Bewährte nEXT-Turbomolekularpumpen von Edwards jetzt mit höheren Saugleistungen und Performance-Verbesserungen erhältlich

Edwards erweitert sein Angebot an nEXT-Turbomolekularpumpen um zwei größere Varianten, die eine höhere Saugleistung und hervorragende Kompressionsverhältnisse für verbesserte Zykluszeiten und niedrige Enddrücke bieten.

Bewährte nEXT-Turbomolekularpumpen von Edwards jetzt mit höheren Saugleistungen und Performance-Verbesserungen erhältlich (Graphic: Business Wire)

BURGESS HILL, England--()--Edwards ergänzt die Reihe der nEXT-Turbomolekularpumpen um zwei neue Varianten: die nEXT730 und die nEXT930 mit Saugleistungen von 730 l/s bzw. 925 l/s für die Verarbeitung von Stickstoff im nEXT-Sortiment. Diese Pumpen sind ideal für Kunden geeignet, die auf höhere Leistung, verbesserte Zykluszeiten und reduzierte Betriebsdrücke Wert legen. Der Einbau der Pumpen gestaltet sich dank kompaktem Design und integriertem Controller denkbar einfach. Darüber hinaus lassen sich die Pumpen in jeder beliebigen Anordnung betreiben.

Seit Einführung der nEXT-Reihe im Jahr 2012 haben sich diese Pumpen mit einem Saugleistungsbereich von 85 l/s bis 400 l/s in zahlreichen Anwendungen bei Endbenutzern und OEMs bewährt und den Ruf von Edwards als zuverlässiger Partner für mechanische Turbomolekularpumpen bestätigt. Von den Vorteilen der neuen, größeren nEXT730- und nEXT930-Varianten profitieren auch neue Anwendungsbereiche, einschließlich Spezialbeschichtungen sowie Wärmebehandlung, Öfen, Elektronenstrahlschweißen, Ionenimplantation, Entgasung und Zylinderevakuierung. Der Einsatz in diesen Anwendungen werden zusätzlich durch die Tatsache begünstigt, dass die Pumpen standardmäßig in Schutzart IP54 ausgeführt sind.

Die neuen Modelle nEXT730 und nEXT930 sind vollständig mit den TIC- und TAG-Controllern von Edwards kompatibel und verfügen über dieselben Steuerungs- und Überwachungsfunktionen sowie dieselbe Schnittstelle wie die bestehende nEXT-Reihe. Außerdem sind sie vollständig mit der Edwards Support PC-Software für Überwachungs-, Konfigurations- und Steuerungsoptionen kompatibel, was die Systemintegration in beliebige neue oder bestehende Vakuumsysteme erleichtert.

„Mit über 80.000 im Einsatz befindlichen nEXT-Pumpen haben wir auf Basis dieser erfolgreichen Plattform eine größere Turbomolekularpumpe entwickelt, die unseren Kunden zahlreiche neue Möglichkeiten bietet“, kommentierte John Wood, Global Product Manager, Scientific Vacuum, Edwards. „nEXT liefert seit jeher Pumpen mit branchenführenden Saugleistungen und hervorragenden Kompressionsverhältnissen, und mit diesen neuen, größeren Pumpen können mehr Kunden die Vorteile von nEXT in einem größeren Anwendungsbereich nutzen. Der niedrige Enddruck und die hohe Zuverlässigkeit garantieren Kunden auch in den kommenden Jahren ein beständiges und stabiles Vakuum.“

Weitere Informationen über Edwards finden Sie unter www.edwardsvacuum.com

Über Edwards

Edwards ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Vakuumtechnologie und Abgasreinigung sowie zugehöriger wertschöpfender Services. Die Lösungen von Edwards fügen sich nahtlos in die Fertigungsabläufe für Halbleiter, Flachbildschirme, LEDs und Solarzellen ein. Sie werden außerdem in zunehmend diversifizierten Industrieverfahren genutzt, beispielsweise in Energie-, Glas- und anderen Beschichtungsanwendungen sowie in der Metall-, Pharma- und Chemieindustrie. Wissenschaftliche Geräte für ein breites Spektrum an F&E-Applikationen sind ebenfalls mit Edwards-Produkten ausgestattet.

Edwards beschäftigt weltweit über 4.000 Mitarbeiter in der Konstruktion, der Fertigung und dem Service von High-Tech-Geräten für die Bereiche Vakuum und Abgasreinigung. Die modernen Fertigungsstätten sind in Europa, Asien und Nordamerika angesiedelt. Edwards ist Teil des Industriekonzerns Atlas Copco Group.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Debbie Thompson – Communications Manager
Debbie.Thompson@edwardsvacuum.com
+44 (0) 7810 155939

Contacts

Debbie Thompson – Communications Manager
Debbie.Thompson@edwardsvacuum.com
+44 (0) 7810 155939