Tulas DMD™ verbessert den Wirkungsgrad von Elektromotoren und reduziert gleichzeitig Seltenerdmaterialien in batterieelektrischen Fahrzeugen

Tula Technology präsentiert auf dem 42. internationalen Wiener Motorensymposium Erkenntnisse zu seinem dynamischen Motorantrieb

SAN JOSE, Kalifornien--()--Tula Technology, Inc., ein führender Anbieter von Antriebseffizienz, berichtete heute auf dem Internationalen Wiener Motorensymposium, dass sein Produkt Dynamic Motor Drive (DMD™) die Effizienzverluste von Elektromotoren reduziert und gleichzeitig die Abhängigkeit von Seltenerdmaterialien erheblich verringert. Die Verfahrensweise vonDMD hinsichtlich Elektrofahrzeugmotoren hat das Potenzial, die Reichweite zu erhöhen und gleichzeitig weniger Energie zu verbrauchen.

Die Verbesserung der Effizienz des Antriebsstrangs ist der Schlüssel zur Reduzierung des Energieverbrauchs eines Elektrofahrzeugs. Elektromotoren, die mit Seltenerdmagneten ausgestattet sind, können bei Spitzenleistung einen Wirkungsgrad von über 90 % erreichen. Unter realen Fahrbedingungen wird der Motorwirkungsgrad jedoch häufig auf etwa 70 bis 85 % weit unter dem Spitzenwert reduziert. Die patentierte DMD-Pulsdichtestrategie verringert Effizienzverluste durch Verbesserungen in der Steuerungssoftware. Tula hat das DMD-Konzept simuliert und projiziert Effizienzverbesserungen von 2,5 % beim WLTP-Zyklus (Worldwide Harmonized Light Vehicle Test Procedure) für ein durchschnittliches Elektrofahrzeug. Diese Verbesserungen erhöhen die Reichweite und senken gleichzeitig den Gesamtenergieverbrauch. DMD ist kostengünstig, softwaregesteuert und erfordert keine Hardware-Änderungen am Motor oder Fahrzeug. Darüber hinaus vermeidet DMD viele der Herausforderungen im Bereich Seltenerdmaterial, einschließlich eskalierender zukünftiger Kosten, begrenzter Liefer- und Beschaffungsrisiken.

R. Scott Bailey, Präsident und CEO von Tula Technology, kommentierte: „Bis 2040 wird mehr als die Hälfte aller weltweit verkauften Personenkraftwagen elektrisch sein*. Die Dynamic Motor Drive-Technologie von Tula bietet eine hochwertige Effizienzverbesserung für das gesamte Spektrum der Elektrifizierungsanwendungen. Mit DMD können wir einen synchronen Reluktanzmotor mit geringem Permanentmagnetgehalt verwenden und seinen Wirkungsgrad auf ein Niveau steigern, das nahezu mit einem vollständigen Permanentmagnetmotor vergleichbar ist. Dies reduziert die Abhängigkeit von Seltenerdmetallen, was sich positiv auf die Kosten und einer verbesserten Sicherheit der Lieferkette auswirkt. Wir freuen uns sehr über unsere DMD-Ergebnisse und unser Team ist bereit, mit Partnern und Kunden zusammenzuarbeiten, um die Leistung von Motorsystemen in der Transport-, Industrie- und Stromerzeugungsindustrie zu optimieren.“

Tulas erstes Produkt, Dynamic Skip Fire (DSF®), ist eine fortschrittliche Strategie zur Steuerung der Zylinderdeaktivierung, die nachweislich die CO2-Emissionen von Benzinmotoren erheblich reduziert und seit 2018 mit mehr als einer Million Fahrzeugen auf der Straße produziert wird. Wie gemeinsam mit Cummins auf dem diesjährigen Weltkongress der Society of Automotive Engineers vorgestellt, konnte gezeigt werden, dass die Dieselanwendung von DSF, Diesel Dynamic Skip Fire (dDSF™), die Stickoxidemissionen in einem Lastkraftwagen der Klasse 8, der in einem Niedriglastzyklus betrieben wird, um 74 % und die CO2-Emissionen um 5 % reduziert. DMD überträgt Tulas Steuerungsstrategie auf Elektromotoren und hat das Potenzial, die Effizienz über Elektrofahrzeuge hinaus auf andere Transportmittel, Antriebe und Leistungsumwandlungen zu verbessern.

*Ausblick für Elektrofahrzeuge 2020, Bloomberg NEF

Über Tula Technology, Inc.

Tula Technology, mit Sitz im Silicon Valley, liefert innovative, mehrfach ausgezeichnete Softwarekontrollen zur Optimierung der Antriebs- und Abgaseffizienz im gesamten Mobilitätssektor, einschließlich Benzin-, Diesel-, Alternativkraftstoff-, Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Die Innovationskultur von Tula hat zu einer bahnbrechenden Technologie und einem robusten globalen Patentportfolio von mehr als 340 erteilten und angemeldeten Patenten geführt. Tula Technology ist ein Unternehmen in Privatbesitz, das von Sequoia Capital, Sigma Partners, Khosla Ventures, GM Ventures, BorgWarner und Franklin Templeton unterstützt wird. Weitere Informationen finden Sie unter www.tulatech.com.

Anmerkung des Herausgebers: Das Tula (DMD) Video stellt Tula, die aktuellen Herausforderungen der Motorentechnologie für Elektrofahrzeuge sowie das DMD™-Konzept, den Betrieb und die Vorteile vor. https://youtube/Zx74lfvOZ-U

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Tula Technology, Inc.
Ram Subramanian
Principal Marketing Strategist
ram@tulatech.com

Medien:
Financial Profiles, Inc.
Debbie Douglas
Senior Vice President
ddouglas@finprofiles.com
+1 (949) 375-3436

Contacts

Tula Technology, Inc.
Ram Subramanian
Principal Marketing Strategist
ram@tulatech.com

Medien:
Financial Profiles, Inc.
Debbie Douglas
Senior Vice President
ddouglas@finprofiles.com
+1 (949) 375-3436