AGCO gibt Wechsel des Chief Communication Officer bekannt

Ulrich Stockheim wird mit Wirkung vom 31. Dezember 2020 andere Projekte verfolgen

DULUTH, Georgia--()--AGCO, ein weltweit tätiger Hersteller und Vertriebshändler von landwirtschaftlichen Geräten und Lösungen (NYSE:AGCO), hat heute bekanntgegeben, dass Chief Communication Officer Ulrich Stockheim sich entschieden hat, mit Wirkung vom 31. Dezember 2020 Geschäftsinteressen außerhalb von AGCO zu verfolgen.

Herr Stockheim kam im März 2015 als Chief Communications Officer zu AGCO und war seit seiner Ernennung zuständig für die weltweite Unternehmenskommunikation des Unternehmens, einschließlich Presse und Medien, Anleger, politische und nichtstaatliche Organisationen. Vor seiner Zeit bei AGCO war Herr Stockheim viele Jahre lang als Managing Partner der PR-Firma für Kommunikationsberatung Stockheim Media externer professioneller Berater für AGCO und den Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens, Präsident und CEO Martin Richenhagen.

„Während seiner gesamten Zeit bei AGCO hat Uli eine wesentliche Rolle bei der Schärfung des Profils von AGCO auf der ganzen Welt gespielt. Seine umfassenden Kenntnisse und Erfahrungen haben zu unserer Anerkennung als einer der führenden Akteure bei der Bereitstellung nachhaltiger Hightech-Lösungen für Landwirte beigetragen, die die Welt ernähren. Ich habe persönlich von seinem Rat, seiner Expertise und Freundschaft profitiert“, erklärte Herr Richenhagen.

Herr Stockheim meinte dazu: „Es war mir ein großes Vergnügen, zur weltweiten Nahrungsmittelsicherheit beizutragen und gleichzeitig die Sichtbarkeit von AGCO sowie des herausragenden Markenportfolios des Unternehmens zu erhöhen. Ich habe zwar beschlossen, meinen anderen Geschäftsinteressen mehr Zeit zu widmen, doch bin ich stolz auf unsere Erfolge in den letzten Jahren und freue mich auf den weiteren Erfolg von AGCO.“

Eine Mitteilung zum Wechsel der Zuständigkeit im Bereich Unternehmenskommunikation wird zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht werden.

Über AGCO

AGCO (NYSE:AGCO) ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb landwirtschaftlicher Lösungen und liefert Hightech-Lösungen für Landwirte, die die Welt mit ihrem kompletten Sortiment an Geräten und damit verbundenen Dienstleistungen ernähren. Die Produkte von AGCO werden unter den fünf Kernmarken Challenger®, Fendt®, GSI®, Massey Ferguson® und Valtra® verkauft, unterstützt durch die intelligenten Landwirtschaftslösungen von Fuse®. Das 1990 gegründete Unternehmen AGCO hat seinen Hauptsitz in Duluth, Georgia, USA, und verzeichnete 2019 einen Nettoumsatz von 9,0 Milliarden USD. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.AGCOcorp.com. Von Nachrichten, Informationen und Veranstaltungen des Unternehmens erfahren Sie auf Twitter: @AGCOCorp. Für Finanznachrichten auf Twitter folgen Sie bitte dem Hashtag #AGCOIR.

Besuchen Sie gerne unsere Website unter www.AGCOcorp.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Greg Peterson
Vice President Anlegerpflege
(770) 232-8229
Greg.Peterson@AGCOcorp.com

Contacts

Greg Peterson
Vice President Anlegerpflege
(770) 232-8229
Greg.Peterson@AGCOcorp.com