Ausnahmezustand in Peru: Sierra Metals kündigt 15-tägige Einstellung des Betriebs der Yauricocha-Mine an und unterstützt damit die Maßnahmen der Regierung zur Eindämmung des COVID-19-Coronavirus

DIE PRODUKTIONSPROGNOSE VON SIERRA METAL FÜR 2020 BLEIBT AUFGRUND DER SEIT JAHRESBEGINN ÜBER DEM PLAN LIEGENDEN PRODUKTION UND DER FLEXIBILITÄT DER BETRIEBSKAPAZITÄT IN YAURICOCHA UNVERÄNDERT.

TORONTO--()--Sierra Metals Inc. (TSX: SMT) (BVL: SMT) (NYSE AMERICAN: SMTS) („Sierra Metals“ oder das „Unternehmen“) gibt mit dem heutigen Datum bekannt, dass die peruanische Regierung den Notstand ausgerufen hat, um die weitere Ausbreitung des COVID-19-Coronavirus einzudämmen. Die geltenden Regelungen schränken Reisen innerhalb des Landes ein und verlangt von den Bürgern, zu Hause zu bleiben; von den Einschränkungen ausgenommen sind Lebensmittelgeschäfte, Banken und medizinische Einrichtungen. Infolge der Ausrufung des Notstands hat das Unternehmen den Bergbau in der Yauricocha-Mine (die „Mine“) in Peru vorübergehend eingestellt. Der Ausnahmezustand trat heute in Kraft und wird für die nächsten 15 Tage andauern. Das Unternehmen bemüht sich weiterhin um Klarheit in Verbindung mit den Notstandsregelungen und ihrer Auswirkungen auf die Bergbaubetriebe in Peru. Sierra Metals beabsichtigt, die normale Produktion in der Mine wieder aufzunehmen, sobald die Regierung den Ausnahmezustand aufhebt, oder früher, sofern die Regierung in den kommenden Tagen flexiblere Regelungen für den Betrieb von Bergbaukomplexen ankündigt.

Igor Gonzales, President und CEO of Sierra Metals, kommentierte: „Wir nehmen die Sicherheit unserer Mitarbeiter sehr ernst und sind den Forderungen der Regierung nachgekommen. Wir haben 470 Mitarbeiter aus dem Bergwerk nach Hause geschickt, während eine Notmannschaft von 150 Mitarbeitern am Standort verbleibt. Das Management befolgt weiterhin die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation und der peruanischen Gesundheitsbehörden. Wir beobachten die Situation weiter und bemühen uns um Klarheit und werden unsere Aktionäre und den Markt über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden halten.“

Die Produktionsprognose für das Jahr 2020 bleibt zum aktuellen Zeitpunkt unverändert, da Yauricocha seit Anfang des Jahres über dem Plan liegt; auch das Unternehmen insgesamt liegt bei der Produktionsmenge für 2020 über dem Plan. Darüber hinaus verfügt die Mine über etwa 37.000 Tonnen Erz, die in seiner Aufbereitungsanlage gelagert sind, was mehr als zwei Drittel des Erzbedarfs der Anlage während der angekündigten Schließung ausmacht, weshalb die Produktion sehr schnell wieder angefahren werden kann. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über die betriebliche Flexibilität, um die Erzaufbereitungsanlage vorübergehend über die Kapazität von 3.150 Tonnen pro Tag hinaus zu betreiben, was Yauricocha helfen dürfte, im Zuge der Betriebsunterbrechung verlorene Erztonnagen wieder aufzuholen.

Über Sierra Metals

Sierra Metals Inc. ist ein kanadisches wachstumsorientiertes Polymetall-Bergbauunternehmen, dessen Produktion aus der Mine Yauricocha in Peru und den Minen Bolivar und Cusi in Mexiko stammt. Das Unternehmen konzentriert sich auf Steigerung des Produktionsvolumens und Erweiterung der Mineralressourcen. Sierra Metals machte vor Kurzem mehrere neue wichtige Entdeckungen und besitzt noch zahlreiche weitere attraktive „Brownfield“-Explorationsmöglichkeiten an allen drei Minen in Peru und Mexiko innerhalb kurzer Entfernung zu den bestehenden Minen. Ferner besitzt das Unternehmen auch auf allen Minen große Landpakete mit mehreren aussichtsreichen regionalen Zielen, die ein längerfristiges Explorationspotenzial und Potenzial für eine Mineralressourcenerweiterung bieten.

Die Stammaktien des Unternehmens werden an der Börse in Lima (Bolsa de Valores de Lima) und der Toronto Stock Exchange unter dem Symbol „SMT“ und an der NYSE American Exchange unter dem Symbol „SMTS“ gehandelt.

Folgen Sie den aktuellen Meldungen zur Unternehmensentwicklung:

Internet: www.sierrametals.com | Twitter: sierrametals | Facebook: SierraMetalsInc | LinkedIn: Sierra Metals Inc | Instagram: sierrametals

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“ und „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des kanadischen und US-amerikanischen Wertpapierrechts in Bezug auf das Unternehmen (zusammen „zukunftsgerichtete Informationen“). Die zukunftsgerichteten Informationen umfassen unter anderen insbesondere Aussagen im Hinblick auf den Geschäftsbetrieb des Unternehmens, einschließlich der erwarteten Entwicklungen in der Geschäftstätigkeit des Unternehmens in künftigen Zeiträumen, der geplanten Explorationstätigkeiten des Unternehmens, der Verfügbarkeit angemessener Finanzmittel des Unternehmens und sonstiger Ereignisse oder Bedingungen, die in der Zukunft eintreten können. Auch Aussagen hinsichtlich der Schätzungen von Mineralreserven und -ressourcen können insoweit als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden, als sie Schätzungen der Mineralisierungen umfassen, die zu Tage treten werden, falls und wenn die Konzessionsgebiete erschlossen oder weiter erschlossen werden. Diese Aussagen beziehen sich auf Analysen und andere Informationen, die auf Prognosen künftiger Ergebnisse, Schätzungen noch nicht bezifferbarer Beträge und Annahmen der Geschäftsleitung basieren. Aussagen, die Diskussionen in Bezug auf Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Zielsetzungen, Annahmen oder künftige Ereignisse oder Leistungen (oft, aber nicht immer unter Verwendung von Begriffen oder Ausdrücken wie „erwartet“, „geht davon aus“, „plant“, „voraussichtlich“, „schätzt“, „nimmt an“, „beabsichtigt“, „Strategie“, „Ziele“, „Potenzial“ oder entsprechender Variationen davon oder von Aussagen, dass bestimmte Ereignisse eintreten, Handlungen ergriffen bzw. Ergebnisse erzielt werden „können“, „könnten“, „würden“, „dürften“ oder „sollten“ oder deren Verneinung und vergleichbare Ausdrücke) zum Ausdruck bringen oder andeuten, sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Informationen darstellen.

Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von den Darstellungen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, unter anderem Risiken, die unter der Überschrift „Risikofaktoren“ in unserem jährlichen Informationsformular (Annual Information Form) vom 28. März 2019 in Bezug auf das am 31. Dezember 2018 endende Jahr beschrieben sind, sowie Risiken, die in den Berichten des Unternehmens an die kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden und die U.S. Securities and Exchange Commission („SEC“) aufgeführt sind; diese sind unter www.sedar.com und www.sec.gov verfügbar.

Die vorstehend angeführten Faktoren, die zukunftsgerichtete Informationen des Unternehmens beeinflussen können, ist nicht erschöpfend. Zu den zukunftsgerichteten Informationen gehören auch Aussagen über die Zukunft und diese sind naturgemäß ungewiss. Die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens oder andere künftige Ereignisse oder Bedingungen können aufgrund einer Vielzahl von Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren maßgeblich von den Darstellungen der zukunftsgerichteten Informationen abweichen. Die Aussagen des Unternehmens, die zukunftsgerichtete Informationen enthalten, basieren auf Überzeugungen, Erwartungen und Meinungen der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Überzeugungen, Erwartungen oder Meinungen der Geschäftsleitung ändern sollten, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Aufgrund der oben genannten Gründe sollten sich die Leser nicht über Gebühr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Weitere Informationen zu Sierra Metals finden Sie auf www.sierrametals.com oder von

Mike McAllister
VP, Investor Relations
Sierra Metals Inc.
+1 (416) 366-7777
info@sierrametals.com

Ed Guimaraes
CFO
Sierra Metals Inc.
+1 (416) 366-7777

Igor Gonzales
President & CEO
Sierra Metals Inc.
+1 (416) 366-7777

Release Summary

Sierra Metals announces a temporary 15-DAY suspension of Mining Operations at Yauricocha Mine in accordance with the State of Emergency Declaration.

Contacts

Weitere Informationen zu Sierra Metals finden Sie auf www.sierrametals.com oder von

Mike McAllister
VP, Investor Relations
Sierra Metals Inc.
+1 (416) 366-7777
info@sierrametals.com

Ed Guimaraes
CFO
Sierra Metals Inc.
+1 (416) 366-7777

Igor Gonzales
President & CEO
Sierra Metals Inc.
+1 (416) 366-7777