SPIE Photonics Europe Digital Forum zum Start mit mehr als 700 Präsentationen aufgestellt

Als Reaktion auf die weltweite COVID-19-Situation hat SPIE mit seiner SPIE Digital Library Plattform einen interaktiven Konferenzraum entwickelt

SPIE, the international society for optics and photonics, will be holding its inaugural Digital Forum during the week of 6-10 April. (Graphic: Business Wire)

BELLINGHAM, Washington State--()--SPIE, die internationale Gesellschaft für Optik und Photonik, wird in der Woche vom 6. bis 10. April erstmalig sein digitales Forum ausrichten. Das SPIE Photonics Europe 2020 Forum, das von 29. März bis 2. April in Strasbourg, Frankreich, geplant war, wird nun in einem virtuellen, interaktiven Format vollständig online abgehalten.

Die digitale SPIE Forumplattform wurde als Reaktion auf die weltweite Ausbreitung von COVID-19 entwickelt, da keine Konferenzen mit persönlicher Anwesenheit mehr durchgeführt werden konnten. Die Foren gewährleisten die zeitnahe Fortsetzung des Informationsaustausches und der Diskussionen, welche die Optiker und Photoniker schätzen und für das Vorantreiben von Forschung, Produktentwicklung und Zusammenarbeit zuverlässig benötigen.

Das SPIE Photonics Europe Digital Forum, eine interessante, neue und vollständig kostenfreie Version von SPIE Photonics Europe 2020, bietet Forschern, Ingenieuren, Regierungen und branchenführenden Unternehmen der Photonikgemeinde eine bequeme, hochwertige und zeitnahe Methode, um in Fachkreisen aktuelle Forschungsnachrichten, neue Ergebnisse und technologische Fortschritte auszutauschen. Sämtliche Präsentationen und Manuskripte der Konferenz werden mit der Möglichkeit, Kommentare abzugeben, über die SPIE Digital Library zugänglich sein. Das Onlineformat von SPIE ermöglicht während des Forums den Zugriff auf Präsentationen und Diskussionsrunden aus beliebigen Zeitzonen und freier Reihenfolge, was für die Teilnehmer vorteilhaft ist. Zudem enthält das SPIE Photonics Europe Digital Forum eine virtuelle Ausstellung, wo sich Teilnehmer mit mehr als 100 Ausstellern verbinden können, die Produkte und Dienstleistungen für Optiker und Photoniker vorstellen.

„Sobald klar wurde, dass wir Photonics Europe in Strasbourg absagen mussten, wechselten wir sofort die Fahrtrichtung für die Ausgabe 2020“, sagte Marilyn Gorsuch, SPIE Senior Director of Technical Programs. „Wir sind dabei, die besten Möglichkeiten zu schaffen, wie unsere Wissenschaftler und Ingenieure ihre unternehmenskritischen Forschungsprojekte in Fachkreisen mitteilen können, ohne reisen zu müssen. Unsere Digital Forum Plattform wurde bereits vielfach gelobt, und anhand der großen Anzahl teilnehmender Aussteller und Autoren sehen wir, dass Optiker und Photoniker sie begeistert annehmen. Wir freuen uns auf eine spannende Woche mit engagierten Diskussionen und begeistertem Informationsaustausch.“

Mit mehr als 700 beteiligten Ausstellern reichen die aktuellen Forschungsbereiche von Nano- und Quantentechnologien bis hin zu Biophotonik, nicht linearer und Laseroptik sowie optischer Bildgebung, Abtastung und Messtechnik. Die Anmeldung zur Veranstaltung ist vollständig kostenlos. Teilnehmer erhalten vollen Zugriff auf die vorab aufgezeichneten Präsentationen und mehr als 500 genehmigten Manuskripte des SPIE Photonics Europe Digital Forum. Während des Forums können sich die Teilnehmer mit den Referenten nach Belieben in Verbindung setzen, indem sie sich die Präsentationen ansehen und anhören, Fragen stellen und Kommentare einstellen. Die Referenten beobachten die Diskussionen während der Woche häufig, um Antworten geben und an den Unterhaltungen teilnehmen zu können.

Vier der geladenen Plenarsprecher stimmten der Teilnahme bereits zu, weitere Zusagen werden erwartet. Die bisherige Teilnehmerliste umfasst die University of California, Berkeley, Professor Laura Waller, die zum Thema Computermikroskopie spricht; Anna Mignani vom European Research Council, die sich zu Finanzierungsmöglichkeiten mit ERC äußern wird; Pascale Senellart vom Centre de Nanosciences et de Nanotechnologies, die ihre Arbeit im Labor zu Halbleiter-Quantenpunkten erläutert, welche als künstliche Atome bei der Entwicklung optischer Quantentechnologien eingesetzt werden sollen; weiterhin Michael Lebby von Translucent, der darüber spricht, wie natürlich schnelle elektrooptische Polymergeräte mit geringem Stromverbrauch ideal in den Fahrplan für das optische Internet der nächsten Generation passen.

Neben dem Photonics Europe Digital Forum inszeniert SPIE zwei weitere dieser Foren, die anstelle der zuvor geplanten Konferenzen mit persönlicher Anwesenheit stattfinden sollen: SPIE Defense + Commercial Sensing 2020 und SPIE Smart Structures and Nondestructive Evaluation 2020. Diese digitalen Foren werden von 27. April bis 1. Mai abgehalten.

Besuchen Sie https://spie.org/news/epe-digital-forum, um sich kostenlos für das 2020 SPIE Photonics Europe Digital Forum anzumelden und weitere Informationen zu dieser neu gestarteten SPIE Initiative zu erhalten.

Über SPIE

SPIE ist die internationale Optik- und Photonikgesellschaft, eine gemeinnützige Bildungsorganisation, die 1955 zur Förderung von Wissenschaft, Ingenieurswesen und Technologien auf Lichtbasis gegründet wurde. Die Gesellschaft setzt sich aus mehr als 255.000 Beteiligten aus 183 Ländern zusammen und bietet Konferenzen mit den zugehörigen Veröffentlichungsprozessen, kontinuierliche Weiterbildung, Bücher, Fachzeitschriften und die SPIE Digital Library. Im Jahr 2019 stellte SPIE mehr als 5,6 Millionen US-Dollar für den Fachbereich zur Verfügung, darunter Mittel für Stipendien und Auszeichnungen, Öffentlichkeitsarbeit und Fürsprecherprogramme, Reisekosten, Politik und Schulungsmaterial. www.spie.org

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Daneet Steffens
Public Relations Manager
daneets@spie.org
+1 360 685 5478
@SPIEtweets

Contacts

Daneet Steffens
Public Relations Manager
daneets@spie.org
+1 360 685 5478
@SPIEtweets