CCTV+: Chinesische und europäische Medien schaffen Win-Win-Situation durch multilaterale Kooperation

CMG and its European media partners issued the statement. /CCTV+ (Photo: Business Wire)

PEKING--()--In einer Erklärung zur Stärkung der Medienkooperation werden chinesische und europäische Medien dazu aufgefordert, ihrer Verantwortung als öffentliche Informationsanbieter gerecht zu werden und gemeinsam der internationalen Gemeinschaft zu helfen, eine starke Kraft zur Überwindung der Pandemie zu formieren.

Die Erklärung wurde von der China Media Group (CMG) und ihren europäischen Medienpartnern herausgegeben. /CCTV+

Im Rahmen des „European Media Partners Cooperation Online Forum 2020“ am 10. Dezember, das von der CMG zum Thema „Mutual Trust Dialogue for Win-Win Cooperation“ („Dialog in gegenseitigem Vertrauen für eine Win-Win-Kooperation“) organisiert wurde, wurde die Erklärung veröffentlicht.

Während des Events erörterten 28 Delegierte von 25 Organisationen aus 16 europäischen Ländern und China ausführlich die Frage, wie man die Koordination verbessern, die Beziehungen vertiefen, sich im Kampf gegen die Pandemie vereinen und der Welt durch eine engere Zusammenarbeit mehr Vertrauen vermitteln kann.

Shen Haixiong, Präsident und Chefredakteur von CMG, legte drei Vorschläge zur aktuellen Situation der Medienbranche vor und erklärte: „Erstens sollten wir die Kooperation bei der Berichterstattung über die Bekämpfung von COVID-19 vertiefen, zweitens sollten wir den personellen Austausch zwischen den Medienunternehmen ausweiten und drittens sollten wir die zugrunde liegenden Mechanismen unserer Kooperation optimieren.“

In seiner Rede führte er aus, dass China und Europa einen breiten Konsens und ein gemeinsames Interesse daran haben, den Multilateralismus zu stärken und aktiv zu praktizieren, die globale Bewältigung von COVID-19 zu unterstützen und gemeinsam die weltweite wirtschaftliche Erholung zu fördern und das Problem des Klimawandels anzugehen. Unser Konsens überwiegt die bestehenden Differenzen bei weitem. Chinesische und europäische Medienpartner werden ihre Kooperation ausweiten und eine neue Phase des engeren, tieferen und pragmatischeren Dialogs und Austauschs beginnen.

Michael Friedenberg, Präsident bei Reuters, kommentierte: „Wir müssen das Potenzial von Partnerschaften in diesem neuen Medien-Ökosystem anerkennen. Dies kann in Form von kooperativem Journalismus, Konsortien, neuen kommerziellen Geschäftsmöglichkeiten, gemeinsamer Content-Nutzung oder gemeinsamen Plattformen geschehen.“

Ferner verwies er auf die wichtige Rolle von CMG und CCTV+ als Partner und die hohe Priorität dieser Partnerschaft.

„Ohne einen effizienten Zwei-Wege-Informationsaustausch kann es weder umfassendes Vertrauen noch eine vertiefte Zusammenarbeit geben. Daher spielen die Medien in einer freundschaftlichen Beziehung zwischen Ländern und Völkern eine herausgehobene Rolle“, so Paolo Panerai, Chefredakteur und CEO, Class Editori S.p.A.‘s.

„Angesichts der zunehmenden globalen Interdependenz glaube ich, dass Medienunternehmen heute nicht mehr als Silos betrieben werden können“, betonte Michael Peters, CEO und Vorstandsvorsitzender bei Euronews. Er erwartet die Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen Euronews und CMG, um ein besseres Verständnis zwischen ihren Kulturen zu fördern.

Eine Startschuss-Zeremonie für China Business Video (CBV) wurde ebenfalls von CCTV+ und Reuters begangen. CBV wird Reuters-Kunden mit Finanznachrichten aus China versorgen, die direkt von CMG verbreitet werden, um die Medienzusammenarbeit zwischen China und anderen Medien auszuweiten und den Informationsaustausch zu stärken.

Auf dem Forum unterzeichneten Teng Yunping, Präsident der CCTV Video News Agency (CCTV+), und Adrian Wells, Managing Director bei European News Exchange (ENEX), eine strategische Absichtserklärung, die den offiziellen Start der „European Media Partners (EMP)“ signalisiert. Künftig werden beide Seiten ihre Kooperation bei Nachrichtenmaterial, Reportagen, Auslandsberichten, Nachrichtenprodukten und Medienforen intensivieren.

Parallel wurde das Programm BizToday gestartet, um „European Media Partners“ mit maßgeschneiderten chinesischen und europäischen Finanznachrichten zu versorgen, die gemeinsam von CMG, CCTV+ und ENEX produziert werden.

Während des Forums nahmen Vertreter aus China und Europa an einer Online-Podiumsdiskussion unter der Überschrift „Multilateral Cooperation and Mutual Trust, Common Challenges and Win-Win Future“, um zu erörtern, wie chinesische und europäische Medien das gegenseitige Vertrauen zwischen Menschen auf beiden Seiten fördern und eine multilaterale Zusammenarbeit organisieren können, die eine Win-Win-Situation für beide Seiten schafft.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

CCTV+(China)
YU Xiao
E-Mail: yuxiao@cctvplus.com

Contacts

CCTV+(China)
YU Xiao
E-Mail: yuxiao@cctvplus.com