Dunil Prashara, Präsident und CEO des Project Management Institute, kündigt seinen Rücktritt an

PHILADELPHIA--()--Der Vorstand des Project Management Institute (PMI) gab heute bekannt, dass Sunil Prashara, Präsident und CEO, das PMI am 31. Dezember 2021 verlassen wird.

“Es war mir eine Ehre, das PMI zu leiten”. sagte Sunil. “Im vergangenen Jahr hat mich das verstärkte Augenmerk auf ökologische und soziale Aspekte sowie Corporate Governance in Bezug auf Unternehmen und Investitionen inspiriert, und nach reiflicher Überlegung habe ich mich entschlossen, mich für ein Vollzeit-Masterprogramm an der London Business School (LBS) einzuschreiben. Das wird meine volle Aufmerksamkeit erfordern, weshalb ich die schwierige Entscheidung getroffen habe, mich von PMI zu verabschieden. Ich liebe diese Organisation und werde die großartigen Menschen hier vermissen, mit denen ich zusammenarbeiten durfte.”

Sunil fuhr fort: “Ich bin dankbar dafür, dass mir die Möglichkeit gegeben wurde, die Strategie des Instituts während der vergangenen zwei Jahre mitzuentwickeln und voranzutreiben. Es war eine erstaunliche Reise - von der erfolgreichen Realisierung von PMI 2.0 bis hin zur Leitung der Wachstumsmission von PMI 4.0, die die Relevanz und Sichtbarkeit des PMI in den verschiedenen Interessengemeinschaften auf der ganzen Welt deutlich erhöht hat. Wir haben ein regionales Modell für das PMI geschaffen, mit dem das Institut globale Kundenkreise auf eine bisher nie dagewesene Weise effizient bedienen kann. Bei alledem haben wir auch noch die Herausforderungen von COVID-19 gemeistert und für die Sicherheit unserer Mitarbeiter gesorgt, konnten aber gleichzeitig unseren Umsatz steigern und unseren Kunden einen Mehrwert bieten. Das PMI ist auf einem sehr guten Weg, seine Ziele bis weit in die Zukunft voranzutreiben, und ich könnte nicht stolzer sein auf das, was wir gemeinsam geschafft haben.”

Er fügte hinzu: “Ich weiß die Unterstützung des Executive Leadership Teams und des Vorstands des PMI bei dieser Entscheidungsfindung sehr zu schätzen und werde eng mit diesen Gremien zusammenarbeiten, um einen reibungslosen und nahtlosen Übergang in die Zukunft zu gewährleisten.”

“Wir danken Sunil sehr für seinen Einsatz beim PMI und wünschen ihm das Allerbeste für seine zukünftigen Aufgaben”, erklärte der PMI-Vorstandsvorsitzende Tony Appleby. “Wir haben mit der Suche nach dem nächsten Präsidenten und CEO des PMI begonnen. Der Vorstand hat einstweilen Michael DePrisco die Leitung des organisatorischen Tagesgeschäfts übertragen. Wir heißen ihn in dieser Rolle herzlich willkommen.”

Tony fügte hinzu: “Das Durchhaltevermögen von Projektmanagement-Führungskräften auf der ganzen Welt während der Pandemie war unglaublich. Sie haben ihre Fähigkeit unter Beweis gestellt, sich an eine Welt im Wandel anzupassen, die mit außergewöhnlichen Herausforderungen konfrontiert ist, und sie haben für alle in unserer Branche neue Maßstäbe gesetzt. Die Arbeit, die das PMI heute leistet, um diese hart arbeitenden Fachleute zu unterstützen, war noch nie so wichtig wie heute, und wir sind begeistert von den vielen Initiativen, die wir auf Lager haben, um unsere großartige Gemeinschaft weiter zu unterstützen und zu betreuen. Dies sind aufregende Zeiten für das PMI, und wir freuen uns auf die Fortsetzung unserer Mission und die Erzielung starker Ergebnisse für unsere Mitglieder auf der ganzen Welt.”

Das Institut hat über 650.000 Mitglieder in fast allen Ländern, die von mehr als 320 Ortsverbänden auf der ganzen Welt betreut werden. Über 1,9 Millionen Fachleute wurden bisher vom PMI zertifiziert.

Das PMI wird in den kommenden Monaten weitere Details zur Suche nach seinem nächsten Präsidenten und CEO bekannt geben.

Über das Project Management Institute (PMI)

Das PMI ist der weltweit führende Verband für Fachkräfte einer wachsenden globalen Gemeinschaft aus Millionen von Projektexperten und Changemakern weltweit.

Als die weltweit führende Autorität im Projektmanagement inspiriert das PMI Menschen, ihre Ideen zu verwirklichen - durch globale Interessenvertretung, Networking, Zusammenarbeit, Forschung und Bildung. Das PMI bereitet Organisationen und Einzelpersonen in jeder Phase ihrer Laufbahn darauf vor, intelligenter zu arbeiten, um so den Erfolg in einer sich ständig verändernden Welt voranzutreiben.

Das PMI blickt auf eine langjährige Geschichte seit 1969 zurück und ist eine „zweckmäßige“ Organisation, die sich in fast jedem Land der Welt dafür einsetzt, Karrieren voranzutreiben, organisatorischen Erfolg auszubauen und es Changemakern zu ermöglichen, neue Fähigkeiten und Arbeitsweisen zu erlernen, um ihre Auswirkungen zu maximieren. Zum Angebot des PMI zählen weltweit anerkannte Standards, Zertifizierungen, Online-Kurse, innovative Konzepte, Tools, digitale Publikationen und Gemeinschaften.

Besuchen Sie uns auf www.pmi.org, www.projectmanagement.com, LinkedIn, Facebook und Twitter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Project Management Institute (PMI)
Kerman Kasad
kerman.kasad@pmi.org

Contacts

Project Management Institute (PMI)
Kerman Kasad
kerman.kasad@pmi.org