Doxy.me beseitigt Barrieren der Telemedizin

Mit Doxy.me können Gesundheitsversorger eine kostenlose, sichere DSGVO- und PHIPA-konforme Telemedizinlösung in wenigen Minuten in Betrieb nehmen

Doxy.me patient point of view. (Photo: Business Wire)

SALT LAKE CITY--()--Doxy.me, eine frei verfügbare und sichere telemedizinische Lösung, steht zur Bedienung der gesteigerten Nachfrage nach einer einfachen und bequemen Möglichkeit für Gesundheitsversorger bereit, ihre Patienten von einem anderen Ort aus zu treffen, und verspricht eine Verbesserung der Gesundheitsversorgung in dieser kritischen Zeit.

Bei den meisten telemedizinischen Softwareprodukten ist der Vertriebszyklus mit Schulung, rechtlicher Prüfung und Installation von Software oder Hardware langwierig und bis zur Inbetriebnahme können Wochen bis Monate vergehen. Doxy.me lässt sich leicht installieren und einfach verwenden; Downloads oder die Installation von Anwendungen sind nicht erforderlich und die Patienten müssen keine Konten erstellen. Der Prozess ist automatisiert und die Versorger können innerhalb weniger Minuten per Telemedizin praktizieren. Somit ist Doxy.me für die dringende Nachfrage nach einer telemedizinischen Lösung mit Blick auf das Coronavirus perfekt geeignet.

„Wir verzeichnen seit einigen Wochen eine sprunghafte Zunahme bei den Anmeldungen und gehen mit jedem weiteren Tag von einer Verdoppelung dieser Zahlen aus. Wir freuen uns, dass wir mit unserer Technologie in der Welt eine Veränderung bewirken können“, sagte Brandon Welch, Gründer von Doxy.me. „Unserer Ansicht nach sollte jedermann Zugang zur Telemedizin haben und wir konzentrieren uns auf die Unterstützung der Versorger und Fachleute, die versuchen, die Sicherheit und Gesundheit der Menschen zu erhalten.“

Da die üblichen klinischen Abläufe wie die Anmeldung der Patienten und Wartezimmer in das Design von Doxy.me übernommen wurden, läuft der Arztbesuch für die Gesundheitsversorger und ihre Patienten auf vertraute und natürliche Weise ab. Alles, was der Patient für den Besuch per Telemedizin benötigt, ist der Web-Link zur Arztpraxis über Doxy.me mit einem normalen Computer.

„Doxy.me stellt eine verschlüsselte Peer-to-Peer-Verbindung zwischen dem Versorger und dem Patienten her. Dadurch wird unsere Server-Infrastruktur nicht durch große Videomengen überlastet. So können wir unbegrenzt skalieren und den Gesundheitsversorgern eine kostenlose Lösung anbieten“, so Dylan Turner, COO von Doxy.me.

„Doxy.me lässt sich einfach einrichten, leicht bedienen und hat eine transparente Preisgestaltung. Das bedeutet, dass meine stark frequentierte Privatpraxis mögliche Coronavirusfälle triagieren und Patienten versorgen kann, die Angst vor einem persönlichen Besuch haben. Ich konnte über Nacht eine Telemedizin-Option einrichten und implementieren“, so Jessica Baker, Baker Family Medical Associates.

Über Doxy.me

Gegründet von Brandon Welch, MS, PhD, macht Doxy.me mit Sitz in Salt Lake City, Utah, und Charleston, South Carolina, für Gesundheitsversorger die Betreuung ihrer Patienten an allen Orten, auch in ländlichen und unterversorgten Gebieten, einfacher und erschwinglicher. Doxy.me bietet Patienten ein virtuelles Klinikerlebnis, das dem herkömmlichen Modell eines Arztbesuchs sehr nahe kommt. Das Unternehmen verwendet modernste Sicherheits- und Verschlüsselungsprotokolle, sodass Doxy.me mit der DSGVO sowie dem HIPAA, PHIPA und HITECH konform ist und auf mobilen Geräten (Safari/Chrome) und den meisten Desktop-Browsern funktioniert. Das Unternehmen bietet zudem eine lizenzierte Version von Doxy.me mit zusätzlichen Funktionen oder für individuelles Branding an.

Weitere Informationen über Doxy.me oder Telemedizin finden Sie unter Doxy.me.

Weitere Informationen zu COVID-19 finden Sie bei der Weltgesundheitsorganisation.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Liz Savery
Liz@Doxy.me
917-805-4581

Contacts

Liz Savery
Liz@Doxy.me
917-805-4581