Das finnische Philharmonische Orchester Tampere ernennt Matthew Halls zu seinem nächsten Chefdirigenten

Matthew Halls wurde als nächster Chefdirigent und künstlerischer Leiter des Philharmonischen Orchester Tampere berufen. Er wird sein Amt im Herbst 2023 antreten, wenn der derzeitige, langjährige Chefdirigent Santtu-Matias Rouvali ausscheidet.

The British conductor Matthew Halls will start as the next Chief Conductor of the Finnish Tampere Philharmonic Orchestra in autumn 2023. Photo: Benjamin Ealovega.

TAMPERE, Finnland--()--„Ich fühle mich geehrt und bin begeistert, diese Position anzunehmen und freue mich auf die zahlreichen spannenden Kooperationen in den kommenden Spielzeiten. Schon nach wenigen Minuten unserer ersten Probe war ich von der außergewöhnlichen Musikalität des Orchesters, seiner inspirierenden Arbeitsmoral und seinem anregenden Entdeckerdrang fasziniert. Ich empfinde es als großes Privileg, dem Orchester zu dienen und zum pulsierenden kulturellen Leben in Tampere beizutragen“, so Matthew.

Nächsten Monat kehrt Matthew nach seinem Debüt in diesem Jahr mit Bruckners Siebter Symphonie nach Tampere zurück. Der britische Dirigent setzt in dieser Saison auch seine langjährige Zusammenarbeit mit dem Mozarteumorchester Salzburg, dem Houston Symphony Orchestra und dem Indianapolis Symphony Orchestra fort und gibt zudem sein Debüt beim Orchestre de Chambre de Paris.

Matthew ist regelmäßig Gastdirigent des Cleveland Orchestra, des Finnish Radio Symphony, des Seattle Symphony, der Wiener Symphoniker, des Iceland Symphony, des Toronto Symphony und des Los Angeles Chamber Orchestra. Zu den jüngsten Höhepunkten zählen Mahlers Symphonie „Auferstehung“ in Toronto, die US-Premiere von James MacMillans Vierter Symphonie mit dem Pittsburgh Symphony Orchestra und Matthews Debüt beim Chicago Symphony Orchestra.

„Das Philharmonische Orchester Tampere freut sich darauf, die Reise mit Matthew Halls zu beginnen, der ein wunderbar vielseitiger und inspirierender Dirigent und Musiker ist. Er wird unser 12. Chefdirigent und der dritte Nicht-Finne auf diesem Posten sein. Ich bin sicher, dass Matthew und unsere Musiker*innen unserem Publikum unvergessliche musikalische Erlebnisse bescheren werden“, sagt Eija Oravuo, Geschäftsleiterin des Philharmonischen Orchesters Tampere.

Aufgrund seiner Erfahrung mit historischen Aufführungen war Matthew einer der ersten Gastdirigenten des Concentus Musicus Wien von Nikolaus Harnoncourt. Zu seiner Diskographie gehören Bachs Cembalokonzerte, die Ersteinspielung von Händels Parnasso in Festa sowie Bachs Oster- und Himmelfahrtsoratorien.

Das Philharmonische Orchester Tampere, dem 97 Musikerinnen und Musiker angehören, zählt zu den führenden Sinfonieorchestern Skandinaviens. Das 1930 gegründete und seit 1947 von der Stadt Tampere unterhaltene Orchester hat sein festes Zuhause in der Tampere Hall, dem größten Konferenz- und Konzertzentrum in den nordischen Ländern. tamperefilharmonia.fi/en

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Eija Oravuo
General Manager, Philharmonisches Orchester Tampere
+358 50 388 7133
eija.oravuo@tampere.fi

Contacts

Eija Oravuo
General Manager, Philharmonisches Orchester Tampere
+358 50 388 7133
eija.oravuo@tampere.fi