Akur8 veröffentlicht neue Forschungsarbeit zum Thema “Credibility and Penalized Regression”

NEW YORK--()--Akur8 hat eine neue Forschungsarbeit für Versicherungsmathematiker mit dem Titel „Credibility and Penalized Regression” (Glaubwürdigkeit und penalisierte Regression) herausgegeben. Ziel dieses neuen, von einem Team erfahrener Aktuare und Data Scientists erstellten Artikels ist es, Anwendern in der Praxis Schlüsselkonzepte und Anregungen zu vermitteln, die verdeutlichen, wie die penalisierte Regression generalisierte lineare Modelle (GLM) mit „Credibility-liken” Annahmen verbindet.

In den letzten Jahren wurde eine Reihe von Anpassungen für generalisierte lineare Modelle (GLMs) entwickelt, um einige Einschränkungen dieser Modelle zu beheben, darunter beispielsweise die Unfähigkeit, “Credibility-like” Annahmen zu berücksichtigen. Während diese Anpassungen im Bereich maschinelles Lernen breit aufgegriffen wurden, ließen Versicherungsmathematiker sie bislang weitgehend unberücksichtigt. Während Glaubwürdigkeitstheorien und GLMs zum versicherungsmathematischen Standard-Toolkit der prädiktiven Modellierung gehören, gibt es in der Versicherungsmathematik-Literatur kaum Veröffentlichungen, die erörtern, wie die penalisierte Regression Glaubwürdigkeit mit generalisierten linearen Modellen (GLMs) verbindet.

„Diese Arbeit untersucht, wie die penalisierte Regression (und insbesondere Lasso) aus der Perspektive von Glaubwürdigkeitsmodellen und GLMs interpretiert werden kann. Ziel der Arbeit war es, Anwender in der Praxis mit der penalisierten Regression als Erweiterung etablierter versicherungsmathematischer Techniken vertraut zu machen, anstatt dieses Verfahren nur als eine von vielen neuen Modellierungstechniken aus der Literatur über maschinelles Lernen und Datenwissenschaft abzuhandeln“, so Guillaume Beraud-Sudreau, Mitgründer und Chief Actuary bei Akur8.

„Unser Team von Aktuaren und Data Scientists arbeitete bei der Erstellung dieser umfassenden Forschungsarbeit mit dem Titel „Credibility and Penalized Regression“ eng zusammen. Wir freuen uns darüber, diese Informationen jetzt veröffentlichen zu können. Sie sind Ausdruck unseres Bemühens, die den Aktuaren zu diesem wichtigen Thema zur Verfügung stehende Literatur zu erweitern“, so Samuel Falmagne, Mitgründer und CEO von Akur8.

Die Plattform von Akur8 wurde speziell für Versicherungsmathmatiker und Modellierer von Prognosen entwickelt. Sie verbessert die Tarifierungsprozesse von Versicherungsunternehmen durch die Automatisierung von technischer und kommerzieller Prämienmodellierung mittels unternehmenseigener transparenter Technologie für maschinelles Lernen. Zu den wichtigsten Vorteilen für Versicherungsunternehmen gehört die Verkürzung der Datenaufbereitungs- und Modellierungszeit, was die Markteinführung und die Erstellung von besseren Prognosemodellen beschleunigt und gleichzeitig eine vollständige Transparenz und Kontrolle der erstellten Modelle gewährleistet.

Der Artikel kann hier heruntergeladen werden:https://bit.ly/Akur8-Credibility-And-Penalized-Regression

Über Akur8

Akur8 revolutioniert den Tarifierungsprozess von Versicherungen mit Transparenter KI. Die cloud-basierte Plattform verbessert die Tarifierungsmöglichkeiten von Versicherern mit beispielloser Geschwindigkeit und Genauigkeit über den gesamten Preisgestaltungsprozess hinweg, ohne dabei Kompromisse bei der Überprüfbarkeit oder Kontrolle einzugehen.

Unsere modulare Tarifierungsplattform automatisiert die technische und kommerzielle Prämienmodellierung. Sie ermöglicht Versicherern, angepasste und genaue Tarife im Einklang mit ihrer Geschäftsstrategie zu berechnen, während die absolute Kontrolle über die erstellten Modelle behalten bleibt, wie von den Aufsichtsbehörden weltweit gefordert wird. Mit Akur8 wird der Zeitaufwand für die Modellierung um das 10-fache reduziert, die Prognoseleistung der Modelle um 10 % erhöht und das Potenzial zur Verbesserung der Schadenquote um 2-4 % gesteigert.

Akur8 hat bereits mehr als 40 Kunden in mehr als 20 Ländern, darunter AXA, Generali, Munich Re und Vienna Insurance Group, die Spezialversicherer Canopius und Tokio Marine Kiln, die Insurtechs Wakam und wefox sowie die Versicherungsgenossenschaft Matmut. 600 Aktuare nutzen Akur8 täglich, um ihre Tarifierungsmodelle für alle Sparten zu erstellen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

PRESSE
Heide Sacher
AKUR8
Tel.: +1 908-977-6526
heide.sacher@akur8.com

Contacts

PRESSE
Heide Sacher
AKUR8
Tel.: +1 908-977-6526
heide.sacher@akur8.com