Neueste Veröffentlichung von CloudBlue Connect ermöglicht Unternehmen die Nutzung Tausender Anwendungen ohne Entwicklungsaufwand

Neue Funktionen und Erweiterungen unterstützen die Optimierung und Automatisierung von mehr Prozessen und die Verwaltung eines breiten Produktkatalogs

IRVINE, Kalifornien--()--CloudBlue, ein Unternehmen von Ingram Micro, meldete heute die neueste Aktualisierung von CloudBlue Connect, eine einzigartige Plattform für Katalog- und Kanalautomatisierung.

Durch die beschleunigte Verbreitung von Produkten, Kanälen, Marktplätzen und Kunden hilft CloudBlue Unternehmen, die nötige Leistung für die heutigen Geschäftsziele zu erbringen und gleichzeitig notwendige Änderungen durchzuführen, um die Möglichkeiten von Morgen zu erschließen. Dies geschieht, indem eine schnelle Markteinführung und schneller Umsatz für sämtliche Produkte über alle Kanäle hinweg ermöglicht werden.

„Die aktuelle Version von CloudBlue Connect bietet Kunden noch höhere Betriebseffizienz und Skalierbarkeit, um ihr Geschäft leichter auszubauen“, so Tarik Faouzi, Vizepräsident von CloudBlue. „Unser Hauptziel ist es, Kunden zu helfen, ihre Markteinführungszeit und ihr Einkommen durch verstärkte Geschäftsautomatisierung und kontinuierliche Innovation zu beschleunigen.“

Die aktuelle Veröffentlichung von CloudBlue Connect (Version 19) umschließt ein Out-of-the-Box-Plugin auf der Zapier-Plattform, eine webbasierte Plattform für Prozessautomatisierung. Das bietet Anbietern und ihren Verkäufern mehr Erweiterungsmöglichkeiten, um Prozesse mit Tausenden von Anwendungen zu kommunizieren und zu automatisieren, und zwar ohne Entwicklungsaufwand. Das wiederum eröffnet unbegrenzte Möglichkeiten für neue Arten der Integration.

Eine weitere wichtige Funktion ist das neue, lang erwartete Abonnementmodul, mit dem Anbieter und Verkäufer ihre jeweiligen regelmäßigen Abonnements über einen konsolidierten Bereich einsehen können. Darüber hinaus kann CloudBlue Connect nun automatisierte Fakturaanforderungen für regelmäßige Abonnements zum Verlängerungszeitpunkt erstellen – eine Funktion, von der insbesondere Organisationen mit überholten Handelssystemen profitieren, die solche regelmäßigen Fakturaanforderungen nicht veranlassen können.

Neben dem Zapier-Plugin und dem Abonnementmodul werden auch folgende neuen Funktionen geboten:

  • Erweiterte Kompatibilität mit nutzungsabhängigen Produkten: Es können Produkte hinzugefügt werden, die komplexe Nutzungsberichte erfordern.
  • Bestätigung und Reservierung vom Warenkorb: Automatische Bestätigung der gewünschten Produktmenge und Reservierungen vor dem Checkout.
  • Einheitliche Produktdefinition: Verkäufer können Produkte über eine Schnittstelle spezifischer beschreiben und Anbieter können sämtliche produktrelevanten Informationen an einer Stelle finden.
  • Erweiterte SKU-Definition: Verkäufer können eine detaillierte SKU-Hierarchie einrichten, sodass Anbieter ihr Portfolio besser verstehen. Das ermöglicht eine klarerer Bündelung sowie Up- und Cross-Selling-Pfade.

„Wir haben diese Erweiterungen im Rahmen unserer langfristigen Strategie für CloudBlue Connect sowie als Reaktion auf unser Kundenfeedback entwickelt“, so Faouzi. „Heutzutage werden Unternehmen stark vom aktuellen Klima beeinflusst und bedürfen größerer betrieblicher Flexibilität. Mit unseren cloudbasierten und digitalen Möglichkeiten können Unternehmen sich zunehmend von traditionellen Arbeitsweisen lösen, um von überall so effizient wie möglich zu arbeiten.“

Laut des Marktforschungsunternehmens IDC büßen Organisationen jedes Jahr 20 % bis 30 % Umsatz aufgrund von ineffizienten Prozessen ein. CloudBlue bewältigt die Herausforderungen, denen Unternehmen im Zeitalter der Verbreitung gegenüberstehen mit effizienten Lösungen, die für Kunden die Markteinführungszeit ohne signifikante Investitionen und Umsatzeinbußen verkürzen.

Weitere Informationen zu CloudBlue Connect sind hier verfügbar.

Über CloudBlue

CloudBlue bietet eine Hyperscale-Plattform mit hyperwachstumsstarken Produkten und Diensten, die Anbietern ermöglicht, einen mehrschichtigen Omniprodukt- und Multikanal-Marktplatz einzuführen und zu verwalten. Mit CloudBlue können Anbieter auf ein hypervernetztes Ökosystem von über 200 führenden Verkäufern, über 200 führenden Marken und weltweit über 80.000 Partnern zugreifen und dieses vorteilhaft nutzen. Viele der weltweit bekanntesten Software- und SaaS-Verkäufer, digitalen Dienstleister, Technologie-Vertreiber, Technologiehersteller, Managed Services Provider und Value-Added-Reseller vertrauen auf CloudBlues führende CloudBlue Commerce und CloudBlue Connect-Plattform, um sowohl ihre eigenen Cloud-Services als auch die von Drittanbietern zu automatisieren, zu aggregieren und zu verkaufen. CloudBlue betreibt mehr als 200 der weltweit größten Cloud-Marktplätze für Dienstleister, die zusammen mehr als 30 Millionen „Enterprise Cloud“-Abonnements repräsentieren.

Mehr unter www.cloudblue.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Weltweiter Medienkontakt:
David Yang
CloudBlue und Ingram Micro Cloud
714 382 3357
david.yang@ingrammicro.com

Contacts

Weltweiter Medienkontakt:
David Yang
CloudBlue und Ingram Micro Cloud
714 382 3357
david.yang@ingrammicro.com