COMPUTEX Forum, Tag 1: Detaillierte Erkenntnisse über KI und AIoT

TAIPEH, Taiwan--()--Bis 2023 wird Gartner zufolge ein Drittel der Unternehmen, die IoT implementiert haben, KI auch in Verbindung mit mindestens einem IoT-Projekt implementiert haben. Die von IoT-fähigen Geräten gesammelten Daten werden in verschiedene vertikale Applikationen integriert und schließlich in intelligenten Fabriken, im intelligenten Gesundheitswesen, im intelligenten Transportwesen und in intelligenten Städten verwendet. Die beiden ersten Sitzungen „AIoT Evolution“ und „AI Empowerment“ im vom TAITRA organisierten COMPUTEX Forum fanden am 2. Juni statt. Auf der Agenda standen hochkarätige Referenten von Micron Technology, Intel, Supermicro, NVIDIA, NXP Semiconductors, Arm, Delta Electronics und Check Point Software, um detailliert auf die unendlichen Möglichkeiten von AIoT und KI einzugehen.

Micron Technology: Förderung von KI-Innovation mit Speichern in der neuen Ära des datenintensiven Rechnens

Sanjay Mehrotra, President und CEO von Micron Technology, wies darauf hin, dass ein neues Zeitalter des datenintensiven Rechnens in der Welt begonnen hat. KI und 5G sind die beiden wichtigsten Treiber dieses Zeitalters. Angesichts der rasanten Zunahme von KI-Anwendungen, begleitet von zahlreichen Herausforderungen, wird Micron Technology den Aufbau einer zuverlässigen, systematischen Infrastruktur auf Speicher- und Speicherplatzbasis für eine bessere KI-Zukunft fortsetzen.

Intel: Unendliche Rechenmöglichkeiten mit der nächsten KI-Prozessorgeneration

Nash Palaniswamy, Vice President, Intel, Sales and Marketing Group und General Manager of AI, HPC, Datacenter Accelerators Solutions and Sales, sprach über die Möglichkeiten der skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 3. Generation. Der Xeon der neuesten Generation ist in der Lage, die Anforderungen von KI und Hochleistungsrechnen zu erfüllen. Unterstützt durch enge Partnerschaften und tiefe Integrationen mit den weltweit führenden Softwarefirmen und Lösungsanbietern, liefert Intel schnelle, konsistente und sichere Lösungen, denen die Menschen vertrauen.

Supermicro: Erfüllung des Innovationsbedarfs mit einer Reihe von Produkten und Lösungen

Charles Liang, President und CEO von Supermicro, erklärte, dass Supermicro mit seiner führenden Technologie, Innovation, hohen Qualität und Servicefreundlichkeit weiterhin die Kundennachfrage in Bezug auf KI, 5G und Cloud-Lösungen erfüllen wird. Überdies wird Supermicro die Technologieentwicklung mit seinen Partnern durch Kooperationen vorantreiben.

NVIDIA: Förderung der industriellen Revolution 4.0 mit KI

Jerry Chen, Head of Global Business Development for Manufacturing and Industrials, NVIDIA, zufolge ist KI die wirkungsvollste Universaltechnologie, die den Kern fortschrittlicher Technologien wie 5G, HPC, AIoT und Robotik bilden und die Entwicklung und Transformation der Industrie vorantreiben wird.

NXP Semiconductors: Beschleunigung des sicheren intelligenten Edge mit neuer Ära des Edge Computing hat begonnen

Kurt Sievers, President und CEO von NXP Semiconductors, wies darauf hin, dass AIoT-Geräte die Lebensweise der Menschen verändern. Während es ein großartiges Benutzererlebnis bietet, ist es dringend erforderlich, Daten vollständig zu schützen und ein sicheres intelligentes Edge zu realisieren. NXP Semiconductors wird den Weg zu einer sichereren und intelligenteren Welt durch bahnbrechende Innovationen fortsetzen.

Arm: Beschleunigung der allgegenwärtigen Intelligenz

Rene Haas, President der Arm IP Products Group, sprach über die weltweit steigende Computing-Nachfrage. Die neue Armv9-Architektur ist effektiv bei der Adressierung anspruchsvoller KI/ML-Workloads und bietet gleichzeitig bessere Sicherheit. Die Architektur der nächsten Generation skizziert den Fahrplan für das nächste Computing-Jahrzehnt.

Intelligenzgetriebene Produktion für den Weg in die Industrie 4.0

Laut Dr. Steven Chen, Leader of Intelligent Mobile Machine Cluster, Delta Research Center von Delta Electronics, müssen Hersteller ihre Fähigkeiten weiter verbessern, um eine „Produktion auf Abruf“ zu erreichen. Wird ein Design mit standardisierten, modularen und intelligenten Einheiten übernommen, können Maschinen skalierbarer und flexibler auf Änderungen in der Produktion sowie die Datenerfassung und -analyse und Einführung und Modernisierung von KI reagieren, was den Fortschritt einer intelligenzgesteuerten Fertigung beschleunigt.

Check Point Software: Steuerung von Cybersicherheitsrisiken durch KI-Tool

Kev Hau, Evangelist, Office of the CTO, Check Point Security, gab Einblicke in den Trend der Cybersicherheit in der neuen Normalität. KI, maschinelles Lernen und Big-Data-Analysen revolutionieren die Cybersicherheit. Der KI-Algorithmus des maschinellen Lernens kann unbekannte Bedrohungen in einem weitaus umfassenderen Umfang vorhersagen und Cybersecurity-Spezialisten eine schnelle Reaktion mit größerer Genauigkeit und Präzision ermöglichen.

KI gestaltet die Welt um. Im Zuge der Demokratisierung von verwandten Technologien und KIoT-Anwendungen beabsichtigt die COMPUTEX die Erkundung weiterer Geschäftsmöglichkeiten mit ihren weltweiten Partnern.

  1. Alle Sitzungen sind ab sofort online verfügbar: https://virtual.computextaipei.com.tw/events/
  2. Registrieren Sie sich kostenlos:

https://virtual.computextaipei.com.tw/

Weitere Informationen: https://virtual.computextaipei.com.tw/events/

#########

Weitere Informationen:

COMPUTEX: https://www.computextaipei.com.tw/

InnoVEX: https://www.innovex.com.tw/

Über die COMPUTEX

Die im Jahr 1981 ins Leben gerufene COMPUTEX ist eine der weltweit führenden Messen für IKT, IoT und Start-ups mit einer kompletten Lieferkette und IoT-Ökosystemen. Die COMPUTEX wird gemeinsam vom Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) und der Taipei Computer Association (TCA) veranstaltet. Basierend auf Taiwans kompletten IKT-Clustern deckt die COMPUTEX das gesamte Spektrum der IKT-Branche ab, von etablierten Marken bis hin zu Start-ups und von der IKT-Lieferkette bis hin zu IoT-Ökosystemen. Seine starken FuE-Kompetenzen, großen Herstellungskapazitäten und der gute Schutz geistiger Eigentumsrechte machen Taiwan zu einem strategischen Ziel für ausländische Unternehmen und Investoren, die nach Partnern in den globalen Technologie-Ökosystemen suchen. Folgen Sie der COMPUTEX auf ihrer Website unter www.computextaipei.com.tw und auf Twitter @computex_taipei mit dem Hashtag #COMPUTEX.

Über die COMPUTEX Virtual 2021

Als Technologie-Pionier hat die COMPUTEX eine Vorreiterrolle bei der Bewältigung der digitalen Transformation übernommen. 2021 findet die Messe online statt. Gemeinsam mit den wichtigsten globalen Technologieakteuren präsentiert der Veranstalter der COMPUTEX, der Taiwan External Trade Development Council (TAITRA), die KI-gesteuerte virtuelle Plattform #COMPUTEXVirtual (inklusive der globalen Start-up- und Innovationsschau #InnovexVirtual), um ein außergewöhnliches virtuelles Messeerlebnis aus der Distanz zu bieten.

Informieren Sie sich jetzt zu #COMPUTEXVirtual unter https://virtual.computextaipei.com.tw/.

Über den TAITRA

Der 1970 ins Leben gerufene TAITRA ist die führende Non-Profit-Handelsförderungsorganisation in Taiwan. Von Regierung und Industrieverbänden getragen, unterstützt TAITRA Firmen beim Ausbau ihrer weltweiten Reichweite. TAITRA mit Hauptsitz in Taipeh beschäftigt ein Team von 1.300 Spezialisten und unterhält fünf lokale Niederlassungen in Taoyuan, Hsinchu, Taichung, Tainan und Kaohsiung sowie 63 Auslandsniederlassungen. Zusammen mit dem Taipei World Trade Center (TWTC) und dem Taiwan Trade Center (TTC) hat der TAITRA ein weltweites Netzwerk zur Förderung des Welthandels gebildet.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Presse:
Tessa Lin <tessalin@taitra.org.tw>
Li Chao < lichao@taitra.org.tw>

Contacts

Presse:
Tessa Lin <tessalin@taitra.org.tw>
Li Chao < lichao@taitra.org.tw>