"THINK TANK 2022" zur Wiedervereinigung der koreanischen Halbinsel während der virtuellen 6. Rally der Hoffnung gegründet

Mehr als 2.000 Experten weltweit bekräftigen neue Initiative für den Frieden

José Manuel Barroso, former European Commission President addressing the global audience during the virtual 6th Rally of Hope and the launching of “THINK TANK 2022” (Photo: Business Wire)

SEOUL, Korea--()--Führende Persönlichkeiten und Experten aus aller Welt sprachen sich am 9. Mai 2021 während der virtuellen 6. Rally der Hoffnung für eine friedliche Wiedervereinigung der koreanischen Halbinsel aus. Über eine Million Teilnehmer im Netz nahmen teil. Der von der Universal Peace Federation (UPF) gesponserte Think Tank 2022 ist ein globales Netzwerk von mehr als 2.000 Experten aus den verschiedensten Bereichen - Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Religion, Medien, Kunst und Kultur.

"Dieses Netzwerk wird durch internationale Einigkeit einen Beitrag zum Frieden auf der koreanischen Halbinsel leisten", sagte Ban Ki-Moon, ehemaliger Generalsekretär der Vereinten Nationen und Vorsitzender der neuen Initiative. Redner von der Halbinsel, darunter der ehemalige Premierminister der Republik Korea, Chung Sye-Kyun, lobten die Aktualität des Think Tank 2022, wo "internationale Zusammenarbeit und Solidarität jetzt mehr denn je benötigt wird", so Chung. Parlamentarier und Gouverneure der südkoreanischen Provinzen äußerten ihre Unterstützung für diese Initiative.

Führende Persönlichkeiten von Weltrang, darunter die 12 Hauptredner der Kundgebung, bekräftigten und erweiterten das Konzept von Think Tank 2022. Der ehemalige Präsident der Europäischen Kommission, José Manuel Barroso, erinnerte die Zuhörer daran, dass "Frieden eine Gesamtheit von Geist, Wohlwollen, Vertrauen und Gerechtigkeit ist und dass die Grundlage des Friedens der Mensch ist. Der Corona-Virus hat uns einmal mehr gezeigt, dass wir global und kooperativ handeln müssen". Der ehemalige US-Vizepräsident Mike Pence: "Wir sind zusammengekommen, um die Saat des Friedens zu säen, die dem koreanischen Volk, den Vereinigten Staaten und der ganzen Menschheit zugute kommen wird."

Die UPF-Mitbegründerin Dr. Hak Ja Han Moon und ihr verstorbener Ehemann, Rev. Dr. Sun Myung Moon, wurden im heutigen Nordkorea geboren und flohen während des Koreakrieges in den Süden, wo sie ihr Leben der Förderung einer friedlicheren Welt und der Wiedervereinigung Koreas gewidmet haben. Der Think Tank 2022 wird friedensfördernde Initiativen anführen, wie z.B. einen UN-Friedenspark in der DMZ, den Bau eines koreanisch-japanischen Unterwassertunnels, die Förderung des Tourismus im Geumgang-Gebirge und die Unterstützung von getrennten koreanischen Familien bei der Suche nach ihren Angehörigen.

David Beasely, Exekutivdirektor des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen und Friedensnobelpreisträger des Jahres 2020, sagte: Diese Kundgebung reicht über Kontinente hinweg und vereint Menschen auf der ganzen Welt im Geiste des Friedens, des gemeinsamen Wohlstands und des öffentlichen Dienstes. Newt Gingrich, ehemaliger Sprecher des US-Repräsentantenhauses, sagte: "Think Tank 2022 bietet einen neuen Weg für Menschen aus mehreren Nationen, außerhalb der traditionellen, formalen Strukturen zusammenzuarbeiten". "Eine wiedervereinigte, denuklearisierte koreanische Halbinsel wird Korea und der Region massiven Frieden und Wohlstand bringen", sagte Mike Pompeo, ehemaliger US-Außenminister und CIA-Direktor. "Zeiten der Krise sind oft die Momente der größten Chance", sagte Mark Esper, ehemaliger US-Verteidigungsminister.

Aus Afrika erinnerte der Präsident von Sansibar, Dr. Hussein Ali Mwinyi, daran, dass die Afrikaner am Koreakrieg teilgenommen haben und sich nach Frieden und Demokratie in ihrer Region sehnen. Die friedliche Wiedervereinigung Koreas werde zu "explosivem Wachstum" führen, sagte der bekannte amerikanische Geschäftsmann und Investor Jim Rogers.

Diese 6. Rallye der Hoffnung, begonnen von Dr. Moon im August 2020, hat zig Millionen Menschen weltweit basierend auf den gemeinsamen Idealen „Interdependenz, gemeinsamer Wohlstand und universelle Werte“ zusammengebracht.

Contacts

Universal Peace Federation Austria
Peter Haider
+43 650 2588846
info@weltfriede.at
http://www.weltfriede.at https://www.upf.org
Universal Peace Federation Deutschland
Robert Bentele, Pressesprecher
+49 176 22731831
fam.bentele@gmail.com
http://www.upf-deutschland.de/
Universal Peace Federation Schweiz
Heiner Handschin
+41 79 308 98 91
heiner.handschin@gmail.com
https://switzerland.upf.org/

Contacts

Universal Peace Federation Austria
Peter Haider
+43 650 2588846
info@weltfriede.at
http://www.weltfriede.at https://www.upf.org
Universal Peace Federation Deutschland
Robert Bentele, Pressesprecher
+49 176 22731831
fam.bentele@gmail.com
http://www.upf-deutschland.de/
Universal Peace Federation Schweiz
Heiner Handschin
+41 79 308 98 91
heiner.handschin@gmail.com
https://switzerland.upf.org/