CertiK schließt größte Investitionsrunde im Bereich Blockchain-Sicherheit von Sequoia ab und steigert damit seine Bewertung auf fast 1 Milliarde US-Dollar

Sequoia führt eine Investitionsrunde in Höhe von 80 Millionen US-Dollar bei CertiK an - einem führenden Unternehmen in den Bereichen Smart Contracts und Blockchain-Sicherheit.

NEW YORK--()--CertiK, das weltweit führende Unternehmen für Blockchain-Sicherheit mit Hauptsitz in New York, meldete heute den Abschluss einer Finanzierungsrunde der Serie B2 über 80 Millionen US-Dollar. Federführend bei diesem Investment ist Sequoia, beteiligt sind auch bestehende Investoren wie Tiger Global, Coatue Management und GL Ventures (Venture-Capital-Arm von Hillhouse Capital). Dies setzt nicht nur die Maßstäbe für die größte Einzelfinanzierungsrunde im Bereich Blockchain-Sicherheit, sondern steigert auch die Bewertung von CertiK auf fast 1 Milliarde US-Dollar. Diese dritte von CertiK innerhalb von vier Monaten aufgenommene Kapitalrunde beläuft sich auf insgesamt knapp über 140 Millionen US-Dollar.

Die Nachfrage nach Blockchain-Sicherheit ist in den letzten Jahren erheblich gestiegen - vor allem aufgrund von jüngsten Blockchain-Hacks und gestohlenen Kryptowährungen. 2021 gingen 1,3 Milliarden US-Dollar in Kryptowährungen durch Hacks, Exploits und Betrugsmaschen verloren - ein starker Anstieg gegenüber den über 500 Millionen US-Dollar, die 2020 verloren gingen.

CertiK hat im letzten Jahr ein unglaubliches Wachstum erlebt: Der Umsatz stieg um den Faktor 20, und die Mitarbeiterzahl vervierfachte sich. Bis heute hat CertiK Sicherheitsprodukte und -dienstleistungen für über 1.800 Kunden bereitgestellt, über 31.000 Schwachstellen in Blockchain-Code aufgedeckt und digitale Vermögenswerte im Wert von über 310 Milliarden US-Dollar abgesichert.

“Blockchain-Sicherheit ist ein unverzichtbares Glied in der gesamten kommerziellen Wertschöpfungskette”, sagte ein Sequoia-Sprecher. “Wir sind sehr stolz auf die Investition in die Firma CertiK, die sich in diesem Bereich stark engagiert. Dies ist eine wichtige Ergänzung für unsere globale Blockchain-Investitionslandschaft. Wir sind davon überzeugt, dass CertiK Synergien mit anderen Unternehmen schaffen kann, in die wir investiert haben. Wir verfolgen das Ziel, CertiK mit den nötigen Ressourcen auszustatten und so gemeinsam den Markt für Blockchain-Sicherheit zu entwickeln.”

Zusätzlich zum Blockchain- und Smart-Contract-Auditing und zur formalen Verifizierung durch seine Plattform Security Leaderboard hat CertiK mit Skynet die erste 24/7-Aktivüberwachungsplattform eingeführt. Skynet überwacht und schützt sowohl Smart Contracts als auch Blockchains vor raffinierten Sicherheitsbedrohungen. Da sich die Landschaft der Sicherheitsbedrohungen ständig weiterentwickelt, verfolgt Skynet die Strategie, große Mengen an On-Chain- und Off-Chain-Machine-Learning-Daten zu nutzen. Mit diesen Daten kann sich Skynet anpassen und weiterentwickeln, um intelligente Verträge (Smart Contracts) und Blockchains vor neuen Bedrohungen zu schützen. Sowohl Security Leaderboard als auch Skynet verzeichnen derzeit ein unglaubliches Wachstum. Seit Ende 2020 ist der verbuchte Umsatz von Skynet um 2300 % gestiegen, während sich die Gesamtzahl der Nutzer auf dem Security Leaderboard um 2000 % erhöht hat.

Das neu beschaffte Kapital wird zusammen mit den Einnahmen aus Skynet und Security Leaderboard für die Entwicklung und den Betrieb weiterer innovativer Produkte verwendet. “Das Auditing von Smart Contracts und die formale Verifizierung sind die ersten Schritte in einem Blockchain-Sicherheitsdienst”, betonte CertiK-Mitgründer Professor Ronghui Gu. “Ziel von CertiK ist die Entwicklung weiterer SaaS-Produkte, um den Kunden zusätzliche Sicherheitsvorteile bieten zu können. Dazu gehören das Sicherheits-Auditing, formale Verifizierungs-, Überwachungs- und Erkennungsfunktionen sowie der Schutz von Kunden-Blockchains und Smart Contracts.”

CertiK strebt die Bildung eines Führungsteams an, das sich aus den besten Talenten zusammensetzt. Dr. David Tarditi, der vor kurzem als Vice President of Engineering zu CertiK kam, kann auf über 16 Jahre Erfahrung im Aufbau und in der Leitung von Entwicklungs- und Forschungsteams bei Microsoft zurückblicken. Er hat außerdem 22 Erfindungen bzw. Miterfindungen gemacht, die inzwischen patentiert wurden, und er hat zu typenorientierten Zwischensprachen geforscht, die Compiler-Entwicklern den Nachweis liefern, dass Compiler-Phasen wichtige Korrektheitseigenschaften des Eingabe-Quellcodes beibehalten. Darüber hinaus ist Monier Jalal mit über 20 Jahren Führungserfahrung im Bereich Cybersicherheit als Vice President of Marketing bei CertiK eingestiegen. Herr Jalal hat Unternehmen dabei unterstützt, Produkte erfolgreich auf den Markt zu bringen, und war Teil des Gründungs- und Führungsteams, von dem das Wachstum, die Übernahme und der Börsengang mehrerer Cybersicherheits-Startups vorangetrieben wurde.

Über CertiK

Die Mission von CertiK ist die Sicherung der Cyberwelt. Ausgehend von der Blockchain, überträgt CertiK bahnbrechende Innovationen aus dem akademischen Bereich auf Unternehmen und ermöglicht es so, geschäftskritische Anwendungen sicher und korrekt zu erstellen. CertiK mit Hauptsitz in New York City wurde von Informatikprofessoren der Yale University und der Columbia University gegründet. CertiK wird von hochkarätigen Branchenführern unterstützt, darunter Sequoia, Coatue Management, Tiger Global, GL Ventures (Venture-Arm von Hillhouse Capital), Binance, Coinbase Ventures und Lightspeed.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Red Lorry Yellow Lorry
Alex Gil, account director
Certik@rlyl.com | 1 617 237 0922

Contacts

Red Lorry Yellow Lorry
Alex Gil, account director
Certik@rlyl.com | 1 617 237 0922