ERS electronic erweitert seine Thermo-Chuck-Reihe AirCool® um PRIME 200

ERS electronic and MPI Corporation are now offering a 200 mm version of their popular thermal chuck AirCool® PRIME. (Photo: Business Wire)

MÜNCHEN--()--ERS electronic GmbH, der branchenführende Hersteller von Thermomanagement-Lösungen für den Halbleitermarkt, bietet den Kundenfavoriten AirCool® PRIME jetzt für die Aufnahme von Wafern mit Durchmessern von 200 mm an.

Nach dem Erfolg der 300 mm-Version hat der Innovationsführer ein 200 mm-Pendant hinzugefügt, das die gleiche Leistung in einem kleineren Formfaktor verspricht.

Die hochmoderne PRIME-Technologie ist das Ergebnis der Zusammenarbeit mit dem Prober-Hersteller MPI Corporation und wurde Anfang 2018 auf den Markt gebracht. Zwei Jahre später bleibt PRIME dank der vielen einzigartigen Merkmale, die die Testkosten ohne Leistungseinbußen senken, an der Spitze der thermischen Testtechnologie. Zu den einzigartigen Merkmalen gehören die ULN-Fähigkeit (Ultra-Low Noise) im einstelligen Femto-Ampere-Bereich (fA) und die kürzeste Haltezeit in der Branche.

Das System kann für Temperaturen von -65°C bis 300°C konfiguriert werden und ist ideal für die Prüfung sowohl von Hochfrequenz- als auch Hochspannungsanwendungen geeignet. Durch das PRIME Thermo Shield (PTS) und eine einzigartige „Mini-Umgebung“ um den Wafer herum wurden die Übergangszeiten und die Stabilisierungszeit nach einer Temperaturänderung erheblich reduziert, was zu kürzeren Gesamttestzeiten führt.

Es wird vorhergesagt, dass AirCool® PRIME 200 ein beliebtes Format für neue Materialien wie Siliziumkarbid (SiC) werden wird. Es ist anwenderfreundlich, hat eine austauschbare Deckplatte und umfasst mehrere Upgrade-Pfade in Temperatur- und Vakuum-Oberflächenkonfigurationen.

MPI freut sich, die 200 mm PRIME-Technologie mit dem vielseitigsten thermischen Bereich und eingebauter Aufrüstbarkeit vor Ort anbieten zu können. Das System deckt verschiedene Anwendungen ab, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Ultra-Low Noise, 1/f, RTN, RF, mmW und hochleistungsgenaue Messungen“, sagt Stojan Kanev, General Manager der Advanced Semiconductor Division der MPI Corporation. „Ein weiteres großartiges Beispiel für die Senkung der Testkosten, die Reduzierung des Platzbedarfs, der Haltezeit und des CDA-Verbrauchs. Dies zeigt letztendlich die Stärke von MPI und ERS bei der Entwicklung kundenorientierter Lösungen.“

Wir sind sehr stolz darauf, dass die PRIME-Technologie zu einem Favoriten in der thermischen Testindustrie geworden ist und für das Wafer-Probing von Konnektivitäts- und Elektromobilitätsgeräten weitläufig eingesetzt wird. Die Aufnahme der 200-mm-Version wird dazu beitragen, das Marktwachstum zu beschleunigen“, sagt ERS-Geschäftsführer Laurent Giai-Miniet. „Der Markt für analytisches Wafer-Probing bleibt der anspruchsvollste Bereich im Wafertest und stellt das Hauptziel für ERS-Innovationen dar. Die Zusammenarbeit mit der MPI Corporation hat entscheidend dazu beigetragen, fortschrittliche thermische Lösungen auf den Markt zu bringen.“

Die PRIME 200 Chucks können für alle manuellen, automatisierten und vollautomatischen MPI-Prüfstationen im 200-mm-Format bestellt werden.

Über ERS:

Die im Raum München ansässige ERS electronic GmbH produziert seit fast 50 Jahren innovative thermische Testlösungen für die Halbleiterindustrie. Das Unternehmen hat sich in der Branche einen hervorragenden Ruf erworben, insbesondere mit seinen schnellen und präzisen luftkühlungsbasierten Thermo-Chucks für Prüftemperaturen von -65°C bis +550°C für analytische, parameterbezogene und fertigungstechnische Prüfungen. Heute sind die von ERS entwickelten Thermo-Chuck-Systeme wie AC3, AirCool® PRIME, AirCool® und PowerSense® integraler Bestandteil aller größeren Wafer-Prober in der gesamten Halbleiterindustrie.

Über MPI Corporation

MPI Corporation wurde 1995 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Hsinchu, Taiwan. Das Unternehmen ist ein weltweiter Technologieführer in den Bereichen Halbleiter, Leuchtdioden (LED), Fotodetektoren, Laser, Materialforschung, Luft- und Raumfahrt, Automobil, Faseroptik, elektronische Komponenten und mehr. Zu den vier Hauptgeschäftsbereichen von MPI gehören die Abteilungen Probecard, Photonics Automation, Advanced Semiconductor Test und Thermo. Die Produkte von MPI umfassen verschiedene fortschrittliche Probecard-Technologien, Prober, Tester, Materialhandler, Inspektions- und Thermoluftsysteme. Viele dieser Produkte werden von hochmodernen Kalibrier- und Test- und Messsoftware-Suiten ergänzt. Die Diversifizierung des Produktportfolios und der Branchen ermöglicht ein gesundes Umfeld für das Wachstum und die Bindung von Mitarbeitern. Die Überschneidung der Produkttechnologien der verschiedenen Geschäftsbereiche fördert MPI-Produktinnovationen, die unserem geschätzten Kundenstamm zugutekommen. MPI ist das erste TPEx-notierte Probecard-Unternehmen in Taiwan.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.mpi-corporation.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Sophia Oldeide
PR & MarCom Manager
oldeide@ers-gmbh.de
+49 171 2348694

Contacts

Sophia Oldeide
PR & MarCom Manager
oldeide@ers-gmbh.de
+49 171 2348694