Sistemaitalia.it: Gründung einer Gruppe von hochkarätigen kleinen und mittleren italienischen Unternehmen, die gemeinsam internationalen Akteuren neue Geschäftschancen aufzeigen wollen

Eine neue kostenlose Plattform, geleitet von einem Pool von Unternehmern, lädt italienische Firmen ein, sich zu beteiligen und multinationalen Unternehmen, die in Italien nach Exzellenz streben, einen Mehrwert zu bieten

MAILAND--()--Eine Plattform, die kleine und mittlere Unternehmen in Italien dabei unterstützt, sich mit großen Akteuren zu vernetzen und mit ihnen in einen Dialog einzutreten, um sich gemeinsam Zugang zu großen internationalen Geschäftsmöglichkeiten zu verschaffen: Das ist der Leitgedanke von Sistema Italia, einem Projekt, das aus der Idee von Uberto Canaccini, Unternehmer und CEO von CEG Elettronica, hervorgegangen ist. Dieser wurde kürzlich von Forbes als einer der 100 erfolgreichsten Manager von Spitzenunternehmen und multinationalen Konzernen gewürdigt. Sistema Italia erzielt schon jetzt einen Gesamtumsatz von 1 Milliarde Euro und hat sich vorgenommen, diesen auf 3 Milliarden Euro zu steigern.

Gemeinschaft macht stark

Sistema Italia richtet sich an Privatpersonen und KMUs und besteht aus einer Gruppe von Unternehmern, die im Ausland schon seit geraumer Zeit in Wirtschaftszweigen wie Infrastruktur, Eisenbahnwesen, Mode, Öl und Gas sowie erneuerbare Energien mit ihren Kontakten, Beziehungen und Weltmarktkenntnissen aktiv sind. Ziel ist es, eine rasche wirtschaftliche Erholung zu erleichtern und nationale und internationale Märkte geschlossen anzugehen. Der Service ist völlig kostenlos.

Aus Sicht der ausländischen Märkte wird für große Generalunternehmer, EPC-Bauträger, Einkäufer und Unternehmen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie Sistema Italia ein wichtiger Ansatzpunkt sein, um im Belpaese zu investieren und vorteilhafte Kooperationen sowie einen Verbund von wertschöpfungsfähigen Unternehmen zu finden.

Dank seiner unternehmerischen Erfahrung in den letzten zwanzig Jahren hat Uberto Canaccini die CEG Elettronica Industriale auf dem Weltmarkt zu einem industriellen Referenzpunkt gemacht, der 80% des Umsatzes im Ausland erwirtschaftet und eine starke Internationalisierung hin zu Märkten wie Kasachstan, Südkorea, Russland, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Saudi-Arabien erreicht hat.

“Sistema Italia bietet ausländischen Unternehmen und Wirtschaftsakteuren eine Gelegenheit, sich wieder auf unser Land zu konzentrieren", so der Kommentar von Uberto Canaccini. "Wir sind bereit, uns gemeinsam dem internationalen Markt zu stellen und unseren Unternehmergeist und unsere Kreativität zu demonstrieren, die charakteristisch für uns sind."

Privatpersonen wie Unternehmen erhalten durch die Anmeldung Analysen und Einblicke in Verordnungen und Verfahren, die zu berücksichtigen sind, um bei der Wiederaufnahme der Produktionstätigkeit den gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Die Unternehmen bekommen strategische kaufmännische Unterstützung bei der Schaffung der notwendigen Synergien, um akkreditiert zu werden, globale Ausschreibungen zu erhalten und Aufträge auf den verschiedenen ausländischen Märkten zu akquirieren.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

DAG Communication
Francesca Conti
fconti@dagcom.com

Contacts

DAG Communication
Francesca Conti
fconti@dagcom.com