Hurricane Electric erweitert weltweites Netzwerk um dritten Standort in Polen

Point of Presence in Südpolen wird zusätzliche kostengünstige und schnelle Verbindungsoptionen bieten

KATOWICE, Polen--()--Hurricane Electric, das weltweit größte IPv6-native Internet-Backbone, meldete heute die Einrichtung eines Point of Presence (PoP) in Polen im 4 Data Center Katowice von Quicktel, einem führenden carrierneutralen Rechenzentrum in Südpolen, das seinen Kunden eine hochbelastbare Strom- und Kühlungsinfrastruktur sowie hoch entwickelte Sicherheits- und Überwachungssysteme bietet. Der PoP befindet sich in 7 Adamskiego Katowice 40-069 und ist der dritte von Hurricane Electric in Polen.

Da Katowice ein Wirtschafts- und Handelszentrum ist und gemessen am BIP bei den wirtschaftsstärksten Städten der Europäischen Union an 16. Stelle steht, wird der neue PoP weitere Optionen für Hochgeschwindigkeitsverbindungen für andere Netzwerke und lokale Internet-Provider sowie Kunden im Rechenzentrum bieten. Einem kürzlich erschienenen Bericht zufolge zählt die Kattowitzer Sonderwirtschaftszone (KSSE) zu den besten Wirtschaftszonen der Welt.

„Mitteleuropa ist ein wichtiger Wachstumsbereich für die weltweite Expansion von Hurricane Electric und wir freuen uns, kostengünstige und schnelle Konnektivitätsoptionen für Katowice anbieten zu können“, sagte Mike Leber, President von Hurricane Electric. „Dieser neue PoP wird dazu beitragen, die geschäftlichen Anforderungen von Unternehmen in diesem wachstumsstarken Bereich zu erfüllen.“

Kunden von 4 Data Center sowie Kunden in und aus der Umgebung von Katowice haben jetzt eine Vielzahl neuer Konnektivitätsoptionen und Zugang zum weitreichenden IPv4- und IPv6-Netzwerk von Hurricane Electric über Anschlüsse von 100GE (100 Gigabit Ethernet), 10GE (10 Gigabit Ethernet) und GigE (1 Gigabit Ethernet). Zudem wird den Kunden der Austausch von IP-Datenverkehr über das ausgedehnte weltweite Netzwerk von Hurricane Electric ermöglicht, das über 20.000 BGP-Sessions mit mehr als 7.800 verschiedenen Netzwerken über mehr als 250 Hauptknoten und Tausende von kundenseitigen und privaten Peering-Ports bietet.

Über Hurricane Electric
Hurricane Electric betreibt sein eigenes globales IPv4- und IPv6-Netzwerk und gilt als größtes IPv6-Backbone der Welt. Innerhalb seines eigenen weltweiten Netzwerks ist Hurricane Electric mit mehr als 250 Hauptknoten verbunden und realisiert den direkten Datenaustausch mit mehr als 7.800 verschiedenen Netzwerken. Hurricane Electric nutzt eine robuste Glasfasertopologie und verfügt über fünf redundante 100G-Pfade, die Nordamerika durchqueren, vier getrennte 100G-Pfade zwischen den USA und Europa sowie 100G-Ringe in Europa und Asien. Hurricane verfügt zudem über einen Ring um Afrika, drei PoPs in Australien und einen PoP in Auckland (Neuseeland). Hurricane Electric bietet IPv4- und IPv6-Transitlösungen über eine einheitliche Verbindung. Die verfügbaren Verbindungsgeschwindigkeiten umfassen 100GE (100 Gigabit/Sekunde), 10GE und Gigabit-Ethernet.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Adam Waitkunas
Milldam Public Relations
adam.waitkunas@milldampr.com
(978) 828-8304

Contacts

Adam Waitkunas
Milldam Public Relations
adam.waitkunas@milldampr.com
(978) 828-8304