Saudi-Arabien arbeitet mit der Weltbank zusammen, um sicherzustellen, dass keine Nation bei KI zurückbleibt

RIAD, Saudi-Arabien--()--Die Weltbank und Saudi-Arabien haben eine langfristige Partnerschaft angekündigt, um den Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) in Entwicklungsländern zur Unterstützung wirtschaftlicher und entwicklungspolitischer Ziele zu beschleunigen. Das Ziel besteht darin, sicherzustellen, dass keine Nation im Wettlauf um die Erschließung des Wertes von KI zurückbleibt, und gleichzeitig sicherzustellen, dass die geeigneten Schutzmaßnahmen zur Bewältigung der mit der KI verbundenen Risiken vorhanden sind.

Im Rahmen der Partnerschaft werden die Weltbank und Saudi-Arabien, vertreten durch die Saudi Data and Artificial Intelligence Authority (SDAIA), gemeinsam daran arbeiten, Länder bei der Erstellung von Richtlinien und Initiativen zu unterstützen, die die Kraft der KI zur Unterstützung der nationalen Entwicklung und des Wachstums nutzen. Es wird erwartet, dass die KI und verwandte Technologien bis 2030 weltweit einen zusätzlichen wirtschaftlichen Wert von 15 Billionen USD freisetzen werden, aber viele Entwicklungsländer haben noch nicht die technischen Voraussetzungen, an diesem neuen Reichtum teilzuhaben.

Die Partnerschaft wird die Zielländer dabei unterstützen, Lücken in ihrer eigenen Bereitschaft und Fähigkeit zur Nutzung von KI und Daten zu identifizieren und ihre eigene KI-Politik zur Innovation und Beschleunigung der KI auf der Grundlage von nachhaltigen Entwicklungszielen zu erschließen. Als Teil dieser Initiative wird eine landesbezogene Analyse hinsichtlich der Bereitschaft für KI durchgeführt, um die wichtigsten Chancen und Herausforderungen sowie die politischen Optionen für eine verantwortungsvolle Verbreitung von KI zu ermitteln. Die Initiative wird sich angesichts des Potenzials für eine digital betriebene Entwicklung zunächst auf den afrikanischen Kontinent konzentrieren.

Die Initiative wurde heute von S.E. Esam bin Abdullah Alwagait, Direktor des National Information Center (NIC), und Makhtar Diop, dem Vizepräsidenten für Infrastruktur der Weltbank, auf dem Global AI Summit in Riad angekündigt.

S.E. Dr. Alwagait sagte: „Durch diese Partnerschaft mit der Weltbank will Saudi-Arabien allen Ländern der Welt helfen, den Wert der künstlichen Intelligenz zu erschließen und an den Vorteilen datengesteuerter Entscheidungsfindung zur Unterstützung des wirtschaftlichen und sozialen Wachstums teilzuhaben. Daten und KI stehen im Mittelpunkt von Saudi-Arabiens Vision 2030, und durch die Entwicklung unserer eigenen KI-Agenda und -Richtlinien haben wir Fähigkeiten und Ressourcen entwickelt, die wir gemeinsam nutzen wollen, um sicherzustellen, dass alle Nationen gleichermaßen bereit sind, den Wert der KI zu nutzen.“

Makhtar Diop betonte auch, dass „KI ein bedeutendes Potenzial bietet, um neue Möglichkeiten zu schaffen und komplexe Entwicklungsherausforderungen zu lösen, um die Armut zu beenden und Wohlstand aufzubauen. Die Technologie birgt auch Risiken, die, wenn sie unbeaufsichtigt bleibt, die wachsende Kluft bei der künstlichen Intelligenz zwischen den und innerhalb der Entwicklungsländer aufzublähen drohen, die soziale Ungleichheit verschärfen und Millionen, wenn nicht Milliarden von Menschen noch weiter zurücklassen können. Diese Initiative zielt darauf ab, Regierungen bei der Nutzung von KI-Technologien zu unterstützen und gleichzeitig geeignete Schutzmaßnahmen zu ergreifen, um den Datenschutz sowie Inklusivität und unvoreingenommene Algorithmen zu gewährleisten.“

Die neue Partnerschaft wird auf der laufenden Arbeit der Weltbank aufbauen, um die Entwicklungsländer aktiv dabei zu unterstützen, ihre Bereitschaft in Bezug auf die Chancen und Risiken der KI für technologische Sprünge zu erhöhen. Der Schwerpunkt liegt auf der Skalierung des innovativen Einsatzes verantwortungsbewusster KI in verschiedenen Anwendungen für die Entwicklung, z. B. im öffentlichen Sektor, in der Energiewirtschaft, der Landwirtschaft, im Verkehr, im Bildungs- und Gesundheitswesen.

Über den Global AI Summit

Der Global AI Summit (Globaler Gipfel für KI), der am 21. und 22. Oktober 2020 in Riad stattfindet, bringt wichtige Entscheidungsträger aus Regierung, Wissenschaft, Industrie und Unternehmen, Technologieunternehmen, Investoren, Unternehmern und Start-ups zusammen, um Diskussionen und Zusammenarbeit über künstliche Intelligenz, einschließlich ihrer Anwendungen, Auswirkungen auf die soziale und wirtschaftliche Entwicklung und die globalen Herausforderungen und Chancen der KI zu initiieren.

https://www.theglobalaisummit.com/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: media@theGlobalAISummit.com

Oder:

Mark Sutton, Hill + Knowlton Strategies
Mobil: +971 58 836 7348
Mark-r.sutton@hkstrategies.com

Contacts

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: media@theGlobalAISummit.com

Oder:

Mark Sutton, Hill + Knowlton Strategies
Mobil: +971 58 836 7348
Mark-r.sutton@hkstrategies.com