iProov erhält Service-Modul-Zertifizierung von eIDAS für qualifizierte Vertrauensdienste

Biometrische Gesichtsverifizierung und -authentifizierung nach höchstem europäischem Standard von unabhängiger Stelle zertifiziert

LONDON--()--iProov, der weltweit führende Anbieter im Bereich der Gesichtserkennungstechnologie, meldete heute, dass die biometrischen Verifizierungs- und Authentifizierungsdienste des Unternehmens die eIDAS Service-Modul-Zertifizierung für qualifizierte Vertrauensdienste, die zugleich die höchste Zertifizierungsstufe ist, erhalten haben. Diese bemerkenswerte Zertifizierung gestattet es iProov, Onboarding- und Authentifizierungsdienste für qualifizierte Vertrauensdiensteanbieter (qVDA) in der gesamten Europäischen Union (EU) zu erbringen, ohne dass dazu komplizierte Integrationsaudits erforderlich sind.

„Erstmals können Anbieter von qualifizierten Signaturen auf Videointerviews verzichten“, so Andrew Bud, Gründer und CEO von iProov. „Das ist die Konsequenz der Zertifizierung unserer automatisierten biometrischen Verifizierungsdienste nach qVDA-Standards. Unsere Lösung ist schneller, einfacher, sicherer und auch kostengünstiger. Die qVDA-Zertifizierung von eIDAS ist die höchste internationale Messlatte für die Technologie und die Geschäftssysteme von Anbietern biometrischer Verifizierungsdienste. Diese Zertifizierung bietet Identitätsanbietern weltweit die Gewissheit, dass sie auf iProov vertrauen können.“

Bei eIDAS (englisch: Electronic Identification, Authentication and Trust Services; deutsch: IVT – Elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen) handelt es sich um eine EU-Verordnung, welche die digitale Identifizierungs- und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im gesamten EU-Gebiet regelt. Statt auf die persönliche Interaktion oder auf die Nutzung von Post- oder Faxdiensten zu setzen, zielt eIDAS darauf ab, das Vertrauen in elektronische Transaktionen zu stärken, indem eine gemeinsame Basis für die sichere elektronische Interaktion zwischen Bürgern, Unternehmen und Behörden geschaffen wird.

Diese jüngste Zertifizierung der Technologie von iProov ermöglicht es Organisationen, die biometrische Gesichtsverifizierung als Teil von Vertrauensdiensten, wie z. B. bei der Ausstellung von Zertifikaten oder elektronischen Signaturen, zu nutzen, ohne ihre Dienste komplett neu auditieren lassen zu müssen. Die Dienste von iProov wurden von unabhängigen Auditoren der TÜV TRUST IT Unternehmensgruppe TÜV AUSTRIA zertifiziert und erfüllen nachweislich die Anforderungen der eIDAS-Artikel 20 (1) und 24 (1) d sowie die Normen ETSI EN 319 401 und 411-1/2. Im Rahmen der Modulzertifizierung wird die Technologie von iProov jährlich von unabhängiger Stelle streng geprüft, um die Einhaltung der Vorschriften sicherzustellen.

Durch die Nutzung der Technologie Genuine Presence Assurance® von iProov können Organisationen beispielsweise die Identität eines Benutzers sicher mit einer qualifizierten elektronischen Signatur (QES) verbinden, indem sie die biometrische Gesichtsverifizierung nutzen. Die QES ist validiert und als rechtsgültiges Äquivalent einer handschriftlichen Unterschrift anerkannt. Sie bietet darüber hinaus einen sicheren Prüfpfad und somit dem Endnutzer enormen Komfort.

Die Technologie von iProov wird von itsme eingesetzt, dem Anbieter der in Belgien genutzten App für die digitale Identität, sowie von SK ID bei der Anwendung SmartID, der staatlich zertifizierten Lösung Estlands für die digitale Identität.

Über iProov
iProov wurde 2013 gegründet und ist der weltweit führende Anbieter im Bereich der biometrischen Online-Gesichtsauthentifizierung. iProov kooperiert mit Regierungsbehörden, Banken und anderen Organisationen und Unternehmen, um die Identität von Kunden verlässlich zu überprüfen. Zu den Kunden, die iProov für das mühelose Onboarding und die mühelose Authentifizierung nutzen, zählen unter anderem das US-amerikanische Ministerium für Innere Sicherheit, das britische Innenministerium, der britische National Health Service (NHS), die australische Steuerbehörde, GovTech Singapore, die Rabobank und ING. Zu den Technologien von iProov zählen Liveness Assurance™ und Genuine Presence Assurance®. Die letztgenannte Lösung stellt sicher, dass ein Online-Kunde die vorgebliche Person und eine echte Person ist und sich gerade authentifiziert. Dies schützt vor Spoofing-Angriffen mithilfe von Fotos, Videos, Masken und Digital-Injection-Angriffen sowie vor der neuartigen Bedrohung durch Deepfakes. iProov wurde von Gartner in den Bereichen Identity Access Management und Betrugserkennung als Cool Vendor 2020 ausgezeichnet. Weitere Informationen finden Sie unter www.iproov.com, oder folgen Sie uns auf LinkedIn oder auf Twitter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Ansprechpartner für Medien:
Rob Tacey
rob.tacey@iproov.com

Contacts

Ansprechpartner für Medien:
Rob Tacey
rob.tacey@iproov.com