Luxoft, ein Unternehmen der DXC Technology Company, schließt Übernahme von CMORE Automotive ab

Die Übernahme baut auf den Kompetenzen von Luxoft in der datengesteuerten Entwicklung, Erprobung und Validierung von autonomen Fahr-/Fahrerassistenzsystemen auf

ZUG, Schweiz--()--Luxoft, ein Unternehmen der DXC Technology Company (NYSE: DXC), gab heute den Abschluss der Übernahme von CMORE Automotive, bekannt, einem unabhängigen Anbieter von Dienstleistungen rund um die Entwicklung und Validierung KI-gesteuerter Mobilitätssysteme.

Am 5. März 2020 gab Luxoft eine definitive Vereinbarung zur Übernahme von CMORE Automotive bekannt und erhielt am 24. März 2020 die endgültige behördliche Genehmigung.

Die Übernahme baut auf Luxofts Kompetenzen in der datengesteuerten Entwicklung, Erprobung und Validierung von autonomen Fahr-/Fahrerassistenzsystemen (AD/ADAS) für autonome Funktionen der Ebenen 3 bis 5 auf und stärkt die Fähigkeit des Unternehmens, transformative AD/ADAS-Programme für Kunden in großem Maßstab zu entwerfen und einzusetzen.

„Mit CMORE Automotive erweitert Luxoft sein Spektrum an AD/ADAS-Initiativen, damit Kunden beispielsweise ihre Entwicklung von Fusions-, Wahrnehmungs- und Fahrfunktionen vorantreiben, ihre Prüf- und Validierungskapazitäten ausbauen und transformative AD/ADAS-Lösungen im großen Maßstab liefern können. Ich heiße das Team von CMORE Automotive herzlich in der DXC-Familie willkommen“, sagte Dmitry Loschinin, Executive Vice President, DXC Technology, und President und Chief Executive Officer, Luxoft.

„Wir freuen uns, ein Teil der DXC-Familie und ihres Autonomous-Drive-Teams zu werden, und darauf, die Serienprojekte unserer Kunden mit durchgehender KI-basierter Entwicklung, Erprobung und Validierung von AD/ADAS-Lösungen in großem Maßstab zu beschleunigen“, erklärte Richard Woller, Chief Executive Officer, CMORE Automotive.

Über Luxoft
Luxoft, ein Unternehmen der DXC Technology Company (NYSE: DXC) für digitale Strategien und Softwareentwicklung, bietet maßgeschneiderte Technologielösungen an, die den Geschäftserfolg von Kunden auf der ganzen Welt fördern. Luxoft nutzt Technologien, um Geschäftstransformation zu ermöglichen, Kundenerlebnisse zu verbessern und die betriebliche Effizienz durch Strategie-, Beratungs- und Ingenieurdienstleistungen zu steigern. Luxoft kombiniert eine einzigartige Mischung aus technischer Exzellenz und fundierter Branchenexpertise, die auf die Bereiche Automobil, Finanzdienstleistungen, Reise- und Gastgewerbe, Gesundheitswesen, Biowissenschaften, Medien und Telekommunikation zugeschnitten sind. Weitere Informationen finden Sie unter www.luxoft.com.

Über DXC Technology
DXC Technology (NYSE: DXC) hilft weltweit tätigen Unternehmen, ihre geschäftskritischen Systeme zu betreiben und Abläufe auszuführen und gleichzeitig die IT zu modernisieren, Datenarchitekturen zu optimieren sowie Sicherheit und Skalierbarkeit in öffentlichen, privaten und hybriden Clouds zu gewährleisten. Mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Innovationsförderung vertrauen die weltweit größten Unternehmen auf DXCs Enterprise Technology Stack, um ein neues Niveau an Leistung, Wettbewerbsfähigkeit und Kundenzufriedenheit zu erreichen. Weitere Informationen über die Erfolgsgeschichte von DXC und unseren Fokus auf Menschen, Kunden und die operative Umsetzung finden Sie unter www.dxc.technology.

Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen
Alle Aussagen in dieser und allen künftigen Pressemitteilungen, die sich nicht unmittelbar und ausschließlich auf historische Tatsachen beziehen, sind „zukunftsbezogene Aussagen“. Diese Aussagen stellen die Absichten, Pläne, Erwartungen und Überzeugungen von DXC dar und unterliegen Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, von denen viele außerhalb der Kontrolle von DXC liegen, und es kann nicht zugesichert werden, dass die in solchen Aussagen beschriebenen Ergebnisse erreicht werden. Viele Faktoren könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von solchen zukunftsgerichteten Aussagen in Bezug auf die oben angekündigte Transaktion abweichen, einschließlich Risiken in Bezug auf unvorhergesehene Verbindlichkeiten, zukünftige Investitionen, die Unfähigkeit, erwartete Synergien zu erreichen, Einnahmeverluste, Verzögerungen oder Geschäftsunterbrechungen. Eine schriftliche Beschreibung der Risikofaktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Geschäftsergebnisse von DXC wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen bezüglich dieser Angelegenheiten abweichen, finden Sie im Abschnitt „Risikofaktoren“ im Jahresabschluss von DXC auf Formular 10-K für das Geschäftsjahr, das am 31. März 2019 endete, in den Quartalsberichten von DXC auf Formular 10-Q für die Quartale, die am 30. Juni 2019 und am 30. September 2019 endeten, sowie in allen aktualisierten Informationen in späteren Einreichungen an die US-Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission, SEC). DXC lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sei es aufgrund späterer Ereignisse oder aus sonstigen Gründen, außer in dem Umfang, in dem dies gesetzlich gefordert wird.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Brian Marr, Marketing and Communications, +1.206.920.4766, bmarr@luxoft.com
Richard Adamonis, Corporate Media Relations, +1.862.228.3481, radamonis@dxc.com
Frank Hurteau, Corporate Media Relations, +1.703.582.4665, fhurteau@dxc.com
Shailesh Murali, M&A and Investor Relations, +1.703.245.9700, shailesh.murali@dxc.com

Contacts

Brian Marr, Marketing and Communications, +1.206.920.4766, bmarr@luxoft.com
Richard Adamonis, Corporate Media Relations, +1.862.228.3481, radamonis@dxc.com
Frank Hurteau, Corporate Media Relations, +1.703.582.4665, fhurteau@dxc.com
Shailesh Murali, M&A and Investor Relations, +1.703.245.9700, shailesh.murali@dxc.com