Calix tritt dem Bundesverband Breitbandkommunikation e.V. (BREKO) bei, deren Mitglieder den Großteil der deutschen Glasfaserfestnetzwettbewerber (80%) repräsentieren.

Calix hilft mit der Network Innovation Plattform (AXOS®) und dem Intelligent Access EDGE beim Bau breitbandiger Anschlussnetze und ermöglicht Bandbreiten von bis zu 10Gbit/s bei gleichzeitiger Senkung der Investitionen (Anschaffungskosten sowie Betriebskosten) Jahr für Jahr mit außergewöhnlicher Effizienz durch neue Cloud-basierende Dienste und Anwendungen

SAN JOSE, Kalifornien--()--Calix, Inc. (NYSE: CALX) gab heute den Beitritt zu BREKO, dem größten Glasfasernetzverband in Deutschland, bekannt. Mit diesem strategischen Schritt versetzt sich Calix in die Lage, beim neuen Ausbau der Breitbandnetze in Deutschland aktiv teilzunehmen. Mit der innovativen Plattform (AXOS®) und dem Intelligent Access EDGE und der Eigenschaft “Always On” ist man in der Lage den Ausbau der breitbandigen 10Gbit/s-Glasfasernetze zu beschleunigen. Hiermit kann der Glasfaserausbau in Rekordzeit mit enormen Einsparungen bei den Betriebskosten und Investitionsausgaben im Jahresvergleich fertiggestellt werden. Den deutschen Greenfield-Breitbanddienstanbietern (City- und Regionalcarriern sowie Stadtwerken) wird ermöglicht, ihren Kunden neue Cloud-basierende Dienste mit überragenden Geschwindigkeiten anzubieten. Calix stellt zudem umfassende Unterstützung durch Calix Professional Services zur Verfügung, um die Einführung weiterhin erheblich zu beschleunigen.

„Es gibt etwa 390 lokale BREKO-Mitglieder, davon 220 alternative Festnetz-Breitband-Netzbetreiber, die etwa zwei Drittel des wettbewerbsfähigen FTTB/H-Einsatzes im Land ausmachen“, sagte Dr. Stephan Albers, Geschäftsführer von BREKO. „Wir freuen uns, dass Calix – als führender Software- und Systemanbieter in Nordamerika – BREKO beigetreten ist. Calix hat seinen Sitz im Herzen des Silicon Valleys und verfügt über eine beispiellose Erfolgsbilanz in Bezug auf Innovation(“Thoughtleadership“) in der Branche. Wir freuen uns darauf, mit dem Calix-Team zusammenzuarbeiten und seine langjährige Erfahrung mit Greenfield-Dienstleistern zu nutzen, um die Glasfaserquote von 17 Prozent in Deutschland deutlich zu steigern.“

Calix-Teams – bereits vor Ort in Deutschland – arbeiten mit mehreren BREKO-Mitgliedern, um den Ersatz veralteter kupferbasierender Infrastruktur durch hochmoderne 10 Gbit/s-Glasfasernetze zu beschleunigen. Diese Always-On-Netzwerke werden hohe Bandbreiten liefern und eine neue Generation von Cloud-basierenden Diensten und Anwendungen unterstützen, während sie gleichzeitig CAPEX (Anschaffungskosten) und OPEX (Betriebskosten) reduzieren. Dieses wird durch den effizienten Einsatz der Network Innovation Plattform (AXOS) und dem Intelligent Access EDGE erreicht.

„Die geplanten Glasfaseranschlussnetze sind die Basis für zukünftige Breitbanddienste. Die Nachfrage nach Internetanschlüssen mit hohen Bandbreiten ist in Deutschland (laut BREKO Marktanalyse) signifikant gestiegen, Unternehmen und Investoren stehen bereit, sehr viel Kapital zu investieren. Alleine für die nächsten fünf Jahre stehen mindestens 43 Milliarden Euro für den eigenwirtschaftlichen Ausbau der Glasfasernetze in Deutschland zur Verfügung. Neben dem eigenwirtschaftlichen Ausbau will auch die Bundesregierung im Rahmen ihres deutschlandweiten Gigabit-Breitbanddienstes bis 2025 bis zu 12 Mrd. EUR (14.3 Mrd. USD) in den Ausbau dieser Netze investieren“, sagte Eoin Heaney, AVP Sales Europe bei Calix. „Wir freuen uns bei dieser Initiative unseren Beitrag zu leisten. Durch den Beitritt in BREKO sind wir in der Lage, unsere weltweiten Erfahrungen einfließen zu lassen und somit die schnelle landesweite Einführung von zukunftssicheren Glasfaseranschlussnetzen zu beschleunigen. Mit unserer kostengünstigen Always-On Technologie, der Network Innovation Plattform (AXOS) und dem Intelligent Access EDGE unterstützen wir alle bisherigen standardisierten PON Architekturen und ermöglichen den Breitbanddienstanbietern, ihre Kosten Jahr für Jahr massiv zu reduzieren.“

Der Beitritt zu BREKO ist ein wichtiger Meilenstein für Calix, da das Unternehmen seinen Einfluss in führenden internationalen Branchenorganisationen, Verbänden und Normungsgremien strategisch ausbaut. Dazu gehören das Broadband Forum (BBF), CETS, IETF, ITU und die WiFi Alliance. Calix nimmt aktiv in mehreren Arbeitsgruppen und Projekten der oben genannten Organisationen teil und bietet somit wertvolle Erfahrungen in der Entwicklung von Standards, Netzwerkspezifikationen, Referenzmodellen, Interoperabilitätsrichtlinien und Zertifizierungen. Als Teil von BREKO wird Calix an Diskussionen über neue Glasfaserinvestitionen und Geschäftsmodelle teilnehmen, um den Ausbau von 10 Gbit-Anschlussnetzen zu beschleunigen und den Mitgliedern dabei zu helfen, die im neuen deutschen Telekommunikationsgesetz festgelegten Glasfaserausbauziele zu erreichen.

Mehr Informationen über den Intelligent Access EDGE sind über die folgende Webinaraufzeichnung abrufbar: „10G Fiber Networks for the Future: Top Considerations From the Experts (10G-Netze für die Zukunft: Grundlegende Überlegungen der Experten).“

Über Calix

Calix, Inc. (NYSE: CALX) – Die Cloud- und Softwareplattformen von Calix ermöglichen Serviceanbietern aller Art und Größe Innovationen und Transformationen. Unsere Kunden nutzen die Echtzeitdaten und Erkenntnisse der Calix-Plattformen, um ihre Geschäfte zu vereinfachen und Erlebnisse zu bieten, die ihre Abonnenten begeistern. Das daraus resultierende Wachstum bei der Gewinnung von Abonnenten, der Loyalität und den Einnahmen schafft mehr Wert für ihre Unternehmen und Gemeinden. Dies ist die Calix-Mission; um Breitbanddienstanbietern jeder Größe zu ermöglichen, zu vereinfachen, zu begeistern und zu wachsen.

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf den aktuellen Erwartungen des Managements beruhen und von Natur aus ungewiss sind. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Informationen, die uns zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung zur Verfügung standen. Darüber hinaus übernehmen wir keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu überarbeiten oder zu aktualisieren, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieser Veröffentlichung widerzuspiegeln, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Die tatsächlichen Ergebnisse und der Zeitpunkt der Ereignisse können aufgrund von Risiken und Unsicherheiten, die das Geschäft von Calix betreffen, erheblich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Der Leser wird davor gewarnt, sich auf die zukunftsgerichteten Aussagen dieser Pressemitteilung zu verlassen. Zusätzliche Informationen zu potenziellen Faktoren, die die Ergebnisse von Calix beeinflussen könnten, sowie andere Risiken und Unsicherheiten sind in den Quartalsberichten auf Formular 10-Q und im Jahresbericht auf Formular 10-K enthalten, die bei der SEC eingereicht wurden und unter www.sec.gov verfügbar sind.

Contacts

Press Inquiries:
Aharon Etengoff
408-828-1798
aharon.etengoff@calix.com

Investor Inquiries:
Tom Dinges
408-474-0080
tom.dinges@calix.com

Release Summary

Calix, Inc. gab heute den Beitritt zu BREKO, dem größten Glasfasernetzverband in Deutschland, bekannt.

Contacts

Press Inquiries:
Aharon Etengoff
408-828-1798
aharon.etengoff@calix.com

Investor Inquiries:
Tom Dinges
408-474-0080
tom.dinges@calix.com