Smartsheet ENGAGE bringt Entwickler von Lösungen und Teams zusammen, um Effektivität von Unternehmen zu erhöhen

Kunden wie Dell, Hydro Flask und OXO und Partner wie Webex und Adobe sprechen über innovative Lösungen für die Herausforderungen der heutigen Arbeitswelt

BELLEVUE, Washington State (USA)--()--Smartsheet, die Unternehmensplattform für dynamische Arbeit, hat heute im Rahmen der ENGAGE über 40.000 Entwickler von Lösungen versammelt, die sich hier über Innovationen austauschen und mehr über neue Produktangebote erfahren können, mit denen sie ihr Potential ausschöpfen können.

Die Arbeitsformen entwickeln sich weiter, und Arbeitskräfte sind auf der Suche nach neuen Ansätzen, um gewährleisten zu können, dass Projekte aufeinander abgestimmt, Prozesse standardisiert und Teams bei den Tools, die sie am meisten nutzen, miteinander vernetzt sind. Heute bekamen die Teilnehmenden Impulse von Kolleginnen und Kollegen, die sich mit der Entwicklung innovativer Lösungen auf Veränderungen einstellen, die sich positiv auf ihre Organisationen und die Welt auswirken.

„Im Laufe des vergangenen Jahres haben unsere Kunden wirklich unglaubliche Lösungen entwickelt, die unsere Welt verbessern. Sie gehen die Zukunft des emissionsfreien Verkehrs an, unterstützen Menschenrechtsarbeit und den Kampf gegen die Pandemie“, sagte Mark Mader, Geschäftsführer bei Smartsheet. „Bei dieser ENGAGE geht es darum, diese Erfolge, die überwundenen Herausforderungen und die Lösungen zu feiern, die andere dazu inspirieren, noch mehr zu erreichen.“

Aufbau dynamischer Lösungen – im großen Maßstab

Die Erstellung maßgeschneiderter Lösungen für die heutige Arbeitswelt genügt nicht – diese Lösungen müssen auch so entwickelt werden, dass sie zusammen mit einem Unternehmen skaliert werden können. Mehr Projekte, mehr Menschen – die Plattform von Smartsheet stimmt Arbeit durch Standardisierung der Verfahren und Plattformen ab, die Teams nutzen, um Ergebnisse und Unternehmensziele besser zu kartieren. Heute wurde Folgendes bekanntgegeben:

  • Aufbauend auf seinem codefreien Angebot kündigt Smartsheet Portfolio WorkApps für Ende des Jahres an. Damit können Unternehmen Projekte in ihrem gesamten Portfolio besser verwalten – von der unternehmensweiten Makroansicht bis hin zur Einzelprojektebene. Administratoren können demnächst eine WorkApp-Vorlage einrichten und Control Center nutzen, um neue Anwendungen einfach im großen Maßstab zu replizieren.
  • Bald können die Kunden die neue DataTable-Funktion nutzen, um Daten sicher von ERPs, CRMs und Datenbanken zu speichern. Mit den Daten in Smartsheet können Teams gemeinsame Zugriffe verwalten, automatische Aktionen auslösen und effizientere Prozesse schaffen, um Projekte einfach zu skalieren, in dem Wissen, dass ihre Daten dann verfügbar sind, wenn sie sie brauchen.

„Die Möglichkeit, Updates ohne Coding-Erfahrung vorzunehmen, und die Agilität, diese Updates in Echtzeit vorzunehmen, haben uns dazu befähigt, eine Lösung zu entwickeln, die Teams von den ersten Ideen über die Produktion bis zum Marketing vernetzt“, sagte Adryon Wong, Senior Go-To-Market Manager bei Hydro Flask. „Mit der Plattform von Smartsheet konnten wir unsere Herangehensweise für den gesamten Produktentstehungsprozess optimieren, den wir seitdem in der Haushaltswarenabteilung unseres Mutterkonzerns skaliert haben.“

Ermöglichung von Enterprise-Grade-Arbeit in globalem Maßstab

Um im globalen Maßstab etwas Positives zu bewirken, benötigt man die richtigen Tools und das richtige Maß an Flexibilität in Verbindung mit Sicherheit und Governance, der man vertrauen kann. Smartsheet baut weiterhin auf seinen branchenweit führenden Ressourcen auf, damit Teams das meiste aus allem herausholen können, was sie mit der für IT erforderlichen Enterprise-Grade-Sicherheit organisieren.

Heute hat Smartsheet die allgemeine Verfügbarkeit von regionalem Content-Hosting mit Smartsheet Regions in Frankfurt am Main, Deutschland bekanntgegeben. Damit erhalten Kunden in der Europäischen Union Qualität einschließlich regionaler Compliance, Datenschutz und Governance-Bedarf. Weitere internationale Regionen werden im nächsten Jahr hinzukommen.

Aufbau umfassenderer, skalierbarer Verbindungen in unserem Technologie-Ökosystem

Smartsheet knüpft mit den beliebtesten Technologien und Tools, die Entwickler von Lösungen nutzen, weiter an seinen Integrationen an und ermöglicht es seinen Kunden damit, sicher besser zu vernetzen und Projekte nahtlos zu realisieren. Heute hat das Unternehmen mehrere neue, erweiterte Partnerschaften und Kooperationen angekündigt:

  • Ab nächster Woche ermöglicht es die neue Webex-Integration den Kunden, nativ in Webex-Meetings und -Nachrichten auf Smartsheet zuzugreifen. Teams können Smartsheet-Assets zusammen planen, koordinieren und dabei zusammenarbeiten und haben mehrere Ansichten zur Verfügung, die die jeweiligen von Ihrem Team bevorzugten Kontaktoptionen unterstützen. In den nächsten Monaten werden die Kunden außerdem nahtlos direkt innerhalb von Smartsheet über Webex miteinander kommunizieren können.
  • Ab nächster Woche können Fachkräfte, die AdobeCreative Cloud nutzen, Smartsheet-Abzüge erstellen, Anfragen für Prüfungen der Abzüge senden sowie Feedback auf die Abzüge in Adobe Photoshop und Adobe XD einsehen. Mithilfe dieser Integrationen können sich die Teams besser in den Tools, mit denen sie am produktivsten sind, auf die relevanteste Arbeit konzentrieren. So können sie ihr Tempo mit weniger Verzögerungen beibehalten.
  • Eine neue Integration in HubSpot synchronisiert Kunden- und Account-Informationen in Echtzeit bidirektional zwischen HubSpot und Smartsheet automatisch, ohne dass manuelle Dateneingaben oder mühsame Importe erforderlich werden. Mit der Integration kann sichergestellt werden, dass Systeme nahtlos zusammenarbeiten, damit die Teams auf die benötigten Daten dann zugreifen können, wenn sie sie brauchen.
  • Mit einem neuen MuleSoft-Konnektor können die Kunden ihre Verkaufs-Pipeline und Terminkalender organisieren, ihre Produktivität erhöhen und manuelle Aufgaben wegfallen lassen, indem sie Smartsheet mit ihren E-Mails oder Notiz-Apps verbinden.

Heute können Vermarkter, die Kampagnen nachverfolgen, auch Bridge, die codefreie Funktion von Smartsheet für Prozessautomatisierung, nutzen, um weitere Funktionen mit dem Angebot von Smartsheet für digitales Assetmanagement, Brandfolder, zu ermöglichen. Durch Automatisierung von Aktionen in Brandfolder auf Grundlage von Änderungen der Formulare in Smartsheet wie etwa bei der Aktualisierung der Phase einer Kampagne können Vermarkter, die diese Integration nutzen, Silos jeweils zwischen dem Ort, an dem das Projekt geplant wird und dem Ort, an dem kreative Arbeiten stattfinden, aufschlüsseln.

Mehr über die Meldungen von ENGAGE für heute lesen Sie hier.

Über Smartsheet

Smartsheet (NYSE: SMAR) ist die Enterprise-Plattform für dynamische Arbeit. Durch die Harmonisierung von Mensch und Technologie, damit Unternehmen schneller vorankommen und Innovationen vorantreiben können, ermöglicht Smartsheet seinen Millionen von Anwendern, mehr zu erreichen. Besuchen Sie www.smartsheet.com, um mehr zu erfahren.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete“ Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen unserer Geschäftsführung sowie auf Informationen beruhen, die der Geschäftsführung aktuell vorliegen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind unter anderem Aussagen über die Erwartungen von Smartsheet hinsichtlich möglicher oder angenommener Geschäftsstrategien, Kanal- und Partnerstrategien, potenzieller Wachstums- und Innovationschancen, neuer Produkte und potenzieller Marktchancen.

Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich im Allgemeinen auf zukünftige Ereignisse oder unsere zukünftige finanzielle oder betriebliche Leistung. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen alle Aussagen, die keine historischen Fakten sind und können an Begriffen wie „glauben“, „weiterhin“, „könnten“, „potenziell“, „bleiben“, „werden“, „würden“ oder ähnlichen Ausdrücken sowie den Verneinungen dieser Begriffe erkannt werden. Die zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse oder Leistungen maßgeblich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder angedeuteten Ergebnissen oder Leistungen abweichen. Zu diesen Risiken gehören u. a. Risiken und Unsicherheiten im Zusammenhang mit unserer Fähigkeit, zukünftiges Wachstum zu erzielen und unsere Wachstumsgeschwindigkeit aufrechtzuerhalten, unserer Fähigkeit, Talente zu gewinnen und zu halten, unserer Fähigkeit, Kunden (einschließlich öffentlicher Auftraggeber) zu gewinnen und zu halten und den Absatz an unsere Kunden zu steigern, unserer Fähigkeit, neue Produkte und Services zu entwickeln und zu veröffentlichen und unsere Plattform zu vergrößern, unserer Fähigkeit, die Akzeptanz unserer Plattform durch unser Self-Service-Modell zu steigern, unserer Fähigkeit, unsere Beziehungen zu Vertriebs- und strategischen Partnern zu pflegen und auszubauen, dem hart umkämpften und sich schnell entwickelnden Markt, an dem wir tätig sind, unserer Fähigkeit, Ziele für potenzielle Übernahmen zu bestimmen, diese umzusetzen oder ihre Vorteile zu nutzen, und unseren internationalen Expansionsstrategien. Weitere Informationen zu Risiken, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den prognostizierten Ergebnissen abweichen, sind in unseren Einreichungen bei der US-Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission, SEC) enthalten, einschließlich unseres Quartalsberichts auf Formblatt 10-Q für das am 31. Juli 2021 beendete Finanzquartal, der am 8. September 2021 bei der SEC eingereicht wurde. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Annahmen, die wir zu diesem Zeitpunkt für angemessen halten. Sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, übernehmen wir keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder die Gründe dafür zu aktualisieren, sollten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten abweichen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Ansprechpartnerin Medien
Chrissy Vaughn
pr@smartsheet.com

Contacts

Ansprechpartnerin Medien
Chrissy Vaughn
pr@smartsheet.com