Fluence erhält von Kunden wie Enel, LS Power, sPower und Siemens Aufträge für Energiespeichertechnologie der sechsten Generation mit einem Volumen von 2300 Megawattstunden

Modulares Format und digitale Intelligenz ermöglichen Energiespeicher in Gigawatt-Größenordnung mit verbesserter Wirtschaftlichkeit und einfacherer Installation

ARLINGTON, Va.--()--Fluence, ein Unternehmen von Siemens und AES, stellte heute seine Energiespeicher-Technologieplattform der sechsten Generation vor. Sie umfasst werkseitig montierte Hardware, fortschrittliche Software und datengesteuerte Intelligenz. Die neue Technologie, die auf mehr als 12 Jahren Branchenführerschaft und Innovationen basiert, verändert die Art und Weise, wie Energiespeichersysteme gebaut und betrieben werden. Dadurch ist der Einsatz solcher Systeme im großtechnischen Maßstab einfacher, sicherer, schneller und kostengünstiger.

Die Technologieplattform bildet die Grundlage für die drei speziell entwickelten Systeme GridstackTM, SunstackTM und EdgestackTM. Diese sind für Stromnetzanwendungen, für erneuerbare Energien bzw. für gewerbliche und industrielle Anwendungen (C&I) konfiguriert. Die Nachfrage nach umfangreicheren Systemen und größeren Systemflotten kann dadurch problemlos gedeckt werden. Fluence wurde bereits von führenden Kunden wie Enel, LS Power, sPower und Siemens für Projekte mit 800 MW und 2300 MWh beauftragt, bei denen die neue Technologie zum Einsatz kommt.

„Energiespeicheranwendungen erfordern hochflexible Systeme, die auf die Anforderungen spezifischer Märkte und Kunden zugeschnitten werden können“, so Brett Galura, CTO von Fluence. „Bisher waren die Kunden gezwungen, sich zwischen maßgeschneiderten Lösungen und unflexiblen, vertikal integrierten Produkten zu entscheiden. Diese Technologie der sechsten Generation vereint unsere proprietären Datensätze – die zu den umfangreichsten der Branche zählen - mit unserer umfassenden Branchenerfahrung. Dadurch bieten wir Systeme mit beispielloser Intelligenz und Flexibilität, die sich gleichzeitig durch die Vorteile der Massenproduktion auszeichnen. Auf diese Weise können Sicherheitsmerkmale standardisiert und der Zeit- und Kostenaufwand für den Einsatz von Energiespeichern erheblich reduziert werden. In den vergangenen zehn Jahren konnte Fluence die Gesamtkosten von Energiespeichersystemen um 90 Prozent senken. Schwerpunkt unserer neuen Technologieplattform ist die Senkung der nicht im Zusammenhang mit den Batterien stehenden Kosten für Energiespeichersysteme um bis zu 25 Prozent. Zudem macht sie den Einsatz von Energiespeichersystemen im Gigawatt-Bereich möglich.“

Die neue Technologieplattform von Fluence besteht aus drei Komponenten:

  • Fluence IQ: Digitale Intelligenz-Engines nutzen Daten und Machine Learning, um die Entscheidungsfindung im System zu optimieren, die Lebensdauer der Batterien zu optimieren, die Betriebskosten zu senken und den Energiemarkt-Dispatch zu optimieren.
  • Fluence Operating System (OS): Die vollständig integrierte Betriebssystemplattform basiert auf zehn Jahren Erfahrung in der Entwicklung digitaler Steuerungssysteme. Sie vereint umfassende Kontrollmechanismen, Systemtransparenz und Asset-Management-Funktionen und verbessert so die Anlagenleistung an einzelnen Standorten oder über ganze Flotten hinweg.
  • Fluence Cube: Der werkseitig montierte Baustein ist um das 4 bis 5-Fache modularer als herkömmliche Systeme. Er enthält die neuesten Technologien, ermöglicht eine schnelle Installation und Skalierung und zeichnet sich durch Konstanz bei Betrieb und Wartung und durch eine verbesserte Qualitätskontrolle aus.

Fluence Cube, Fluence OS und Fluence IQ verfügen über erweiterte Sicherheitsfunktionen. Die Module erfüllen somit die strengsten Sicherheitsnormen, wie z. B. NFPA 855 und UL 9540A. Gemeinsam bilden sie die Grundlage für drei vorkonfigurierte Energiespeichersysteme, die für bestimmte Marktsegmente und Projektanforderungen optimiert sind:

  • Gridstack: Dieses System für Versorgungsnetze ist für die anspruchsvollsten Netzanwendungen (wie Optimierung der Energieübertragung und -verteilung, Frequenzregelung und Kapazitätsspitzenleistung) mit branchenführender Zuverlässigkeit und Sicherheit ausgelegt.
  • Sunstack: Dieses System ist für PV-Anwendungen optimiert und wird am selben Standort eingesetzt. Es verbessert und erweitert die Möglichkeiten der Solarstromerzeugung mit beständiger Lieferung erneuerbarer Energie und zusätzlichen Netzdienstleistungen.
  • Edgestack: Dieses gewerblich-industrielle System unterstützt Anwendungen von über 500 kW. Es zeichnet sich durch eine schnelle Installation und minimalen Platzbedarf aus, senkt Leistungspreiskosten und trägt zur kritischen Stromversorgung bei.

Große, weltweit operierende Energieversorger und Industriekunden haben bereits zugesagt, die Technologie der sechsten Generation von Fluence im asiatisch-pazifischen Raum, in Nordamerika und in Europa einzusetzen. Siemens beliefert Kunden in Deutschland, Portugal und Finnland mit Gridstack und Edgestack.

„Die Batteriespeicherung ist ein schnell wachsendes Segment, das für den Energiewandel entscheidend ist. Für die kosteneffiziente, schnelle Umsetzung von Projekten in den Bereichen dezentrale Energieversorgung, Mikronetze und E-Mobilitätsinfrastruktur sind die Produktisierung und Modularisierung von Speichertechnologien entscheidende Faktoren. Mit der neuen Plattform- und Betriebssystemkonzeption verfügt Fluence über ein einzigartiges System, das Sicherheit auf höchstem Niveau bietet“, so Jean-Christoph Heyne, Global Head of Future Grids der Siemens AG.

„Kostengünstige Technologien, ehrgeizige Emissionssenkungsziele und ein erhöhter Bedarf an Netzzuverlässigkeit und Ausfallsicherheit treiben bei Energieversorgern und gewerblich-industriellen Kunden die weltweite Nachfrage nach Energiespeicherung voran, in die laut BloombergNEF bis 2040 voraussichtlich Investitionen in Höhe von mehr als 560 Milliarden US-Dollar getätigt werden“, so Manuel Perez Dubuc, CEO von Fluence. „Was unsere CO2-intensive Vergangenheit von einer nachhaltigen Zukunft trennt, ist die Marktwende. Mit der Einführung unserer Konzeption der nächsten Generation trägt Fluence dazu bei, diese Wende voranzutreiben, da es kostengünstiger, schneller und sicherer wird, Schornsteine durch Technologieplattformen zu ersetzen, die Städte und Gemeinden in aller Welt mithilfe saubererer, widerstandsfähigerer Energiesysteme mit Strom versorgen.“

Über Fluence

Fluence, ein Unternehmen von Siemens und AES, ist weltweiter Marktführer, der Lösungen und Dienstleistungen aus dem Bereich der Energiespeichertechnologie anbietet. Das Unternehmen verfügt über die Flexibilität eines Technologieunternehmens sowie über das Know-how, die Visionen und den finanziellen Rückhalt zweier etablierter, renommierter Industriegroßunternehmen. Aufbauend auf der Pionierarbeit von AES Energy Storage und Siemens Energy Storage ist es das erklärte Ziel von Fluence, einen durchgreifenden Wandel in der Stromversorgung der Welt und somit eine nachhaltigere Zukunft zu schaffen. Fluence ist in den Bereichen Planung, Umsetzung und Integration tätig. Das Unternehmen bietet bewährte Lösungen aus dem Bereich der Energiespeichertechnologie, die auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Herausforderungen der Kunden in einem sich rasch wandelnden Energiemarkt zugeschnitten sind. Derzeit hat das Unternehmen in 22 Ländern und Regionen in aller Welt Projekte mit einer Gesamtkapazität von über 2,1 Gigawatt realisiert bzw. entsprechende Aufträge erhalten. Fluence führte 2018 die Rangliste von Navigant Research für Energiespeicherung im Energieversorgerbereich an und wurde 2019 von Fast Company als eines der innovativsten Unternehmen ausgezeichnet.

Weitere Informationen über Fluence finden Sie unter: fluenceenergy.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Alison Mickey, Director of Communications
E-Mail: alison.mickey@fluenceenergy.com
Tel.: 703-721-8818

Contacts

Alison Mickey, Director of Communications
E-Mail: alison.mickey@fluenceenergy.com
Tel.: 703-721-8818