Seabed entscheidet sich für Sensoren von Velodyne Lidar für mobiles Kartierungssystem

Mobile Kartierungssysteme von Seabed, ausgestattet mit Velodyne-Puck™-Sensoren, unterstützen den Schutz der Meeresumgebung sowie Nachhaltigkeit

The Seabed lidar system, equipped with a Velodyne Lidar Puck™ sensor, conducts hydrographic surveys of inshore, nearshore and inland waterways. It collects 3D data to support sustainable planning that can help protect sensitive environments. (Photo: Business Wire)

SAN JOSE, Kalifornien--()--Velodyne Lidar, Inc. (Nasdaq: VLDR, VLDRW) verkündete heute, dass Seabed B. V., das sich auf hochqualitative Ausrüstung für küstennahe Vermessungen und Baggerarbeiten spezialisiert, Puck™-Sensoren für sein mobiles Lidar-Kartierungssystem ausgewählt hat. Das Seabed-System ist eine einsatzbereite, mobile Lidar-Lösung für hydrographische Vermessungen, die eine nachhaltige Planung unterstützen kann, mit dem Ziel, sensible historische und marine Umgebungen zu schützen.

Das mit einem Puck-Sensor ausgestattete Seabed-Lidar-System liefert vollständige Punktwolkendaten über Wasser und kann unter rauen maritimen Bedingungen arbeiten. Aus bis zu 100 Metern Entfernung führt das System eine 3D-Datenerfassung komplizierter Messungen von küstennahen Wasserstraßen sowie Binnengewässern durch. Es ist so konstruiert, dass es problemlos mobilisiert werden kann und einfach zu bedienen ist, ohne dass spezielle Schulungen oder Qualifikationen erforderlich sind, wodurch es schnelle Ergebnisse liefert, die Zeit und Geld sparen können.

Das Seabed-Lidar-System kann mit einem bathymetrischen Multibeam-Echolot verbunden werden, sodass ein vollständiges, georeferenziertes 3D-Bild über und unter Wasser entsteht. Die Daten können verwendet werden, um die strukturelle Integrität von Brücken, Dämmen und Pfeilern schneller zu überprüfen und dienen als Ressource für die Erhaltung und Nachhaltigkeitsplanung. Regelmäßige Überprüfungen von Brücken und Wasserstraßen sind außerdem wichtig, um die Sicherheit der Schifffahrt zu verbessern, besonders in stark befahrenen Gebieten mit flachem Wasser.

„Wir haben den Puck von Velodyne ausgewählt, weil er die qualitativ hochwertigen und konsistenten Daten bereitstellt, die unsere Kunden brauchen“, sagt Elice Collewijn, General Manager von Seabed mit Sitz in Amsterdam, Niederlande. „Beim Betriebsablauf in schwierigen Offshore-Situationen hat der Puck hervorragende Zuverlässigkeit und Energieeffizienz bewiesen. Der Sensor macht es uns möglich, wichtige, hochauflösende Daten zu erlangen, um die Meeresumgebung genau zu vermessen und zu analysieren.“

„Seabed hilft Unternehmen dabei, ihr Geschäft mit Offshore-3D-Kartierungslösungen zu transformieren, die eine hochpräzise, detaillierte Datenerfassung zur Unterstützung der sicheren Navigation und des Schutzes der Meeresumgebungen erlauben“, sagte Erich Smidt, Executive Director Europe, Velodyne Lidar. „Ihre Lösungen veranschaulichen, wie die Sensoren von Velodyne die Leistung, Reichweite und den kompakten Formfaktor bieten, die für vielseitige mobile Kartierungssysteme benötigt werden, die eine nachhaltige Zukunft möglich machen können.“

Die kompakten, vielseitigen Velodyne-Puck-Sensoren liefern ein hochauflösendes Bild zur Vermessung und Analyse verschiedenster Umgebungen. Sie bieten eine qualitativ hochwertige Auflösung und Performance zusammen mit einer vollständigen 360-Grad-Umgebungsansicht, um 3D-Daten in Echtzeit zu liefern. Der Puck weist einen erstklassigen Wirkungsgrad auf, wodurch die Reichweite und Nachhaltigkeit von Anwendungen erhöht wird.

Über Velodyne Lidar

Velodyne Lidar (Nasdaq: VLDR, VLDRW) läutete mit der Erfindung von Lidar-Sensoren mit 360°-Rundumsicht in Echtzeit eine neue Ära der autonomen Technologie ein. Velodyne, der weltweit führende Anbieter von Lidar, ist bekannt für sein breites Portfolio an bahnbrechenden Lidar-Technologien. Die revolutionären Sensor- und Softwarelösungen von Velodyne bieten Flexibilität, Qualität und Leistung, um den Anforderungen einer Vielzahl von Branchen gerecht zu werden, darunter autonome Fahrzeuge, fortschrittliche Fahrerassistenzsysteme (Advanced Driver Assistance Systems, ADAS), Robotik, unbemannte Luftfahrzeuge, intelligente Stadtkonzepte und Sicherheit. Durch kontinuierliche Innovation strebt Velodyne danach, Leben und Gemeinschaften zu verändern, indem es eine sicherere Mobilität für alle vorantreibt. Weitere Informationen finden Sie unter www.velodynelidar.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der „Safe Harbor“-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995, einschließlich, ohne Einschränkung, aller Aussagen, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, und schließt, ohne Einschränkung, Aussagen über Velodynes Zielmärkte, neue Produkte, Entwicklungsbemühungen oder Aussagen über den Wettbewerb ein. Wenn in dieser Pressemitteilung die Worte „schätzt“, „prognostiziert“, „erwartet“, „geht davon aus“, „rechnet damit“, „plant“, „beabsichtigt“, „glaubt“, „strebt“, „dürfte“, „kann“, „wird“, „sollte“, „zukünftig“, „schlägt vor“ und Variationen dieser Wörter oder ähnliche Ausdrücke (oder die negativen Versionen dieser Wörter oder Ausdrücke) verwendet werden, sollen sie zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind keine Garantien für zukünftige Leistungen, Bedingungen oder Ergebnisse und beinhalten eine Reihe bekannter und unbekannter Risiken, Ungewissheiten, Annahmen und anderer wichtiger Faktoren, von denen viele außerhalb der Kontrolle von Velodyne liegen und die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Resultate erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen. Wichtige Faktoren, unter anderem solche, die sich auf die tatsächlichen Ergebnisse oder Resultate auswirken können, sind die unsicheren Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf das Geschäft von Velodyne und seiner Kunden; die Fähigkeit von Velodyne, das Wachstum zu bewältigen; die Fähigkeit von Velodyne, seinen Geschäftsplan auszuführen; Unsicherheiten in Bezug auf die Fähigkeit der Velodyne-Kunden, ihre Produkte zu vermarkten und die letztendliche Marktakzeptanz dieser Produkte; Unsicherheiten bezüglich der staatlichen Regulierung und der Einführung von Lidar; die Quote und den Grad der Marktakzeptanz der Produkte von Velodyne; der Erfolg anderer konkurrierender Lidar- und sensorbezogener Produkte und Dienstleistungen, die existieren oder möglicherweise verfügbar werden; Unsicherheiten im Zusammenhang mit den aktuellen und potenziellen Rechtsstreitigkeiten von Velodyne oder der Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit des geistigen Eigentums von Velodyne; und allgemeine Wirtschafts- und Marktbedingungen, die sich auf die Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen von Velodyne auswirken. Velodyne übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Velodyne Anlegerbeziehungen
InvestorRelations@velodyne.com

Medien
Codeword
Liv Allen
velodyne@codeword.com

Contacts

Velodyne Anlegerbeziehungen
InvestorRelations@velodyne.com

Medien
Codeword
Liv Allen
velodyne@codeword.com