Anna Biosciences bringt wegweisende Immuntherapie gegen COVID-19 auf den Markt

DUBLIN--()--Anna Biosciences, ein Wirkstoffforschungsunternehmen mit Schwerpunkt auf neuartigen Therapien in den Bereichen Immunoonkologie, Virologie und neurodegenerative Erkrankungen, hat heute mit der Markteinführung seiner Immuntherapie-Plattform Syntem seinen Einstieg in den Kampf gegen COVID-19 bekannt gegeben.

Die Syntem-Plattform von Anna Biosciences setzt proprietäre Moleküle ein, um eine synthetische Immunität herzustellen. Die im Labor entwickelten Moleküle von Syntem sind multispezifisch: Zunächst zielen sie auf die Pathologie und markieren sie, um daraufhin eine Immunreaktion gegen das Virus oder die Krankheit auszulösen.

Wie Forschungsergebnisse gezeigt haben, hemmt die Syntem-Plattform die Virusinfektion und unterstützt die Entfernung von COVID-19-infizierten Zellen. Da Syntem als Prophylaxe wie auch als Behandlung vielversprechend Resultate lieferte, besteht die Hoffnung, dass neben der allgemeinen Bevölkerung auch immungeschwächte Patienten Syntem bedenkenlos zur Infektionsprävention anwenden können. Ein wichtiger Aspekt ist zudem das hohe Potenzial von Syntem gegen COVID-Varianten. Bei COVID-19 und Coronaviren im Allgemeinen stellt die Syntem-Plattform ein wichtiges neues Tool zur Bekämpfung dieser rasant evolvierenden Krankheiten dar.

Mit der heutigen Ankündigung unterstreicht Anna Biosciences seine ersten Erfolge im Labor und die erfolgreiche Patentierung der Syntem-Plattform. Nun wird das Unternehmen seine Vermarktungsanstrengungen intensivieren, um diese potenzielle COVID-19-Therapie auf den Markt zu bringen.

Auch mit Blick auf Krebs und andere Krankheitserreger hat die Syntem-Plattform vielversprechende Ergebnisse gezeigt. Die Erforschung der Anwendung von Syntem für onkologische Ziele ist derzeit im Gange. Künftige Therapien könnten ein präzises Targeting ermöglichen und das Potenzial besitzen, Nebenwirkungen zu mildern und die Verabreichung an die Patienten zu erleichern.

„Wie die Impfstoffe des 20. Jahrhunderts steht auch die synthetische Immuntherapie mit kleinen Molekülen kurz davor, die Humanmedizin auf bisher ungeahnte Weise voranzubringen. In unserem Kampf gegen Coronaviren zeichnet sich ein hocheffektives neues Werkzeug am Horizont ab. Und dies ist erst der Anfang dieser Technologie“, so Dr. Anthony Rullo, wissenschaftlicher Mitbegründer von Anna Biosciences und Assistenzprofessor für Medizin an der McMaster University in Ontario, Kanada. „Ich bin sehr stolz auf unser Team und den überragenden Einsatz aller, die bei Anna Biosciences an der Weiterentwicklung dieser Technologie mitgewirkt haben.“

Über Anna Biosciences

Anna Biosciences ist ein Unternehmen im Bereich der Wirkstofferforschung, das dezentralisierte Partnerschaften nutzt, um neue Therapien für bessere Behandlungsergebnisse zu entwickeln und voranzutreiben. Die erste Initiative von Anna Biosciences, die Syntem-Plattform, entwickelt proprietäre Moleküle zum Aufbau einer synthetischen Immunität gegen COVID-19 und darüber hinaus.

Anna Biosciences wird die Modalität der Syntem-Plattform für zusätzliche Therapien für eine Reihe von Erkrankungen weiterentwickeln. Zurzeit arbeitet das Unternehmen an der Implementierung dieses Ansatzes zur Aktivierung von Immunzellen, die Krebserkrankungen erkennen und bekämpfen können.

Weitere Informationen sind verfügbar unter http://annabiosciences.com/.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medienkontakt:
Risha Tyagi
Racepoint Global
annabiosciences@racepointglobal.com

Contacts

Medienkontakt:
Risha Tyagi
Racepoint Global
annabiosciences@racepointglobal.com