Lightspeed bringt über 7 Milliarden USD zur Finanzierung von Unternehmern auf der ganzen Welt in der Früh- und Wachstumsphase auf

Lightspeed Limited Partners stützt sich auf neue Fonds und bringt damit das insgesamt verwaltete gebundene Kapital auf über 18 Milliarden USD

MENLO PARK (Kalifornien, USA)--()--Lightspeed Venture Partners („Lightspeed“) hat heute den Abschluss von Lightspeed Venture Partners XIV-A/B, L.P. („Fund XIV“) mit 1,98 Milliarden USD, Lightspeed Venture Partners Select V, L.P. („Select Fund V“) mit 2,26 Milliarden USD und Lightspeed Opportunity Fund II, L.P. („Opportunity Fund II“) mit 2,36 Milliarden USD gebundenem Kapital bekanntgegeben. Unabhängig davon hat Lightspeed India Partners heute den Abschluss einer Frühphasenfinanzierung in Höhe von 500 Mio. USD („LSIP Fund IV“) bekanntgegeben. Außerdem wird heute Lightspeed Faction vorgestellt: ein unabhängiges Team, das bestrebt ist, auf Lightspeeds neunjähriger Erfahrung mit der Finanzierung außergewöhnlicher Gründer in der Blockchain-Infrastruktur aufzubauen.

Über die globale, mehrphasige Strategie von Lightspeed werden in zwölf internationalen Büros in sechs Ländern außergewöhnliche Unternehmer in jeder geografischen Lage und zu jedem Zeitpunkt ihrer unternehmerischen Laufbahn unterstützt. Seit der Gründung von Lightspeed hat die Firma mit mehr als 500 Gründern im Bereich Enterprise, Konsumgüter, Gesundheit und Fintech sowie deren jeweiligen Unternehmen zusammengearbeitet. Etwa ein Viertel dieser Unternehmen wurden entweder übernommen oder sind an die Börse gegangen; im Laufe der Jahre gab es 33 Börsengänge.

Der Schwerpunkt der heutigen Finanzierung , die um ungefähr 60 % höher ist als das letzte Vorzeige-Fundraising von Lightspeed, liegt auf der Erweiterung der Frühphasenvehikel der Firma und auf der Förderung ihrer großen, wachsenden globalen Plattform.

Lightspeed Venture Partners XIV-A/B, L.P.

Lightspeed Venture Partners XIV-A/B, L.P. (1,98 Mrd. USD) ist darauf ausgerichtet, Gründer in den frühesten Stadien der Unternehmensentwicklung in den langjährigen Tätigkeitsfeldern der Firma – Enterprise, Konsumgüter, Gesundheit und Fintech – zu unterstützen. Durch Investitionen in den frühesten Phasen der Innovation von der Inkubation bis hin zu Seed und Serie B wird die Art und Weise vorangebracht, wie Lightspeed mit Unternehmen in allen Phasen grundsätzlich zusammenarbeitet und sie unterstützt.

Lightspeed ist seit über 20 Jahren als Pionier im Bereich Enterprise-Investitionen der Frühphase bekannt und beschäftigt heute weiterhin eines der größten Teams im Bereich Enterprise. Das Unternehmen investiert ganz vorne in den Bereichen Infrastruktur, Cloud, Sicherheit, KI, SaaS und Zukunft der Arbeit. Die Firma baute ihren Ruf anfangs auf dem Tätigkeitsfeld Enterprise auf, baut jedoch ihr Erbe nun auf der Ausdehnung dieses Erfolgs auf ihre florierenden Tätigkeitsfelder Konsumgüter, Gesundheitswesen und Fintech auf. Lightspeed ist davon überzeugt, dass außergewöhnliche Unternehmen für Konsumgüter weiterhin verstärkt aus unterschiedlichen geografischen Gebieten hervorgehen und auf unterschiedliche Gründer zurückgehen werden. Europa entwickelt sich zu einem der spannendsten Start-up-Märkte der Welt, und das Team durfte 2021 Paul Murphy begrüßen, der jetzt die Leitung des europäischen Büros von Lightspeed im Vereinigten Königreich als Partner unterstützt. Über 30 % der Verbraucherinvestitionen von Lightspeed fließen in von Frauen gegründete Unternehmen, und im Jahr 2021 gab es hier die größte geografische Vielfalt in der Geschichte des Unternehmens. Das Tätigkeitsfeld Gesundheitswesen von Lightspeed mit Ausschüttungen in Höhe von über 1,2 Milliarden Dollar war in den letzten Jahren auf die Verbesserung der Lebensqualität der Patienten konzentriert. Den Wert von Gesundheitsdaten erkannte das Unternehmen dabei bereits zu Beginn der Genomik-Ära; Lightspeed investierte in diagnostische und hochmoderne Plattformtechnologien, bald gefolgt von einer Expansion in den Bereich Biotherapeutika. Heute ist fast jedes Unternehmen ein Fintech-Unternehmen, daher hat Lightspeed über 1,5 Mrd. USD in fast 100 internationale Fintech-Unternehmen investiert, darunter 600 Mio. USD speziell in Blockchain und neue Anwendungsfälle. Justin Overdorff, langjähriger Mitarbeiter von Stripe und Yelp, kam 2021 als Partner dazu, um die Leitung des Tätigkeitsfeldes Fintech von Lightspeed zu unterstützen und die Flagge von Lightspeed an seinem Wohnort New York aufzustellen.

„Wir glauben an Investitionen in den frühesten Phasen der Innovation und knüpfen Partnerschaften mit Generationenunternehmern, die klare Visionen, den unstillbaren Wunsch, etwas Dauerhaftes zu bauen, sowie die Überzeugung und den Mut haben, die nötig sind, wenn man im Wettbewerb bestehen und allen Widrigkeiten zum Trotz gewinnen möchte“, sagte Arif Janmohamed, Partner bei Lightspeed. „Wir arbeiten sehr gerne mit Unternehmen um zentrale Verwerfungen in der Unternehmenslandschaft herum und inkubieren sie auch, und wir bauen ebenso gerne mit angehenden Unternehmern Beziehungen schon Jahre vorher auf, bevor sie bereit sind, etwas aufzubauen.“

„Wir sind stolz, dass wir das erste institutionelle Kapital hinter unseren Gründern stellen und die nötige Geduld, die Beständigkeit und das Kapital haben, um zum Aufbau von Unternehmen von einem bis zu Tausenden von Mitarbeitern beizutragen – von Tag eins bis zum Börsengang“, sagte Nicole Quinn, Partnerin bei Lightspeed. „Wir haben den Finger am kulturellen Puls und kommen dorthin, wo der Unternehmer ist – wir treffen die Gründer und Innovatoren dort, wo sie sich profilieren.“

Lightspeed Venture Partners Select V, L.P.

Unternehmen beginnen, sich zu wandeln und zu skalieren, und brauchen nun einen Partner, der zusammen mit ihnen wachsen und ihre Skalierungsbestrebungen unterstützen kann, um zum Kategorien definierenden Unternehmen zu werden. Lightspeed Venture Partners Select V, L.P. (2,26 Mrd. USD) treibt bestehende Lightspeed-Portfoliounternehmen und neue Investitionen auf unserer globalen Plattform unter Leitung des Lightspeed Growth Team voran. Select V festigt die Fähigkeit von Lightspeed, herausragende Gründer und Unternehmen mit überdurchschnittlicher Leistung zu unterstützen, und erhöht das Engagement von Lightspeed für Unternehmen, die skalieren und in die Wachstumsphase eintreten. In den vergangenen sechs Jahren hat Lightspeed 2,2 Milliarden USD in Unternehmen in der frühen Wachstumsphase investiert. Und alleine in den vergangenen zwei Jahren konnte Lightspeed den Börsengang und die Übernahme von Affirm, Blend, Clever, Grab, Hillevax, The Honest Company, Outbrain, Pensando, TeneoBio und TeneoTwo feiern und mehr als 2,7 Milliarden USD Liquidität für seine Kommanditisten generieren.

„Bei Lightspeed verfolgen wir heute den gleichen Auftrag wie bei unserer Gründung vor über 20 Jahren: Investitionen in Gründer und Innovatoren auf der ganzen Welt, die dauerhafte Unternehmen aufbauen“, sagte Will Kohler, Partner bei Lightspeed. „Wir glauben an Investitionen in Unternehmen im großen Maßstab, und ebenso wie die Unternehmen, in die wir investieren, müssen wir weiterhin Innovationen voranbringen und uns als Firma weiterentwickeln, um bestmögliche Partner zu sein und unsere Gründer und die von ihnen ins Leben gerufenen Unternehmen im Zuge ihres Wachstums besser betreuen zu können. Diese besonderen Unternehmen werden länger privat geführt, und unabhängig davon, wo auf der Welt der Weg beginnt, sind die Ambitionen der Gründer zunehmend globaler Natur, um der zunehmenden Nachfrage gerecht zu werden.“

„Wir sind überzeugt, dass Innovation ein Kontinuum darstellt und eine vollwertige Plattform erfordert, um außergewöhnliche Gründer in jeder Phase, jedem Sektor und jedem geografischen Gebiet auf ihrem gesamten Weg zu unterstützen – insbesondere in Märkten wie diesem“, sagte Michael Romano, Chief Business Officer bei Lightspeed. „Wir haben die radikale Transformation von Gesellschaft und Volkswirtschaften durch Wagniskapital beobachtet, das wiederum selbst durch Weltereignisse transformiert wurde: den Börsenkrach von 2000, die globale Finanzkrise von 2009 und den heutigen unbeständigen Markt. Wir haben deshalb vor drei Jahren bewusst ein Reinvestitionsteam zusammengestellt, um uns auf eine Marktkorrektur vorzubereiten.“

Lightspeed Opportunity Fund II, L.P., & globales Team von Investmentfachleuten und -beratern

Lightspeed ist seit langem der Ansicht, dass Innovation und Unternehmergeist Kontinente überwinden. Das Jahr 2021 brachte eine kontinuierliche Verbreitung globaler Unternehmertalente mit sich. Von Europa über Lateinamerika bis nach Südostasien und in zahlreichen Ländern dazwischen konnte Lightspeed 2021 mehr internationale Deals organisieren und abschließen als zu jedem anderen Zeitpunkt der 20-jährigen Firmengeschichte mit allen seinen Fonds. Die weltweite Präsenz und der einheitliche Ansatz von Lightspeed bei allen seinen globalen Teams waren von entscheidender Bedeutung für die Unterstützung der herausragendsten Gründer.

Der Lightspeed Opportunity Fund II, L.P. (2,36 Mrd. USD) ist eine Plattform zur Unterstützung von Breakout-Unternehmen in sämtlichen Gebieten weltweit, in denen Lightspeed tätig ist. Es ist jetzt deutlicher als je zuvor, dass Unternehmergeist global ist, und seit über einem Jahrzehnt arbeitet Lightspeed mit einigen der erfahrensten Partner in China, Indien, Israel, Europa und Südostasien zusammen.

Der Abschluss von Lightspeed India IV und die Hard-Cap von 500 Mio. USD spiegeln das verstärkte Engagement unserer Firma für die Region Indien und Südostasien seit unserer ersten Investition in Indien im Jahr 2007 wider. Neben India IV, einem speziellen Finanzierungsvehikel der Frühphase, investiert Lightspeed mit seinen Finanzierungsvehikeln Select und Opportunity in Unternehmen der Wachstumsphase in der Region Indien und Südostasien. In den vergangenen fünf Jahren hat sich die Präsenz der Firma auf 28 Fachkräfte an vier Standorten erweitert (Bengaluru, Delhi, Mumbai und Singapur). Sie repräsentieren eines der größten Beraterteams für Risikokapital in der Region.

Lightspeed war bereits Partner einer Reihe von in ihren Kategorien jeweils führenden Unternehmen in Indien wie Indian Energy Exchange, Oyo, Byju’s, Grab, Acko, Razorpay, Udaan, Sharechat und Innovaccer. Wir beobachten weiterhin die Ausweitung und Vertiefung der Möglichkeiten in dieser Region unter der Leitung erstklassiger Gründer, mit immer mehr Spielraum für Technologien für eine Neugestaltung der Wirtschaft in Indien und Südostasien.

Seit dem Abschluss neuer Finanzierungen in Höhe von 920 Millionen USD im November 2021 investiert Lightspeed China Partners aktiv in Sektoren wie grüne Technologie, Deep Tech, SaaS und Verbrauchertechnologie. Lightspeed China Partners hat neue Investitionen in fast 20 Start-ups vorgenommen – von ePropulsion, dem weltweit zweitgrößten Hersteller elektrischer Bootsantriebssysteme, bis zu Agilines, einer führenden cloudbasierten Plattform für Fertigungsdesign und Zusammenarbeit. Lightspeed China Partners konnte 2021 auch mit Full Truck Alliance (NYSE:YMM) und QingCloud Technology (SH:688316) zwei Börsengänge an der NYSE bzw. beim STAR Market in Shanghai feiern, und zwei Portfoliounternehmen haben in diesem Jahr einen Antrag auf Börsengang gestellt.

Da die Zukunft des Wagniskapitals auch weiterhin zunehmend global ausgerichtet ist, befinden wir uns bei Lightspeed in einer guten Position, um in herausragende Gründer in jeder Phase und in jedem geografischen Gebiet zu investieren und sie zu betreuen. Dafür setzen wir aktiv unsere globale Präsenz von Investoren und unser Beziehungsnetz ein. Entsprechend dieser Strategie freuen wir uns sehr, dass wir Bejul Somaia im Führungsteam von Lightspeed begrüßen können. Er wird hier zusätzlich zu seinen bestehenden Beraterfunktionen für Investitionen in Indien, Südasien und Europa zur Strategie und zu den globalen Tätigkeiten der Firma beitragen. Bejul kam im Jahr 2008 zu Lightspeed und bringt umfassende Erfahrung mit der Finanzierung von Unternehmern und mit dem Aufbau von Lightspeed in Indien und Südasien mit, wo er weiterhin bei Investitionen beraten und die besten und klügsten Gründer der Region unterstützen wird.

„Anfang der 2000er Jahre begannen wir bei Lightspeed mit dem Aufbau einer globalen Präsenz, getragen von unserer Überzeugung, dass die Zukunft von Technologie und Unternehmertum global sein würden. Heute hat Lightspeed 70 Investoren, die weltweit in zwölf Städten tätig sind“, sagte Bejul Somaia, Partner bei Lightspeed. „Durch den bewussten Aufbau von Teams für grenzüberschreitende Geschäfte können wir Gründern lokales Marktwissen und Beziehungen anbieten, zusammen mit umfassenden Kenntnissen der Sektoren. Auf diese Weise kommen wir alle mit den Innovationen in Berührung, die weltweit auf dem Weg sind, lernen von ihnen und können so unseren Gründern besser zuarbeiten.“

Lightspeed Faction („Faction“)

Wir sind stolz, dass wir den Höhepunkt von neun Jahren Investitionen hinter einigen der größten Blockchain-Unternehmen mit dem Debüt von Faction bekanntgeben können, einem neuen, unabhängigen, Krypto-nativen Team, das Transformationen im Blockchain-Ökosystem voranbringen wird. Faction (https://www.faction.vc/) ist eine erfahrene Gruppe von Blockchain-Veteranen, die mit der globalen Plattform von Lightspeed zusammenarbeitet, um herausragende Gründer überall dort zu treffen, wo sie leben. Das Führungsteam von Faction wird von Sam Harrison und Banafsheh Fathieh geleitet, gestützt von einem wachsenden Team aus Krypto-nativen Investoren.

Faction geht davon aus, dass die Innovationsökonomie an der Schwelle eines bedeutenden Paradigmenwechsels in der Datenverarbeitung steht: Blockchain-Unternehmen sind führend bei neuen Anwendungsfällen, die sowohl zugrundeliegende IT-Infrastruktur als auch die Branchen, die sie bedienen, neu definieren werden. Von Fintech über Konsumgüter und Enterprise bis hin zum Gesundheitswesen beobachtet das Team, wie Blockchain-Unternehmen die Art und Weise, wie Firmen organisiert sind, die Art, wie dezentrale Computersysteme angeordnet sind, und wie gesamte Volkswirtschaften und Plattformen arbeiten, grundlegend verändern können. Blockchain verändert die Art und Weise, wie Anreize für Netzwerkteilnehmer geschaffen werden, wie Start-ups innerhalb dieses Ökosystems gegründet werden und wie Communitys ihr gemeinsames Potential zusammenbringen können, um für Veränderungen zu sorgen.

„Blockchains haben neue Anwendungsfälle ermöglicht, die unserer Überzeugung nach an die Stelle bedeutender älterer Systeme treten werden. Durch das Joint Venture von Faction mit Lightspeed werden ein Kyrpto-natives Team und die Erfahrung der Lightspeed-Plattform mit der Skalierung von Unternehmen miteinander verbunden.“ - Sam Harrison, Managing Partner, und Banafsheh Fathieh, General Partner, Lightspeed Faction.

„Lightspeed investiert seit März 2013 selektiv in Kryptowährungen, und wir sind überzeugt, dass diese einen positiven Einfluss auf Personengruppen haben können, die von Banken unterversorgt oder unversorgt sind – nicht nur in den USA, sondern weltweit“, sagte Ravi Mhatre, Partner bei Lightspeed. „Wir sind überzeugt, dass sich die Branche noch in der frühen Übergangsphase von web2 zu web3 befindet, und die Zusammenarbeit zwischen Lightspeed und Faction ist Zeugnis unseres gemeinsamen Vertrauens in die Art und Weise, wie Kryptowährungen zur Entwicklung eines Netzes beitragen können, das unterversorgten Menschen auf der ganzen Welt mehr zugutekommt.“

Insgesamt wird dieser Kapitalrahmen Lightspeed und seine Partner in die Lage versetzen, weiterhin jene Gründungsteams, Technologien und Trends zu unterstützen, die die Innovationswirtschaft beschleunigen. Lightspeed bekennt sich mehr denn je zu der Mission, den außergewöhnlichsten Menschen der Welt, die die Unternehmen von morgen aufbauen, heute zu dienen.

Über Lightspeed

Lightspeed Venture Partners ist eine Firma für Wagniskapital mehrerer Phasen mit Schwerpunkt auf der Beschleunigung disruptiver Innovationen und Trends in den Bereichen Enterprise, Konsumgüter, Gesundheit und Fintech. In den letzten zwei Jahrzehnten hat das Team von Lightspeed Hunderte von Unternehmern finanziert und zum Aufbau von mehr als 500 Unternehmen weltweit beigetragen, darunter Affirm, Carta, Cato Networks, Epic Games, Faire, Forty Seven, FTX, Guardant Health, Mulesoft, Netskope, Nutanix, Rubrik, Sharechat, Snap, TripActions, Udaan, Ultima Genomics und mehr. Zusammen mit seinem globalen Team verwaltet Lightspeed derzeit 18 Mrd. US-Dollar über die Lightspeed-Plattform und beschäftigt Investment-Experten in den USA, China, Europa, Indien, Israel und Südostasien. www.lsvp.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Meredith Kendall Maines
Marketing-Partnerin, Lightspeed
Tel.: (310) 739 6867
E-Mail: meredith@lsvp.com

Contacts

Meredith Kendall Maines
Marketing-Partnerin, Lightspeed
Tel.: (310) 739 6867
E-Mail: meredith@lsvp.com