Der Zwischenbericht von EURid für das zweite Quartal 2020 zeigt Slowenien als das Land mit dem größten Anstieg der Registrierungen

BRÜSSEL--()--Heute wurde der Zwischenbericht von EURid für das zweite Quartal 2020 veröffentlicht, in dem die Organisation Statistiken und Entwicklungen für das Quartal bekannt gibt. Besonders hervorzuheben:

  • 163 277 neue Registrierungen von Domains verzeichnet;
  • Slowenien liegt an der Spitze der Länderliste mit einem Anstieg der Registrierungen um +4,8 %;
  • Die durchschnittliche Erneuerungsrate betrug 83,9 %.

Die Gesamtanzahl der Registrierungen sank von 3 623 050 zum Ende des 1. Quartals 2020 auf 3 606 143 zum Ende des 2. Quartals 2020. Ursache hierfür ist möglicherweise ein höherer Anteil an Löschungen von Registrierungen durch Domaininhaber aus dem Vereinigten Königreich, der auf die Brexit-bedingte Aktualisierung der .eu-Registrierungen zurückgeht.

Zu den wichtigsten Entwicklungen im Quartal gehörten:

  • Start der siebten jährlichen .eu Web Awards;
  • Partnerschaft mit dem Coordination Center for TLD .RU/.РФ für den jährlichen EURid UNESCO Weltbericht über IDN;
  • Ausbau unserer Zusammenarbeit mit der EUIPO und der Ecommerce Foundation zugunsten von KMU und .eu Onlineshops;
  • Aktuelle Brexit-bedingte Informationen über .eu-Domains, die von im Vereinigten Königreich und in Gibraltar ansässigen Personen und Unternehmen registriert werden: Die Austrittsvereinbarung zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU sieht eine Übergangsfrist bis 31. Dezember 2020 vor; ab 1. Januar 2021 00:00:00 CET wird EURid keine Registrierungen neuer Domains durch Domaininhaber aus dem Vereinigten Königreich genehmigen.
  • Unterstützung des Projekts „Wasser ist Leben“ in Madagaskar, um unsere CO2-Emissionen 2019 auszugleichen.

Erfahren Sie mehr im Zwischenbericht von EURid für das 2. Quartal 2020.

Über EURid

EURid ist das Register, das die länderspezifischen Top-Level-Domains (TLD) .eu, .ею und .ευ infolge eines Vergabeverfahrens im Auftrag der Europäischen Kommission verwaltet. EURid arbeitet mit über 700 zugelassenen Registraren zusammen. Im Rahmen ihres fortgesetzten Engagements für Datensicherheit ist EURid seit 2013 nach den ISO27001-Sicherheitsstandards zertifiziert. EURid wurde zudem bei dem System für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung der EU (EMAS) registriert. EURid verfügt über eine Hauptniederlassung in Diegem (Belgien) und regionale Niederlassungen in Pisa (Italien), Prag (Tschechien) und Stockholm (Schweden). Weitere Informationen finden Sie auf: www.eurid.eu.

Contacts

EURid, Reelika Kirna, press@eurid.eu

Contacts

EURid, Reelika Kirna, press@eurid.eu