrem
Gert Hankewitz: +372 56644416
Marketing Director
gert.hankewitz@milrem.ee