OQ Chemicals lizenziert Oxo-Produktionstechnologie an petrochemisches Projekt in Duqm

MONHEIM AM RHEIN--()--OQ Chemicals (vormals Oxea) wird seine hochmoderne proprietäre Technologie zur Herstellung von Ethylen- und Propylenderivaten an Duqm Refinery and Petrochemicals Industries Company (DRPIC) in Oman lizenzieren. DRPIC, ein Joint Venture zwischen Oman Oil Company und Kuwait International Oil Company, ist ein von Grund auf neu geplanter Petrochemie-Komplex in Duqm, Oman. Insgesamt wird DRPIC zwölf Lizenzpakete von internationalen Lizenzgebern erwerben.

„DRPIC hat mit dem Abschluss des Front-End Engineering Designs einen wichtigen Meilenstein erreicht. Wir haben OQ Chemicals auf Basis einer weltweiten Ausschreibung ausgewählt. Als international führende Experten haben sie uns mit einem ausgezeichneten langfristigen Ansatz überzeugt, der die Herausforderungen bei der Integration von verschiedenen Produktionstechnologien und beim effizienten Betrieb neuer Anlagen berücksichtigt. Dies wird DRPIC dabei unterstützen, die wachsende Nachfrage im asiatisch-pazifischen Raum besser bedienen zu können“, kommentierte Dr. Salim Al Huthaili, CEO von DRPIC.

OQ Chemicals hat nunmehr mit der Planung von fünf Großanlagen zur Herstellung von Propanol, Butyraldehyd, Neopentylglykol (NPG), 2-Ethylhexanol (2EH) und 2EH-Säure begonnen. Das Unternehmen wird ein Prozess-Design-Paket liefern und seine Auftragnehmer während der Design- und Bauphase unterstützen. Nach der Inbetriebnahme der neuen Anlagen wird OQ Chemicals zahlreiche Dienstleistungen erbringen, unter anderem Unterstützung beim Betrieb, bei der Wartung und Fehlerbehebung, Schulung und laufender Prozessoptimierung in Duqm.

„Wir bei OQ Chemicals freuen uns, DRPIC unsere fortschrittliche, bewährte Technologie und unser Know-how zur Verfügung zu stellen, um zum Wachstum des Unternehmens und zur weiteren Entwicklung der Region beizutragen“, sagte Markus Heuwes, Projektleiter bei OQ Chemicals. „Mit unserer proprietären Oxo-Technologie können wir auf eine langjährige Erfolgsgeschichte zurückblicken und auf das umfangreiche Fachwissen unserer erfahrenen Teams aus Engineering, Konstruktion und Betrieb zurückgreifen. Für das Petrochemie-Projekt in Duqm nutzen wir die neuesten Technologien, die wir für unsere eigenen Produktionsanlagen in Bay City, Texas, und Oberhausen in Deutschland entwickelt haben“, fügte Oliver Borgmeier, COO von OQ Chemicals, hinzu.

Über OQ Chemicals
OQ Chemicals, vormals Oxea, ist ein weltweiter Hersteller von Oxo-Intermediaten und Oxo-Derivaten wie Alkohole, Polyole, Carbonsäuren, Spezialester und Amine. Diese werden zur Herstellung von hochwertigen Beschichtungen, Schmierstoffen, kosmetischen und pharmazeutischen Produkten, Aroma- und Duftstoffen, Druckfarben sowie Kunststoffen verwendet. Weitere Informationen sind unter chemicals.oq.com verfügbar. OQ Chemicals ist Teil von OQ, einem integrierten Energieunternehmen, das Nachhaltigkeit und Business Excellence liefert. OQ ist in 16 Ländern aktiv und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von der Exploration und Produktion bis hin zur Vermarktung und zum Vertrieb seiner Produkte ab.

Contacts

Thorsten Ostermann
Communications and Press Relations
Tel.: +49 (0)2173 9993-3009
sc.communications@oq.com

Contacts

Thorsten Ostermann
Communications and Press Relations
Tel.: +49 (0)2173 9993-3009
sc.communications@oq.com