Allianz Benelux und Monument Re kündigen Closed-Book-Portfoliotransaktion an

Allianz Benelux konzentriert sich auf Open-Book-Portfolios in den Bereichen Lebensversicherung, Krankenversicherung, betriebliche Vorsorge und Schaden- und Unfallversicherung in Belgien im Rahmen einer Closed-Book-Portfoliotransaktion mit Monument Re.

  • Allianz setzt erfolgreich die Strategie im Bereich des Lebensversicherungsgeschäfts um und geht zu modernen, kapitalschonenden Produkten über, vor allem im Bereich Branch 23 und Versicherungsschutz in Belgien.
  • In einem nächsten Schritt wird Allianz 95.000 Policen, die zusammen mit den deckenden Vermögenswerten, einschließlich Hypotheken, Teil ihres geschlossenen klassischen Lebensversicherungsportfolios für Privatkunden sind, an Monument Assurance Belgium verkaufen.
  • Allianz wird das Portfolio 18 Monate lang weiterbetreuen, um einen nahtlosen Übergang sowohl für die Kunden als auch für die Maklerpartner des Unternehmens sicherzustellen.
  • Allianz bleibt dem belgischen Markt verpflichtet und konzentriert sich auf Open-Book-Versicherungen in den Bereichen Lebensversicherung, Krankenversicherung, betriebliche Vorsorge und Schaden- und Unfallversicherung und bietet innovative und moderne Produktlinien wie Branch 23 an.
  • Monument ist bestrebt, all seinen Kunden und Partnern einen qualitativ hochwertigen Service und hohe Sicherheit zu bieten und freut sich darauf, diese neuen Kunden in dem wachsenden Geschäftsbereich willkommen zu heißen.
  • Durch die Transaktion, die bereits die fünfte auf dem belgischen Markt ist, wird Monument den Umfang seiner Aktivitäten in Belgien erheblich steigern und seine Position als führender Konsolidierungsanbieter für geschlossene Lebensversicherungen auf dem belgischen Markt festigen.
  • Der Abschluss der Transaktion unterliegt noch der behördlichen Zulassung.

 

HAMILTON, Bermuda und BRÜSSEL, Belgien--()--Allianz Benelux (Belgien) und Monument Re haben heute vereinbart, geschlossene klassische Privatkunden-Lebensversicherungen zusammen mit 4.500 Hypothekenkrediten an Monument Assurance Belgium (MAB) zu übertragen und die damit verbundenen Geschäfte innerhalb von 18 Monaten nach der behördlichen Zulassung zu übertragen. Die Transaktion umfasst ein Portfolio von 95.000 Policen mit technischen Rückstellungen in Höhe von 1,4 Milliarden Euro unter Solvency II. Allianz hat die Zeichnung von Neugeschäften für dieses Portfolio Anfang der 2000er Jahre eingestellt. Die klassischen Assubel-Verträge aus dem Lebensversicherungsbereich, die vor 1988 gezeichnet wurden, sind hiervon ausgenommen.

Die Priorität von Allianz und MAB besteht darin, die Auswirkungen der Übertragung sowohl für Kunden als auch für Makler zu minimieren. Daher verpflichtet sich Allianz Benelux auch weiterhin, den Kunden über einen Zeitraum von 18 Monaten qualitativ hochwertige Dienstleitungen anzubieten und einen nahtlosen Übergang des Portfolios zu gewährleisten.

Im Rahmen der Vereinbarung werden alle damit verbundenen Vermögenswerte und Verbindlichkeiten des jeweiligen Portfolios unter Wahrung der Rechte der Versicherungsnehmer an MAB übertragen. MAB ist auf die erfolgreiche Akquisition und das Management klassischer Lebensversicherungsportfolios in Europa spezialisiert, vor allem von in Abwicklung befindlichen Portfolios. Mit dem Fachwissen, dem Fokus und der wachsenden Geschäftsgröße des Unternehmens ist MAB in der Lage, nachhaltige Vorteile für die Versicherungsnehmer zu schaffen.

Der Verkauf stärkt die Strategie von Allianz in Belgien, das Versicherungsportfolio aktiv in Richtung moderner Lebensversicherungsprodukte mit einem attraktiven Wertversprechen für die Kunden der Allianz zu managen. Der Marktanteil von Allianz in dem Land bleibt unverändert bei rund 6 Prozent. Allianz bleibt dem belgischen Markt weiterhin verpflichtet und konzentriert sich auf den Bereich Open Books. Die Mitarbeiter des Unternehmens werden von der Transaktion nicht betroffen sein.

Für Monument Re markiert die Transaktion einen wichtigen Meilenstein in der Umsetzung der Konsolidierungsstrategie für geschlossene Lebensversicherungen auf dem belgischen Markt. Nach den entsprechenden Übernahmen von ABN AMRO Life Capital Belgium, des First-A-Portfolios von Ethias, des traditionellen und Kreditlebensversicherungsportfolios von Alpha Insurance und kürzlich eines Teils des Rentenlebensversicherungsportfolios der zweiten Säule von Curalia, führt die aktuelle Transaktion mit Allianz zu einer beträchtlichen Steigerung der Skalierung und bekräftigt die Position von MAB als führender Konsolidierer geschlossener Lebensversicherungen auf dem belgischen Markt.

Der Geschäftsabschluss unterliegt den behördlichen Zulassungen.

Kathleen Van den Eynde, CEO für Belgien von Allianz Benelux:

„Mit diesem Verkauf schafft Allianz einen Wachstumshebel. Er wird unsere operative Komplexität weiter reduzieren und unsere bereits solide finanzielle Position stärken. Mit ihrer starken Erfolgsbilanz bei der Akquisition und Integration von Policen und Versicherungsnehmern glauben wir, dass MAB der ideale Kandidat für die Übernahme dieses Portfolios ist. Allianz verpflichtet sich nach wie vor voll und ganz dem belgischen Markt, und diese Transaktion steht im Einklang mit unseren Prioritäten, den Kunden unsere zentralen innovativen Lösungen für fondsgebundene Versicherungen und Schutz anzubieten. Wir werden uns darauf konzentrieren, unseren Wachstumskurs in den Bereichen Lebensversicherung, Krankenversicherung und betriebliche Vorsorge fortzusetzen und unser Angebot in der Schaden- und Unfallversicherung weiterzuentwickeln. Wir freuen uns darauf, unsere Marktziele gemeinsam mit unseren Maklern zu erreichen.“

Manfred Maske, CEO der Monument Re Group:

„Wir freuen uns, diese Transaktion anzukündigen, die noch der behördlichen Zulassung bedarf. Wir freuen uns darauf, die Versicherungsnehmer bei Monument willkommen zu heißen, und möchten die Gelegenheit nutzen, sie von unserem Engagement für die Beibehaltung der hohen Servicequalität und Sicherheit zu überzeugen, die sie bei Allianz genossen haben. Wir betrachten Belgien als einen Schlüsselmarkt für Monument Re, und wir freuen uns sehr, nun die Gelegenheit zu haben, einen bedeutenden Schritt bei der Verwirklichung unserer Ambitionen zu vollziehen. Nach früheren Übernahmen von vier weiteren belgischen Portfolios hilft uns diese Transaktion mit Allianz, unsere Skalierung erheblich zu steigern und bekräftigt die Position von Monument Assurance als führender Konsolidierer auf dem belgischen Markt.“

Über Allianz

Die Allianz Gruppe ist einer der weltweit führenden Versicherer und Vermögensverwalter mit mehr als 100 Millionen Privat- und Firmenkunden in mehr als 70 Ländern. Die Kunden von Allianz profitieren von einer breiten Palette an privaten und betrieblichen Versicherungsdienstleistungen, die von Sach-, Lebens- und Krankenversicherungen über Assistenzleistungen bis hin zu Kreditversicherungen und globalen Unternehmensversicherungen reichen. Allianz ist einer der weltweit größten Investoren und managt rund 766 Milliarden Euro im Namen der Versicherungskunden des Unternehmens. Darüber hinaus managen unsere Vermögensverwalter PIMCO und Allianz Global Investors 1,7 Billionen Euro an Drittvermögen. Dank unserer systematischen Integration ökologischer und sozialer Kriterien in unsere Geschäftsprozesse und Anlageentscheidungen halten wir im Dow Jones Sustainability Index die führende Position für Versicherer. Im Jahr 2019 erwirtschafteten über 147.000 Mitarbeiter einen Gesamtumsatz von 142 Milliarden Euro und eine operative Profitabilität von 11,9 Milliarden Euro für die Gruppe.

Allianz Benelux managt derzeit versicherungstechnische Rückstellungen in Höhe von 21 Milliarden Euro exkl. Life Luxembourg und etwa 30.000 Hypothekendarlehen. Neben den Bereichen Lebensversicherung, Krankenversicherung und betriebliche Vorsorge nimmt Allianz in Belgien auch eine beachtliche Stellung auf dem Privatkunden- und gewerblichen Schaden- und Unfallversicherungsmarkt ein und bietet in enger Zusammenarbeit mit dem Maklernetzwerk des Unternehmens eine breite Palette von Lösungen für Privat- und Geschäftskunden an.

Über Monument Re

Monument Re Limited ist eine Lebensrückversicherungs- und Versicherungs-Holdinggesellschaft mit einer Präsenz auf den Bermudas, in Irland, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und Guernsey sowie mit Niederlassungen in Spanien, Italien, Frankreich und Deutschland. Monument Re ist als Rückversicherer und Erwerber anlagenintensiver Portfolios in Europa tätig. Mit seiner Strategie möchte Monument Re im Rahmen seiner Risikobereitschaft durch Vermögenswerte gesicherte Risiken eingehen und die betreffenden Geschäfte oder Portfolios effizient führen.

Monument Re Limited steht unter der Gruppenaufsicht der Bermuda Monetary Authority.

Monument Assurance Belgium ist Teil der Monument Re Group und als geschlossener Buchkonsolidierer von Lebensversicherungsportfolios in Belgien unter der Aufsicht der Belgischen Nationalbank tätig.

Monument Re wurde bei der Transaktion von der ING Bank beraten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.