JetBlue bietet Transatlantik-Reisenden attraktive Tarife, neue Reiseoptionen und herausragenden Service auf Flugverbindungen nach London Heathrow und London Gatwick

Ab Sommer dieses Jahres wird JetBlue den Markt mit Flügen von New York-JFK aufwirbeln – Boston folgt im Sommer 2022

Erwerb von Slots an zwei wichtigen Flughäfen verschafft Reisenden mehr Auswahlmöglichkeiten mit Nonstop-Flügen zwischen den USA und den Londoner Flughäfen Heathrow und Gatwick

Hin- und Rückflug-Tarife ab 1.979 USD bzw. 999 GBP in Mint® und 599 USD bzw. 329 GBP in Core ab sofort buchbar (a)

NEW YORK--()--Wie JetBlue (NASDAQ: JBLU) heute mitteilte, wird die Airline ab 11. August 2021 ihren mit Spannung erwarteten Eintritt in den Markt der Transatlantikflüge mit einem Nonstop-Service zwischen dem New Yorker John F. Kennedy International Airport (JFK) und dem London Heathrow Airport (LHR) vollziehen. Die Hometown Airline® von New York wird ihren Flugplan für Destinationen in den USA und Großbritannien um einen Nonstop-Service zwischen New York-JFK und London Gatwick Airport (LGW) ab 29. September 2021 erweitern. Die London-Flüge ab Boston, wo JetBlue die führende Fluggesellschaft ist, werden im Sommer 2022 aufgenommen.

Die Pandemie hat Türen zu den beiden verkehrsreichsten Flughäfen Londons geöffnet, und wir freuen uns darauf, den Kunden in Heathrow und Gatwick günstige Flugtarife und hochwertigen Service anbieten zu können“, so Robin Hayes, Chief Executive Officer bei JetBlue. „JFK-LHR hat als wichtigste internationale Flugverbindung aus den USA lange Zeit unter zu hohen Flugpreisen gelitten, insbesondere in der Premium-Klasse. Wir sind bereit, das zu ändern – mit Flugtarifen und einem Erlebnis, das selbst die anspruchsvollsten Transatlantikreisenden beeindrucken wird. Unser Ziel war immer, mit JetBlue mehrere Londoner Flughäfen anzufliegen, und nun ist es uns gelungen, Slots für Heathrow und eine langfristige Wachstumsperspektive in Gatwick zu sichern, die Geschwindigkeit, niedrige Kosten und eine bequeme Anbindung an das Zentrum Londons bieten.“

Für die täglichen Flüge auf beiden Routen setzt JetBlue seine neuen Airbus A321 Long Range (LR) ein, die über 24 neu gestaltete Mint-Suites, 117 Core-Sitze und eine elegante und geräumige Airspace-Kabinenausstattung verfügt. Noch im Jahr 2021 wird JetBlue drei weitere A321LR übernehmen, die auf den JFK-Routen eingesetzt werden. Weitere geplante A321LR für 2022 werden auf den Boston-Routen eingesetzt. Die A321LR-Plattform, die die Reichweite eines Großraumflugzeugs mit der Wirtschaftlichkeit eines Single-Aisle-Jets kombiniert, wird es JetBlue ermöglichen, durch ihren preisgekrönten Service und ihre attraktiven Flugtarife auf Routen zwischen den USA und London effektiv zu konkurrieren.

Ab heute ist die Buchung von Sitzplätzen auf den Strecken nach Heathrow und Gatwick möglich. Die günstigen Tarife für Reisende aus den USA beginnen bei 599 USD hin und zurück für das preisgekrönte Core-Erlebnis und bei 1.979 USD hin und zurück für das gehobene Mint-Erlebnis von JetBlue. Für Reisende aus Großbritannien gelten besondere Einführungstarife für Hin- und Rückflug ab 329 GBP für das Core-Angebot und 999 GBP für das Mint-Angebot.

Mehr Optionen für Kunden durch zwei Flughäfen

Mit der Übernahme von Slots in Heathrow und in Gatwick kann JetBlue ihr Ziel umsetzen, beide großen Londoner Flughäfen anzufliegen und ihren Passagieren mehr Auswahlmöglichkeiten bereitzustellen. Zudem kann die Airline sofort damit beginnen, durch diversifizierte Flugverbindungen mit zwei Londoner Flughäfen einen großen transatlantischen Kundenstamm aufzubauen. Diese Strategie entspricht dem erfolgreichen Multi-Airport-Konzepten von JetBlue in New York, Los Angeles, Süd-Florida und anderen Metropolregionen des US-amerikanischen Streckennetzes der Fluggesellschaft.

Hello, Heathrow!

Heathrow liegt nur 22 Kilometer westlich vom Zentrum Londons und war 2019 der Flughafen mit dem zweithöchsten internationalen Verkehrsaufkommen der Welt. Die Präsenz von JetBlue in Heathrow verleiht der US-amerikanischen Marke mehr Sichtbarkeit an einem bedeutenden globalen Drehkreuz, um eine neue Zielgruppe von Reisenden in Großbritannien und darüber hinaus zu erreichen.

JetBlue wird von Heathrows neuestem Terminal, Terminal 2, aus operieren und bietet Reisenden ein modernes Flughafenerlebnis mit Dutzenden von Geschäften und Restaurants. Heathrow-Reisende profitieren von zahlreichen bequemen Nahverkehrsanbindungen, einschließlich des Heathrow Express und der Londoner U-Bahn, die Schienenverbindungen ins Zentrum Londons bieten.

Unsere günstigen Tarife werden die Preispolitik der großen Fluggesellschaften und massiven Jointventures aufwirbeln. Für die Kunden wird die Präsenz von JetBlue sofort spürbar sein“, kommentiert Hayes. „Bei der Einführung von Mint im Jahr 2014 haben wir die Kosten für Premium-Reisen zwischen New York und Kalifornien halbiert. Jetzt sind wir bereit, den Markt der Transatlantikflüge aufzurollen – mit Mint-Tarifen, die der Hälfte der Kosten eines Volltarif-Tickets der Business-Class bei den etablierten Fluggesellschaften entsprechen. Heathrow ist einer der verkehrsreichsten Flughäfen der Welt, und unsere anfänglicher Flugplan beruht auf der zeitweiligen Verfügbarkeit von Slots, die im vergangenen Jahr frei wurden. Wir arbeiten weiterhin mit den Slot-Koordinatoren und den Regierungen der USA und Großbritanniens zusammen, um Heathrow langfristig bedienen zu können, da wir der Überzeugung sind, dass ein echter Wettbewerb auf diesem Markt notwendig ist.“

Die Tatsache, dass JetBlue Heathrow als erstes Ziel in Großbritannien ausgewählt hat, unterstreicht seinen Stellenwert für unsere Passagiere und das Land“, berichtet John Holland-Kaye, Chief Executive Officer des Flughafens Heathrow. „JetBlue ist eine herausragende Fluggesellschaft, die für einen erstklassigen Service zu wettbewerbsfähigen Preisen bekannt ist. Dieses Preis-Leistungs-Mantra bildet auch das Fundament unserer Arbeit in Heathrow, und wir freuen uns schon jetzt darauf, ihre charakteristischen blauen Heckflossen demnächst am Flughafen zu sehen. In der Zwischenzeit sollten die Minister dazu beitragen, sicheres Reisen für mehr Menschen zu ermöglichen und die wirtschaftliche Erholung durch die Freigabe weiterer Destinationen mit geringem Infektionsrisiko – wie die USA – zu fördern, da die Impfraten steigen und die Zahl der Neuinfektionen sinkt.“

Die Flugverbindung wird zunächst bis zum 26. März 2022 angeboten.

Flugplan zwischen New York (JFK) und London Heathrow (LHR)
Tägliche Verbindung ab 11. August 2021

JFK – LHR Flug-Nr. 007

LHR – JFK Flug-Nr. 20

22.10 Uhr – 10.10 Uhr (+1)

18.10 Uhr – 21.43 Uhr

Greetings, Gatwick!

Mit Gatwick, dem zweitgrößten Flughafen Großbritanniens, erhält JetBlue eine wichtige Präsenz, um eine neue Gruppe von Reisenden anzuziehen. JetBlue wird vom Nord-Terminal aus operieren, das Passagieren eine Vielzahl von Einrichtungen anbietet, darunter ein breites Angebot an Geschäften und Restaurants, Kid Zones für Reisende mit Kindern und spezielle Assistenzdienste.

Gatwick-Reisenden stehen verschiedene Nahverkehrsanbindungen zur Verfügung, beispielsweise direkte Zugverbindungen zum Londoner Zentralbahnhof Victoria Station mit dem Gatwick Express und zu Bahnhöfen in ganz London, einschließlich der City of London, via Thameslink. Zudem verkehren die Thameslink-Züge alle drei Minuten und bieten rund um die Uhr Verbindungen zu Stadtteilen außerhalb des Londoner Zentrums, so dass JetBlue ein breites Spektrum von Reisenden bedienen kann, die zu zahlreichen Zielen in Großbritannien reisen oder von diesen zurückkehren.

Wir haben die große Chance, langfristige Slots am zweitgrößten Flughafen Londons zu übernehmen, und wir freuen uns darauf, unsere Präsenz dort langfristig auszubauen“, so Hayes. „Gatwick wird unser London-Angebot optimal ergänzen und den Kunden bei ihrer Reiseplanung zusätzliche Optionen anbieten. Aufgrund seiner kostengünstigen, schnellen und komfortablen Anbindung ans Londoner Zentrum ist Gatwick eine attraktive Wahl.“

Das kostengünstige und hochwertige Erlebnis von JetBlue mit täglichen Flugverbindungen nach New York, die in wenigen Monaten starten, bedeutet für unsere Kunden eine willkommene Ergänzung des aktuellen Angebots an Fluglinien und Destinationen in Gatwick“, kommentiert Stewart Wingate, Chief Executive Officer, Gatwick Airport. „Ebenso freuen wir uns darauf, Reisende aus den USA zu begrüßen, die auf einfache und schnelle Verbindungen nach London, in den Süden Englands und andere Regionen Wert legen. Für uns ist dies der Beginn einer wichtigen und langfristigen Partnerschaft, und wir freuen uns darauf, im kommenden Jahr JetBlue-Flugverbindungen von und nach Boston hinzuzufügen.“

Flugplan zwischen New York (JFK) und London Gatwick (LGW)
Tägliche Verbindung ab 29. September 2021

JFK – LGW Flug-Nr. 43

LGW – JFK Flug-Nr. 44

19.50 Uhr – 7.55 Uhr (+1)

12.00 Uhr – 15.33 Uhr

Überragender Service für jeden Reisenden

JetBlue ist in den USA für die größte Beinfreiheit bei Sitzplätzen (b), Live-Fernsehen und On-Demand-Entertainment an jeder Sitzlehne, kostenloses Fly-Fi-Breitbandinternet (c), kostenlose Snacks und Erfrischungsgetränke sowie einen hervorragenden Kundenservice bekannt. Mit dem Eintritt der Fluggesellschaft in den Transatlantikmarkt wird eine neue Ära kundenorientierter, preiswerter Flüge für Ferien- und Geschäftsreisende eingeleitet.

Das Mint-Premium-Erlebnis, das zuerst das transkontinentale Reisen in den USA radikal verändert hat und jetzt für Transatlantikflüge völlig neu gestaltet wurde, bietet Reisenden ganz neue Wahlmöglichkeiten bei Flügen zwischen den USA und Großbritannien. JetBlue Mint verfügt über 24 flache Schlafsessel in Privatsuiten mit Schiebetür – darunter zwei Mint Studios™ – und ein vom innovativen Matratzenhersteller Tuft & Needle entworfenes Sitzkissen. Der proprietäre T&N Adaptive®-Schaumstoff mit atmungsaktivem Bezug sorgt für ein kühles und komfortables Schlaferlebnis, wie es sonst nirgendwo am Himmel geboten wird. Mint bietet außerdem zahlreiche intuitive Designmerkmale, die jedem Kunden ein Gefühl wie bei sich zu Hause vermitteln. Außerdem führt JetBlue seine neuste Innovation ein: das beeindruckende Mint Studio™ mit dem größten Platzangebot im Premium-Bereich unter allen US-amerikanischen Fluggesellschaften (d).

Auch das branchenführende Core-Erlebnis von JetBlue wurde für die Überquerung des Atlantiks neu gestaltet und bietet jetzt Gästen, die ein hervorragendes Flugerlebnis zu einem günstigen Tarif wünschen, Kundenservice auf einem vollkommen neuen Niveau. Mit nur 117 Core-Sitzplätzen – einschließlich 24 Even More® Space Seats – kommen Kunden, ganz gleich, wo sie sitzen, in den Genuss eines Boutique-inspirierten Erlebnisses. Alle Annehmlichkeiten, die JetBlue-Kunden erwarten, werden durch die kürzlich bekannt gegebene Partnerschaft mit der New Yorker Restaurantgruppe Dig abgerundet, die ihr charakteristisches Konzept „Build Your Own Dining“ in 35.000 Fuß Flughöhe auf die Tische bringt – die erste kostenlose Mahlzeit des JetBlue Core-Angebots. Core-Kunden können außerdem eine kostenlose Auswahl an alkoholfreien Getränken, Kaffee, Tee, Bier, Wein und Spirituosen genießen. Der A321LR verfügt über neue geräumigere Gepäckfächer, und alle Kunden dürfen unabhängig von der Tarifklasse ein Handgepäckstück und einen persönlichen Gegenstand mitnehmen, sofern ausreichend Platz vorhanden ist.

Sowohl Core- als auch Mint-Kunden bleiben während des gesamten Fluges vernetzt. JetBlue bietet als einzige Fluggesellschaft auf allen Transatlantikflügen unbegrenztes, kostenloses Hochgeschwindigkeits-WLAN. Darüber hinaus können die Kunden unter einer kuratierten Auswahl an Live-Fernsehkanälen mit den Schwerpunkten Nachrichten und Sport wählen und auf eine umfangreiche Bibliothek an Sitzplatzunterhaltung zugreifen. Dabei können sie Inhalte auf mehreren Bildschirmen wiedergeben – ganz so wie zu Hause.

Für weitere Informationen über die London-Flüge von JetBlue und Buchungen , besuchen Sie https://www.jetblue.com/flying-with-us/london. Informationen zu den Reisebedingungen von und nach Großbritannien erhalten Kunden auf dem COVID-19 Info Hub von JetBlue.

Über JetBlue Airways

JetBlue ist die Hometown Airline® von New York und ein führende Fluggesellschaft in Boston, Fort Lauderdale-Hollywood, Los Angeles, Orlando und San Juan. JetBlue befördert Passagiere in den Regionen USA, Karibik und Lateinamerika. Weitere Informationen finden Sie unter jetblue.com.

  1. Bedingungen: Angegebene Tarife: New York (JFK) nach London (LHR). Bei Buchung von Hin- und Rückflug mit Übernachtung von Samstag auf Sonntag. Buchung bis zum 25.5. Reisezeitraum vom 11.8. bis 18.11.2021 (Abflug/Rückkehr). Ausschlusstermine: 11.8. und 26.8. – 4.9. Es gelten die üblichen Bedingungen. Angegebene Tarife: London (LHR) nach New York (JFK). Bei Buchung des Rückflugs mit Übernachtung von Samstag auf Sonntag. Buchung bis 21.5. für Reisezeitraum vom 12.8. bis 18.11.2021 (Abflug/Rückkehr). Ausschlusstermine: 26.8. – 4.9.2021. Es gelten die üblichen Bedingungen.
  2. Basierend auf dem Standardsitzabstand auf Transatlantikflügen.
  3. Fly-Fi® und Live-Fernsehen sind auf allen JetBlue-Flügen verfügbar. Verfügbarkeit und Abdeckungsbereich können je nach Flugzeugtyp variieren. Weitere Informationen zu Wi-Fi und Bordunterhaltung: https://www.jetblue.com/flying-with-us.
  4. Basierend auf der Fläche je Passagiersitz.

    Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

JetBlue Corporate Communications
Tel.: +1.718.709.3089
corpcomm@jetblue.com

Contacts

JetBlue Corporate Communications
Tel.: +1.718.709.3089
corpcomm@jetblue.com