Überprüfung der MSCI-Marktklassifizierungen 2021

  • Neuklassifizierung des MSCI-Index für Argentinien vom aufstrebenden zum eigenständigen Markt
  • Einleitung von Konsultationen über die mögliche Neuklassifizierung des MSCI-Index für Pakistan vom aufstrebenden zum Grenzmarkt
  • Warnhinweise zu möglichen negativen Auswirkungen weiterer Einschränkungen bei der Verfügbarkeit von Anlageinstrumenten in einigen aufstrebenden Märkten
  • Fortsetzung der Beobachtung der Marktzugänglichkeit des nigerianischen Aktienmarkts

NEW YORK--()--MSCI Inc. (NYSE: MSCI), ein führender Anbieter von Tools und Dienstleistungen zur Unterstützung kritischer Entscheidungen für die globale Investmentgemeinschaft, gab heute die Ergebnisse der Überprüfung der MSCI-Marktklassifizierung 2021 („Market Classification Review“) bekannt.

„Es ist erfreulich zu sehen, dass die meisten Märkte, die zur Abmilderung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie vorübergehend ihre Zugänglichkeit eingeschränkt hatten, zum regulären Betrieb zurückgekehrt sind“, so Dr. Dimitris Melas, Global Head of Index Research and Product Development und Chairman des MSCI Index Policy Committee. „Bei den Märkten, die einige aufgrund von COVID-19 eingeführte Einschränkungen weiterhin aufrechterhalten und keine expliziten Vorgaben zum Zeitpunkt der Aufhebung dieser Maßnahmen bereitstellen, sind negative Auswirkungen auf ihre Marktzugänglichkeitsbeurteilung möglich.”

Neuklassifizierung des MSCI Argentina Index zum Status eines eigenständigen (Standalone) Marktes

MSCI gab heute bekannt, dass es den MSCI Argentina Index vom Status eines aufstrebenden (Emerging) zu dem eines eigenständigen (Standalone) Marktes im Zuge der halbjährlichen Indexüberprüfung (Semi‐Annual Index Review) im November 2021 umklassifizieren wird. „Seit September 2019 unterliegen internationale institutionelle Investoren den im argentinischen Aktienmarkt eingeführten Kapitalverkehrskontrollen“, so Craig Feldman, Global Head of Index Management Research und Mitglied des MSCI Index Policy Committee. „Auch wenn der MSCI Argentina Index weiterhin reproduzierbar ist, da nur ausländische Notierungen für die Aufnahme in den Index in Frage kommen, steht die anhaltende Schärfe der Kapitalverkehrskontrollen nicht im Einklang mit den Kriterien der Marktzugänglichkeit des MSCI Emerging Markets Index. Aus diesem Grund erfolgte die Neuklassifizierung des MSCI Argentina Index vom Status eines aufstrebenden zu dem eines eigenständigen Marktes.” Der Zugänglichkeitsbericht für Argentinien ist jetzt in den Bericht „MSCI 2021 Global Market Accessibility Review“ eingeflossen, der unter https://www.msci.com/market-classification verfügbar ist.

Beratung über die mögliche Neuklassifizierung des MSCI-Index für Pakistan vom aufstrebenden zum Grenzmarkt

MSCI meldete heute die Einleitung von Konsultationen über einen Vorschlag hinsichtlich einer möglichen Neuklassifizierung des MSCI-Index für Pakistan vom Status eines aufstrebenden zu dem eines Grenzmarktes (Frontier Markets-Status) im Zuge der halbjährlichen Indexüberprüfung im November 2021.

Der pakistanische Aktienmarkt erfüllt zwar die Anforderungen hinsichtlich Markzugänglichkeit im Sinne des Klassifizierungsrahmens für Emerging Markets, aber nicht mehr die Standards für Größe und Liquidität. Genauer gesagt, die Indexkontinuitätsregeln gemäß Paragraph 2.4 der MSCI Global Investable Market Indexes-Methoden sind seit der halbjährlichen Indexüberprüfung im November 2018 zur Anwendung gekommen, um die drei Komponenten des MSCI Pakistan Index künstlich aufrechtzuerhalten. Außerdem gibt es seit der halbjährlichen Indexüberprüfung im November 2019 keine Wertpapiere im MSCI Pakistan-Aktienbereich, die die Größe- und Liquiditätskriterien für Emerging Markets gemäß dem MSCI-Rahmenwerk zur Marktklassifizierung erfüllen.

MSCI freut sich über Rückmeldungen von Marktteilnehmern zu diesem Vorschlag, die bis zum 31. August 2021 eingegangen sein sollten, und gibt die Ergebnisse der Beratung am oder vor dem 7. September 2021 bekannt.

Auswirkungen einer weiteren Verschlechterung der Verfügbarkeit von Anlageinstrumenten

Für die Verfügbarkeit von Anlageinstrumenten in den Markzugänglichkeitskriterien für Brasilien, China (A-Aktien), Indien, Korea und die Türkei sind die Ratings weiterhin niedrig. Weltweit aktive Marktteilnehmer erwarten, dass die Börsen die Verfügbarkeit von Anlageinstrumenten im Inland oder global weder direkt noch indirekt einschränken sollten. Allerdings schränken einige Börsen die Verwendung ihrer Daten ein, um bestimmte Derivate zu erstellen, wie beispielsweise Indizes und Anlageinstrumente, die auf solchen Indizes basieren (darunter ETFs, Futures und Optionskontrakte, die an jeder Börse der Welt notiert sind, sowie andere Arten von Fonds und derivativen Instrumenten). An dieser Stelle sei daran erinnert, dass jede wettbewerbsfeindliche Praxis einer Börse in einem beliebigen Markt der Welt, die die Verfügbarkeit von Anlageinstrumenten einschränkt und zu einer Verschlechterung der Zugänglichkeit eines Aktienmarkts führt, potenziell eine Herabstufung in der Marktklassifizierung nach sich ziehen kann. Börsen und Aufsichtsbehörden sollten zur Kenntnis nehmen, dass wettbewerbsfeindliche Regelungen oder Praktiken, die die Verfügbarkeit von indexierten Anlageinstrumenten einschränken, für globale Anleger zunehmend problematisch geworden sind.

Markzugänglichkeit in Nigeria

Aspekte der Markzugänglichkeit sind nach wie vor auf dem nigerianischen Aktienmarkt ein großes Problem. Die Rückführung von Mitteln aus Anlagen in nigerianische Aktien gestaltet sich aufgrund der geringen Liquidität im nigerianischen Devisenmarkt für ausländische Investoren weiterhin äußerst schwierig.

MSCI wird die Sonderbehandlung, die seit Mai 2020 in Kraft ist, auch in Zukunft anwenden, um die Anzahl der möglichen Veränderungen in relevanten Indizes gering zu halten. Allerdings könnte das Ausbleiben einer deutlichen und zeitnahen Verbesserung in diesem Markt zur Neuklassifizierung des MSCI Nigeria Index als eigenständigen Markt führen.

MSCI freut sich weiterhin über Rückmeldungen zum Grad der Markzugänglichkeit des nigerianischen Aktienmarkts und würde mit Marktteilnehmern die Details und den Zeitpunkt der Umsetzung einer eventuellen Neuklassifizierung beraten.

-Ende-

Über MSCI
MSCI ist ein führender Anbieter von Tools und Dienstleistungen zur Unterstützung kritischer Entscheidungen für die globale Investmentgemeinschaft. Mit über 50 Jahren Erfahrung in den Bereichen Forschung, Daten und Technologie ermöglichen wir bessere Investitionsentscheidungen, indem wir unseren Kunden ein besseres Verständnis und eine fundierte Analyse der wichtigsten Faktoren für Risiken und Renditen vermitteln und sie dabei unterstützen, auf dieser Basis effektivere Portfolios aufzubauen. Wir entwickeln branchenführende, analysengestützte Lösungen, mit denen Kunden Einblicke in die Investitionsprozesse erhalten und von einer verbesserten Transparenz profitieren können. Weitere Informationen finden Sie unter www.msci.com.


Dieses Dokument und alle hierin enthaltenden Informationen, unter anderem Texte, Daten, Schaubilder, Diagramme (zusammen als die „Informationen“ bezeichnet) sind Eigentum von MSCI Inc. oder ihrer Tochtergesellschaften (zusammen als „MSCI“ bezeichnet) bzw. den Lizenzgebern von MSCI, direkten oder indirekten Lieferanten oder Drittparteien, die an der Zusammenstellung und Erfassung von Informationen beteiligt sind (insgesamt zusammen mit MSCI als „Informationsanbieter“ bezeichnet), und dienen lediglich Informationszwecken. Die Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von MSCI weder ganz noch teilweise abgeändert, zurückentwickelt, vervielfältigt oder weiterverbreitet werden. Alle Rechte an den Informationen sind MSCI bzw. seinen Informationsanbietern vorbehalten.
Die Informationen dürfen nicht zur Schaffung derivativer Arbeiten bzw. zur Prüfung oder Korrektur anderer Daten oder Informationen verwendet werden. Es ist beispielsweise unter anderem nicht gestattet, die Informationen zur Schaffung von Indizes, Datenbanken, Risikomodellen, Analysen oder Software bzw. in Verbindung mit der Emission, dem Angebot, Sponsoring, Management oder Marketing von Wertpapieren, Portfolios, Finanzprodukten oder anderen Anlageprodukten zu verwenden, die auf den Informationen oder anderen MSCI-Daten, Informationen, Produkten oder Diensten basieren, daran geknüpft sind oder auf andere Weise daraus abgeleitet wurden.
Die Nutzer der Informationen übernehmen das gesamte Risiko, das durch die Verwendung bzw. Zulassung einer Nutzung der Informationen entstehen kann. KEINER DER INFORMATIONSANBIETER ERTEILT DIREKTE ODER INDIREKTE GARANTIEN ODER ZUSICHERUNGEN IN BEZUG AUF DIE INFORMATIONEN (BZW. DIE AUS DER NUTZUNG RESULTIERENDEN ERGEBNISSE), UND IM GRÖSSTMÖGLICHEN DURCH DAS ANWENDBARE RECHT GESTATTETEN UMFANG LEHNT JEDER INFORMATIONSANBIETER AUSDRÜCKLICH SÄMTLICHE INDIREKTEN GARANTIEN AB, UNTER ANDEREM IMPLIZIERTE GARANTIEN IM HINBLICK AUF ORIGINALITÄT, GENAUIGKEIT, RECHTZEITIGKEIT, NICHT-VERLETZUNG, VOLLSTÄNDIGKEIT, MARKTFÄHIGKEIT UND ANGEMESSENHEIT FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK) IN BEZUG AUF DIE INFORMATIONEN.
Unbeschadet des Vorangegangenen und im größtmöglichen durch das anwendbare Recht gestatteten Umfang haften Informationsanbieter auf keinen Fall für direkte, indirekte, außergewöhnliche, strafrelevante oder Folgeschäden (einschließlich entgangener Gewinne) bzw. andere Schäden, auch wenn auf die Möglichkeit derartiger Schäden hingewiesen wurde. Haftungsfälle werden durch das Vorangegangene nicht ausgeschlossen bzw. begrenzt, die laut Gesetz nicht ausgeschlossen bzw. begrenzt werden können, darunter insbesondere (sofern zutreffend) die Haftung bei Tod oder Körperverletzung in dem Ausmaß, in dem derartige Schäden aus Fahrlässigkeit oder Vorsatz desselben, seiner Angestellten, Bediensteten oder Subunternehmer entstehen.
Informationen mit historischen Informationen, Daten oder Analysen sollten nicht als Hinweis oder Garantie für künftige Ergebnisse, Analysen oder Prognosen angesehen werden. Die vergangene Performance stellt keine Garantie für künftige Ergebnisse dar.
Die Leser sollten sich nicht auf die Informationen verlassen, denn diese sind kein Ersatz für die Fertigkeiten, das Urteilsvermögen und die Erfahrung des Benutzers, seiner Verwaltung, Angestellten, Berater und/oder Kunden bei Anlage- oder sonstigen geschäftlichen Entscheidungen. Alle Informationen sind unpersönlich und nicht auf die Bedürfnisse von Personen, Rechtspersonen oder Personengruppen zugeschnitten.
Keine der hierin enthaltenen Informationen stellt ein Angebot für den Verkauf (oder eine Einholung eines Angebots für den Kauf) von Wertpapieren, Finanzprodukten oder anderen Investmentprodukten bzw. Handelsstrategien dar.
Die Möglichkeit, unmittelbar in einen Index zu investieren, ist ausgeschlossen. Ein Engagement in eine Anlageklasse oder Handelsstrategie oder sonstige Kategorie, die durch einen Index repräsentiert wird, ist auf der Grundlage dieses Index ausschließlich über anlagefähige Instrumente (falls zutreffend) von Dritten möglich. MSCI emittiert, sponsert, unterstützt, vermarktet, bietet, überprüft oder drückt auch anderweitig keine Meinung bezüglich eines Fonds, ETF, Derivats oder anderen Wertpapiers, einer Anlage, eines Finanzprodukts oder einer Handelsstrategie aus, die auf einer Anlagerendite in Verbindung mit der Wertentwicklung eines MSCI-Index (gemeinsam „mit einem Index verbundene Anlagen“) basiert oder damit verbunden ist oder in Verbindung damit angestrebt wird. MSCI sichert nicht zu, dass Anlagen, die mit einem Index verbunden sind, die Indexperformance exakt nachbilden oder positive Anlagerenditen abwerfen. MSCI Inc. ist weder ein Anlageberater noch eine Treuhandgesellschaft. MSCI gibt keine Zusicherung hinsichtlich der Zweckmäßigkeit von Investitionen in mit einem Index verbundene Anlagen.
Indexrenditen repräsentieren keine Ergebnisse hinsichtlich des tatsächlichen Handels mit anlagefähigen Vermögenswerten/Wertpapieren. MSCI betreibt und berechnet Indizes, verwaltet aber keine wirklichen Vermögenswerte. Indexrenditen berücksichtigen keine Zahlung von Rücknahmeabschlägen oder Verkaufsgebühren, die ein Anleger gegebenenfalls für den Kauf der dem Index oder mit einem Index verbundenen Anlagen zugrunde liegenden Wertpapiere entrichten muss. Die Auferlegung solcher Gebühren oder Kosten würde dazu führen, dass die Wertentwicklung einer mit einem Index verbundenen Anlage von der Indexperformance des MSCI abweicht.
Die Informationen enthalten gegebenenfalls simulierte Daten. Simulierte Wertentwicklungen entsprechen nicht tatsächlichen Wertentwicklungen, sondern sind lediglich Annahmen. Nicht selten kommt es zu wesentlichen Abweichungen zwischen simulierten Performance-Ergebnissen und den durch eine Anlagestrategie später erzielten tatsächlichen Ergebnissen.
Komponenten von MSCI-Aktienindizes sind börsennotierte Unternehmen, die gemäß der Anwendung der entsprechenden Indexmethoden in den Indizes enthalten oder von diesen ausgeschlossen sind. Dementsprechend können Komponenten von MSCI-Aktienindizes MSCI Inc., Kunden von MSCI oder Lieferanten von MSCI enthalten. Die Aufnahme eines Wertpapiers in einen MSCI-Index stellt keine Empfehlung von MSCI dar, dieses Wertpapier zu kaufen, verkaufen oder zu halten, und kann auch nicht als Anlageberatung ausgelegt werden.
Daten und Informationen, die von verschiedenen Tochtergesellschaften von MSCI Inc., darunter MSCI ESG Research LLC und Barra LLC, generiert werden, können in die Berechnung gewisser MSCI-Indizes einfließen. Weitere Informationen finden Sie in den einschlägigen Index-Methoden unter www.msci.com.
MSCI erhält in Verbindung mit der Lizenzierung seiner Indizes an Dritte Vergütungen. Die Einkünfte von MSCI Inc. enthalten Vergütungen aufgrund von Werten in mit einem Index verbundene Anlagen. Informationen hierzu finden Sie in den von MSCI Inc. eingereichten Unterlagen, die in der Rubrik „Investor Relations“ unter www.msci.com verfügbar sind.
MSCI ESG Research LLC ist ein registrierter Anlageberater (Registered Investment Adviser) im Sinne des US-amerikanischen Investment Advisers Act von 1940 und eine Tochtergesellschaft von MSCI Inc. Außer in Bezug auf entsprechende Produkte oder Dienste von MSCI ESG Research wird von MSCI bzw. seinen Produkten oder Dienstleistungen keine Empfehlung, Billigung, Befürwortung oder sonstige Meinung zum Ausdruck gebracht, die sich auf Emittenten, Wertpapiere, Finanzprodukte und -instrumente bzw. Handelsstrategien bezieht, und die Produkte oder Dienste von MSCI sollen keine Anlageberatung oder Empfehlung für (oder gegen) eine Investmententscheidung darstellen und können somit nicht zu diesen Zwecken herangezogen werden. Zu den Emittenten, die in dem Material von MSCI ESG Research genannt oder behandelt werden, können MSCI Inc., Kunden oder Zulieferer von MSCI gehören, und diese können darüber hinaus auch Recherchen oder sonstige Produkte oder Dienstleistungen von MSCI ESG Research erwerben. Material von MSCI ESG Research, einschließlich Material, das für MSCI ESG Indizes oder andere Produkte verwendet wird, wurde nicht bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde (SEC) oder einer anderen Aufsichtsbehörde eingereicht und auch nicht von dieser genehmigt.
Die Verwendung von Produkten, Diensten oder Informationen von MSCI bzw. der Zugang dazu erfordert eine Lizenz von MSCI. MSCI, Barra, RiskMetrics, IPD und andere MSCI-Marken und Produktnamen sind Marken, Dienstleistungsmarken oder eingetragene Marken von MSCI oder ihren Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten und anderen Gerichtsbarkeiten. Der Global Industry Classification Standard (GICS) wurde von MSCI und Standard & Poor’s entwickelt und steht im ausschließlichen Eigentum derselben. „Global Industry Classification Standard (GICS)“ ist eine Dienstleistungsmarke von MSCI und Standard & Poor’s.
Hinweis zu MIFID2/MIFIR: MSCI ESG Research LLC ist kein Vertreiber oder agiert nicht als Vermittler von Finanzinstrumenten oder strukturierten Depots, es handelt nicht auf eigenes Konto, bietet keine Ausführungsdienste für andere an und verwaltet keine Kundenkonten. Keinerlei Produkte oder Dienstleistungen von MSCI ESG Research unterstützen oder bewerben eine derartige Tätigkeit oder sind dafür vorgesehen. MSCI ESG Research ist ein unabhängiger Anbieter von ESG-Daten, Berichten und Ratings nach veröffentlichten Methoden, die Kunden auf Abonnementsbasis verfügbar sind. Wir bieten keine maßgeschneiderten oder einmaligen Ratings oder Empfehlungen von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten auf Anfrage.
Informationen darüber, wie MSCI personenbezogene Daten erfasst und nutzt, entnehmen Sie bitte unserem Datenschutzhinweis unter https://www.msci.com/privacy-pledge.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Ansprechpartner für Medien
PR@msci.com
Sam Wang  +1 212 804 5244
Melanie Blanco  +1 212 981 1049
Laura Hudson  +44 20 7336 9653
Rachel Lai  +852 2844 9315

MSCI-Kundenservice weltweit
Kundenservice Region EMEA  + 44 20 7618.2222
Kundenservice Nord- und Lateinamerika  +1 888 588 4567 (gebührenfrei)
Kundenservice Region Asien-Pazifik  + 852 2844 9333

Contacts

Ansprechpartner für Medien
PR@msci.com
Sam Wang  +1 212 804 5244
Melanie Blanco  +1 212 981 1049
Laura Hudson  +44 20 7336 9653
Rachel Lai  +852 2844 9315

MSCI-Kundenservice weltweit
Kundenservice Region EMEA  + 44 20 7618.2222
Kundenservice Nord- und Lateinamerika  +1 888 588 4567 (gebührenfrei)
Kundenservice Region Asien-Pazifik  + 852 2844 9333